kampf um den Gartenteich - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

kampf um den Gartenteich

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Feb, 2008 19:23
Baghira hat geschrieben:An unserem Teich hat der Reiher einfach deshalb keine Chance, weil es rundum so dicht bepflanzt ist, dass er keine ausreichende Startfläche hat. Da steht er auf dem Gewächshaus und ärgert sich. :lol:

Unsere Fische werden auch keine Katzenopfer. Wir versuchen allerdings auch nicht, die Fische handzahm zu machen.
Aber man sollte bei Katzen auf Sterletts und schwarze Schleierschwänze verzichten. Die schwimmen immer so schön langsam am Rand herum, dass den Katzen fast gar nichts anderes übrigbleibt als zu fischen.


aber es handelt sich um nen Schleierschwanz der den Teich bräuchte -.- soll cih mcih jetzt auf die lauere legen udn katzenjagen?
:cry: dann muss der Fischi weiterleiden :cry:
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 15 Feb, 2007 7:14
Wohnort: Kärnten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Feb, 2008 10:18
also ganz ehrlich, den ganzen schreiberein nach zu "urteilen" würde ich dir raten garkeinen teich zu machen und den goldfisch zu verschenken ….
solche sachen macht man mit hand und fuß … und nicht mit aussagen wie ".. ich hab überhaupt kein geld, ich verbrauch das von meinem freund..." , die dreilagige flolie usw ….
sorry für das "aus-den-träumen-reissen" - aber die realität ist nun mal halt so …

ps: und bei der schreibweise (nix gegen rechtschreibfehler oder so) ist es sowieso ein wunder, dass irgendwer auch nur ansatzweise verstehen kann, was du eigentlich meinst oder willst --> es gibt einen vorschauknopf da könnte man überprüfen obs irgendwelche fehler gibt, aber dann wär ja erst ein beitrag von dir fertig :-k
sorry für die etwas harsche schreibweise, aber für manche ist es wirklich besser sich zuerst mit wichtigeren dingen auseinanderzusetzen, und erst danach an zb einen teichbau zu denken.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Feb, 2008 10:35
Sukkubus, mach doch am Rand ein Netz drüber... ich glaube, dass wär ne gute Lösung. Ist vielleicht nicht soooo schön, aber es würde den Fisch retten.

Als ich meinen ersten Teich gebaut hab, wurde es ein Wasserloch da war ich 18Jahre alt und ich hab dazugelernt. Und viele Libellen und andere Wassertiere haben sich wohl gefühlt dort. Man kann nicht alles gleich wissen - deshalb fragt man ja - und mit 16 gleich gar nicht. Mahc mal Deine ersten Erfahrungen. Und wenn du den für deinen Freund baust, kann er auch die Folie bezahlen... Ich hab den jetzigen Teich auch bezahlt und mein Neffe hat ihn gebaut.
Und Rechtschreibfehler...Leute, wir sind hier wegen unseres Hobbys und nicht in der Schule. Ich bin übrigens Deutschlehrerin... aber Stress deswegen tu ich mir hier auch nicht an. Und Eure Beiträge zu korrigieren hab ich sowas von keinen Bock... also haltet mal den Ball flach und lasst die jungen Leute hier ihre Erfahrungen im Garten mal schön machen. Learning by doing. (Englischlehrerin bin ich auch... :-#= :-#= :-#= )
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 15 Feb, 2007 7:14
Wohnort: Kärnten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Feb, 2008 11:20
tag auch frau lehrerin (net bös gmeint jezz :mrgreen: )

aber wegen rechtschreibfehler oder tippselfehler hätte ich es auch nie gewagt auch nur einen kitzekleinen muckser zu machen :arrow: aber das ist wirklich wahr schon fast augenkrebsfördernd :arrow: sorry echt ….

und infos einholen, sich erkundigen, sich schlaumachen, mal fragen wies die andern so machen usw .. bitte sehr das ist ja sicherlich gewünscht .. aber manchmal muß man einfach schon auf den punkt kommen …leider, so siehts aus .. so sehe ich das,
that's mho, kann doch nicht so schwer sein, sich dahingehend zu bemühen, daß auch andere das ganze lesen und verstehen können.

