Brasilianische Pflanzen - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Brasilianische Pflanzen

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBrasilianische PflanzenMo 05 Mai, 2008 22:35
Hallo zusammen!

Habe aus Südamerika ein paar Pflanzensetzlinge (scheinbar über winter trockengehaltene und ausgegrabene, dürre Pflanzen) mitgebracht. Weiß leider nicht den Namen dieser Pflanzen.

Ich kann mich jedoch erinnern, die Blüten der Pflanzen irgendwo draußen fotografiert zu haben. Also anbei 2 Bilder mit den Blüten der Unbekannten... Habe die angesprochenen "Setzlinge" (wie heißt das richtig?) eingetopft, gieße hin und wieder und warte auf Ergebnisse ;)

Vielleicht könnt ihr mir bis dahin helfen diese Blume zu bestimmen. So oder so ähnlich sah das Bild der Pflanze beim Botaniker aus wo ich sie gekauft habe:




Danke!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 16:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Mai, 2008 22:39
hallo marco,

ich glaube das ist eine Zingiberaceae Bilder und Fotos zu Zingiberaceae bei Google. - ingwergewächs. vielleicht Alpinia purpurata, red ginger???
schau mal hier:
http://www.botany.hawaii.edu/faculty/ca ... lp_pur.jpg

grüne grüße tanja
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Mai, 2008 22:45
ich glaube Alpinia purpurata Bilder und Fotos zu Alpinia purpurata bei Google. kommt deiner pfanze schon recht nah!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Mai, 2008 22:58
Danke ihr zwei!

Das ging ja richtig schnell. Hat irgendjemand bereits Erfahrungen damit? Was muss man beachten? Ist es überhaupt möglich die hier zum Wachsen und Blühen zu bekommen?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 16:45
Nochmals Hallo! :)

Bei der Bestimmung meiner Pflanzen scheint irgendwas schiefgegangen zu sein. Die an den Kaufständen angebrachten Blüten-Fotos scheinen verwechselt worden zu sein. Der erwartete Ingwer scheint eher ein Heliconien-Gewächs zu sein. Das Rhizom sieht nicht aus wie eine Ingwer-Knolle. Eher sieht es aus wie folgendes:

http://heliconiaparadise.com/images/Rhizom.jpg

Also haben die guten Leute im Botanischen Garten irgendwie falsche Blütenfotos an die Körbe geklebt. Nun ja... Auch nicht tragisch. ;)
Jetzt habe ich aber mal eine Frage: Wie lange dauert es denn, bis sich so ein Rhizom endlich mal zu Leben erweckt wird? Mittlerweile werden es fast 7 Wochen und es tut sich nichts. Da ich umtopfen musste, habe ich die Wurzeln begutachtet: nicht matschig oder verfärbt. Alles scheint in Ordnung zu sein.

Nun eine zweite Frage:
Ich habe im genannten Botanischen Garten eine "Orchideenknolle" gekauft. Sah fast wie eine Zwiebel aus. Mittlerweile wuchert dieses undefinierte Gewächs immer weiter. Selbst neben der Knolle kommen Blätter aus der Erde. Ich bin mir mittlerweile fast sicher, dass es sich nicht um eine Orchidee handelt. Kann es vielleicht eine Art Amaryllis sein? Oder zählen die eventuell sogar zur Art der Orchideen? Bitte entschuldigt meine "dummen" Fragen ;) Aber ich weiß langsam nicht mehr, was ich überhaupt in Südamerika gekauft habe...

Hier 2 Bilder:


Danke!

Viele Grüße,
Marco
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 21:31
Hat niemand ne Ahnung? Noch eine zusätzliche Frage:
falls es sich wirklich um eine Amaryllis handelt, wie muss ich da im Herbst vorgehen? Die Pflanze ist ja nun irgendwie total aus dem Takt ;) Soweit ich weiß blühen die doch im Frühling und treiben erst die Blüte, dann die Blätter?! :-D
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 19:33
Bin wirklich über jeden Pflanzenbestimmungs-Tipp dankbar ;) Leider ist (noch) keine Blüte in Sicht...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jul, 2008 21:37
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 10:19
Die zweite mitgebrachte Knolle (leider nicht hier bei mir zuhause) beginnt zu blühen. Sie hat 2 Blüten. Werde sie mir morgen mal anschauen und falls dann immernoch nicht klar ist, um was es sich handelt lade ich mal ein Foto der Pflanze mit Blüte hoch. Schonmal vorab vielen Dank!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 11:22
Für Aganpanthus scheint mit der untere Teil zu "knollig - zwiebelig" :lol: .... evtl. eine Crinum-Art???

