Karbonathärte erhöhen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Karbonathärte erhöhen

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKarbonathärte erhöhenMi 26 Mai, 2010 1:41
Hallo zusammen,

wir haben seit letzten Sommer einen neuen Teich bei uns auf der Anlage mit Goldfischen und Goldorfen. Ist richtig gut in Fahrt gekommen....Pflanzen sprießen, Wasser ist klar eigentlich alles bestens.
Seit ca. 2 Wochen sind zwar paar Fadenalgen zu sehen, aber hält sich meinem Empfinden nach in Grenzen ( ca. 20-30% vom Grund mit vll 30cm Höhe ). Das sollte sich doch im Laufe des Sommers von selbst regeln und solang sie nicht überhand nehmen, stören sie ja eigentlich auch nicht.

Jetzt zur eigentlichen Frage. Ich hab heut mal die Wasserwerte mit Teststäbchen gemessen.
Nitrat und Nitrit wurden nix gemessen. Das wär ja genial, aber ehrlichgesagt vertrau ich den Teststäbchen nicht so 8-[
pH: 6
Gesamthärte: zwischen 14° und 20° dH
Karbonathärte: 4°-5° dH
Gemessen wurde gegen 16:30 bei sommerlichem Wetter (den ganzen Tag). Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass der Teich fast den gesamten Tag zu 70% beschattet wird.
Ich denke die Karbonathärte sollte angehoben werden oder lieg ich da falsch? Wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es in Hinsicht auf Einbringen von Muschelschalen oder dergleichen?

In meinem Blog befinden sich noch Bilder vom letzten Jahr http://green-24.de/forum/weblog.php?w=5&category=Teich

schonmal Danke im Vorraus

Gruß Matze
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28162
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 118
Blüten: 58628
BeitragMi 26 Mai, 2010 9:38
Eine Karbonathärte von 4-5° ist eigentlich in Ordnung. In Anbetracht des ein wenig sauren Wassers solltest du es allerdings erstmal im Auge behalten, sprich öfter testen, damit es nicht zum Säuresturz kommt. Möglicherweise hat starker Pflanzenwuchs dem Wasser CO2 entzogen, das nennt man biogene Enthärtung. Dann reicht ein Teilwasserwechsel normalerweise erstmal aus.

Da das Wasser bereits ziemlich hart ist, würde ich es nicht weiter aufhärten. Wenn die Werte über einen längeren Zeitraum einigermassen stabil sind, solltest du am besten gar nichts daran ändern. :wink:

Im Zweifel gibt es ein Präparat, das heisst kH Plus, es erhöht nur die Karbonathärte. Alles andere, wie Marmorkies oder Muschelgrus erhöht nicht nur die Carbonate, sondern auch die Sulfate.

Wird der Teich mit Regenwasser oder mit Leitungswasser be- bzw. nachgefüllt?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Mai, 2010 13:45
erstmal vielen Dank!

Der Teich wurde/wird mit Wasser aus unserer Zisterne befüllt.
War vorhin Testreagenzien kaufen. Da sind andere Werte rausgekommen:

pH: 8 (Teststreifen zeigte wieder 6 an)
GH: 8° dH
KH: 7° dH
Nitrit: 0,0 mg/l
Nitrat: 0 mg/l

Sieht doch auch nicht schlecht aus oder? Ich würd jetzt erstmal nix machen, sondern erstmal regelmäßig messen und im Auge behalten.
Vorallem, da der Teich letztes Jahr überhaupt keine Probleme hatte mit Algen oder trübem Wasser.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28162
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 118
Blüten: 58628
BeitragMi 26 Mai, 2010 13:56
Bei den Werten solltest du auf jeden Fall die Finger davon lassen. Das ist doch optimal. ;)

Wie testet du denn mit den Teststreifen? Eintauchen, rausziehen, sofort kräftig die restlichen Wassertropfen abschlagen(!) und angegebene Zeit abwarten? Eigentlich sind die nicht so schlecht, wenn man richtig damit umgeht...;)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Mai, 2010 14:34
Ja, so wie es in der Anleitung drinstand...xy Sekunden eintauchen, abschütteln und xy Minuten warten. Die waren letztes Jahr bei der Folie etc. von Naturagart dabei. Hab die gestern auch jeweils zweimal gemacht, beidesmal die gleichen Werte.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28162
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 118
Blüten: 58628
BeitragMi 26 Mai, 2010 14:50
Abschütteln ist oft nicht genug, die Reagenzien verschwimmen miteinander. Schlag den Streifen käftig an einem Gegenstand ab. Da sollte kein Tropfen Wasser mehr zu sehen sein. Dann klappt das bestimmt besser...;)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Mai, 2010 19:15
Ich glaub nicht, dass die verschwommen sind, aber ich werd´s nacher mal nochmal versuchen. Das interessiert mich schon, ob ich was falsch gemacht hab oder die Stäbchen.
Danke nochmal...werde berichten.

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Luftfeuchtigkeit erhöhen? von Greenys, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2051

Mi 20 Nov, 2013 14:17

von Seby Neuester Beitrag

Die Artenvielfalt im Garten erhöhen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 2 Antworten

2

9339

Mi 24 Nov, 2010 22:38

von CarpeDiem-living Neuester Beitrag

Ertrag von Erdbeeren erhöhen? von Darklady, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2959

Mo 07 Mär, 2011 20:11

von Darklady Neuester Beitrag

Glasmurmel bzw. Blähtonkugeln? Luftfeuchtigkeit erhöhen? von Dani5400, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 21 Antworten

1, 2

21

9833

Fr 21 Dez, 2007 19:31

von Yaksini Neuester Beitrag

Wie kann man die Winterhärte von Pflanzen erhöhen? von Maranatha, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

6401

Do 12 Sep, 2013 21:23

von baki Neuester Beitrag

Medien in Grün: Tropenwälder erhöhen CO2 Ausstoß (Focus) von bbbssx, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 6 Antworten

6

5148

Do 21 Nov, 2013 19:17

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Karbonathärte erhöhen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Karbonathärte erhöhen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der erhoehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.