:grtomate:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Feb, 2008 12:32
naja aber ob ich dass Netz dann dran machen dürfte wäre fragwürdig das würden die die den Teich bekommen dann wieder nicht wollen -.-
die sind mit nichts zufrieden zu stimmen.
Zudem hätte sei ne Mutter dann gerne etwas plätscherndes...
ist ein kleiner Wasserfall leicht zu bauen und siht das dann überhaupt noch as aus?
Ist ja immerhin ne gerade Fläche...
und kann man das dem Fisch überhaupt zumuten?

ps: würden sie den Fisch einfach verschenken oder ihn sich abkaufen lassen hätte ich ihn in unseren Teich gesetzt. Unser Hase duldet nur eine einzige Katze in unserem Garte diese verteidigt Nachts ihr revier vor anderen Katzen und nutzt den Teich nur um ihren durst zu stillen.
Unsere Goldfische schwimmen auch immer am rand entlang aber bisjetzt hat die noch kein Tier gefressen ^^
Fischrheier gint es bei uns zum Glück auch nicht amer meine Mutter hat immer angst das die Elstern ihr die Fische klauen. Fressen Elstern denn Fische btw. fangen sie aus Teichen heraus?
bisjetzt jagen sie ja nur das Katzenfutter für unsren kleinen "besucher"
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Bilder: 18
Registriert: Do 20 Dez, 2007 15:14
Wohnort: Gelnhausen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Feb, 2008 18:18
Habe keine Probleme das geschriebene zu verstehen und Infos einholeni in Fachbüchern ist zu jedem Thema möglich,

@Sukkubus,bewegtes Wasser macht dem Fisch nichts,nur Seerosen vertragen das schlecht.
Ein Wasserfall auf eine ebenen Fläche sieht vielleicht wirklich nicht gut aus.In der Natur überbrücken Wasserfälle Höhenunterschiede im Gelände,sieht auch am besten aus.
Weiss nicht ob Elster den Fisch fangen können würde aber sagen sie tun es eher nicht.

Gruß
SiouxNorbert
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 18:07
ogalalasioux hat geschrieben:Habe keine Probleme das geschriebene zu verstehen und Infos einholeni in Fachbüchern ist zu jedem Thema möglich,

@Sukkubus,bewegtes Wasser macht dem Fisch nichts,nur Seerosen vertragen das schlecht.
Ein Wasserfall auf eine ebenen Fläche sieht vielleicht wirklich nicht gut aus.In der Natur überbrücken Wasserfälle Höhenunterschiede im Gelände,sieht auch am besten aus.
Weiss nicht ob Elster den Fisch fangen können würde aber sagen sie tun es eher nicht.

Gruß
SiouxNorbert

ok vielen dank

und wie würde es mit einem springbrunnen aussehen?
wurde das den Fisch stören? also könnte die pumpe in einsaugen oder so?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2008 16:03
Ich habe letztens ein paar werbeprospekte durhgeblättert und da sah ich halt Teichzeug.. Folien, Fertigteiche usw.
da kahm mir ne Idee... kann amn sich net einfach mit so nem fertigteich nen kleinen zimmerteich machen?
Ich meine schon die kleinste größe hatte ja 250l also wäre das ja dann acuh ein geeigneter lebensraum für das kerlchen...
Aber die sind ja immer etwas unförmig dashalb fällt mir dazu nix mehr ein ](*,)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2008 16:32
ein Fertigteich im Zimmer? Da kann ich mir wahrlich etwas schöneres vorstellen.. warum kaufst du dir nicht ein großes Aquarium für den Fisch, also groß ist dann aber nicht nur ein 100 Liter Aquarium, sondern ein wirklich großes, Goldfische brauchen eben ihre Platz..
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Mär, 2008 21:16
Junie hat geschrieben:ein Fertigteich im Zimmer? Da kann ich mir wahrlich etwas schöneres vorstellen.. warum kaufst du dir nicht ein großes Aquarium für den Fisch, also groß ist dann aber nicht nur ein 100 Liter Aquarium, sondern ein wirklich großes, Goldfische brauchen eben ihre Platz..