Bin schon gespannt auf das Blütenfoto! \:D/ \:D/
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 18:26
Kommt wie versprochen entweder dieses Wochenende oder Anfang kommender Woche. Laut Blütenbeschreibung (via Telefon) tippe ich auf Amaryllis. Mal abwarten, was ich dort zu sehen bekomme *g*
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jul, 2008 13:46
Hallo!

Hier ist, wie versprochen, das Foto der zweiten Knolle, die bereits Blüten getrieben hat. Sie mir sehr nach einer Amaryllis aus. Was meint ihr? Um welche Art könnte es sich handeln? Habe eine derart gefärbte Amaryllis hier noch nicht gesehen...



Gruß,
Marco
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jul, 2008 13:52
tag marco,

das ist die schmetterlingsamaryllis, hippeastrum papilio Bilder und Fotos zu hippeastrum papilio bei Google.

cheers, stella
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 165
Registriert: Mi 23 Mai, 2007 16:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jul, 2008 10:34
Hi Stella!

Danke für deine Antwort. Also handelt es sich, wie ich bereits erraten habe, um eine Amaryllis... Doch keine außergewöhnliche, brasilianische Orchidee. Schade.

Jetzt aber noch weiterführende Fragen:

1.) Wie bekommen wir die Amaryllis nun wieder in den richtigen Jahresrhythmus? Sollte sie nicht normalerweise im Frühjahr blühen?

2.) Meine Amaryllis-Knolle (siehe Fotos vom Dienstag, den 15. Juli) treibt die ganze Zeit nur Blätter. Sie hat mittlerweile 9 oder 10 Blätter. Wie gehe ich bei ihr vor, damit sie im kommenden Jahr auch einen Blütenstengel treibt? Dieses Jahr wird es ja wahrscheinlich nichts mehr werden... ;)

Bin gespannt auf eure Antworten! :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jul, 2008 10:42
Hi marco,

schau mal hier, da steht alles über die richtige Pflege der Amaryllis drin, auch wann die Ruhephase beginnt und was man machen muss damit sie nach der Ruhephase wieder blüht.
Nächste

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Trithrinax acanthocoma - Brasilianische Nadelpalme von Mel, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

3861

Di 09 Okt, 2007 8:52

von Mel Neuester Beitrag

Aristolochia labiata - Brasilianische Pfeifenblume von Frank, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

18304

Mo 07 Feb, 2011 19:57

von Frank Neuester Beitrag

Brasilianische Guave mit braunem Blattrand.... von Greg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2269

Di 01 Mai, 2012 20:01

von Lorraine Neuester Beitrag

Brasilianische Ananas-Guave, stirbt sie? von Vernaddel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2555

Mo 31 Okt, 2016 0:55

von Vernaddel Neuester Beitrag

Braune Erhöhungen / Brasilianische Guave von Iserom, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

292

Mo 25 Mai, 2020 21:39

von Iserom Neuester Beitrag

Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae von Frank, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

32164

Mo 09 Jul, 2007 19:44

von Frank Neuester Beitrag

Brasilianische Araukarie hat schon jemand eine Große? von gürkchen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 10 Antworten

10

7234

Sa 09 Apr, 2011 20:48

von gürkchen Neuester Beitrag

Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pflanzen von Steven2m, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

5403

Mo 02 Mai, 2016 12:12

von desiray89 Neuester Beitrag

Pflanzen aus Südafrika - südafrikanische Pflanzen von SandraD, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

4184

Fr 11 Feb, 2011 17:10

von Lorraine Neuester Beitrag

Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

40151

So 17 Aug, 2014 8:42

von iriri Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Brasilianische Pflanzen - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Brasilianische Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.