gätte ich das geld würde ich mir ein 200l becken kaufen (schleierschwänze brauchen mindestens 200l alleine und sie müssen am besten zu 4 oder 5 gehaltenwerden wozu man nochmal ein paar liter pro fisch dazurehnen muss!)
dann hätte ich noch das geld und vorallem das glück gebraucht sie davon zu überzeugen mir den Fisch zu verkaufen!
Der Fisch gehört nunmal nicht mir und ich versuche verzweifelt ihm das leben zu erleichtern -.-
Das Aquarium wüeden sie warscheinlich auch nicht geschenkt nehmen da sie offiziell weder die lust "noch den platz" hätten :evil:
mich bringt das schicksal dieses armen tieres schon zum verzweifeln :cry:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMo 03 Mär, 2008 21:51
:-k mich würde mal interessieren, wo der fisch denn nun die ganze zeit über war/ist :?:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mär, 2008 15:57
Rose23611 hat geschrieben::-k mich würde mal interessieren, wo der fisch denn nun die ganze zeit über war/ist :?:

In einem 56l Becken.... diese dinger (60x30x30) werden normalerweise eher als aufzuchtsbecken verwendet oder auch als karantenebecken... schienbar kann man auch ein paar sehr kleine fische darin halten...
Das tier ist ncoh nicht lange darin da er est aus einer zohandlung kahm aber inzwichen dürfte er mit der größe ausgewachsen sien... -.- zu beginn war er da acuhnoch zu zweit drin aber der andere ist nach so kanger zeit in deisem minnibecken "endlich" gestorben...

Vieleciht versteht sich jetzt weshalb ich versuche dem tier zu helfen... und da sie ein neues Aquarium nciht wollten viel der forschlag das teir in einn teich zu setzen... dumemrweise kenne ich neimanden mit einem teich udn die einzige die einen hatte ziht weg -.- in unserem gibt es nur normale goldfisch und das wäre für den kleinen auch keine lösung gewesen...
deshalb dachte ich wenn ich keinen teich finde bau ich eifnach einen... zudem hatten wir es sowieso fast geschafft sie vorher zu einem teihc zu überreden.

hat sich erledigt!
Er hat sich in einem Forum schlau gemacht und laut denen könne er zwei Der tierchen locker in nem 25l becken halten...
es ist schade für das tier aber wer weiß wo es sonst gelandet wäre vieleicht in einem größeren becken vieleicht in einem warmwasser aquarium denn es gibt tatsächlich leute die denken das goldis warmwasserfische sind....

naja aber trotzdem danke an alle...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 213
Registriert: Mo 17 Mär, 2008 12:28
Wohnort: Green24 Forum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mär, 2008 14:26
hähä, klasse postings hier :mrgreen:

sagt mal wenn ich das hier so richtig verstanden habe ist die ganze geplante Aktion nur wegen EINEM Fisch ???
Und da ja mittlerweile alles ein bischen her ist, lebt der Fisch überhaupt noch :?: :D



Gruß
Stephan
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Registriert: Do 07 Feb, 2008 20:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Mär, 2008 16:05
Stephan.CAT hat geschrieben:hähä, klasse postings hier :mrgreen:

sagt mal wenn ich das hier so richtig verstanden habe ist die ganze geplante Aktion nur wegen EINEM Fisch ???
Und da ja mittlerweile alles ein bischen her ist, lebt der Fisch überhaupt noch :?: :D



Gruß
Stephan

Ja es ging darum einem tier das leben artgerechter zu machen natürlcih gehören dazu ncihtnur der richitge lebensraum sondern auch artgenossen... aber ja es ging um EINEN FISCH ^^

Da das Kerlchen ja nichtmal ausgewachsen war als es geholt wurde lebt es natürlcih noch und ein Fisch könnte schon einige Jahre in voller einsamkeit in so einem qualvoll kleinen Becken überleben... das Teirchen würde warscheinlich verkrüppelt wegen dem platzmangel und vollkommen verstört werden duch die einsamkeit in sienem kleinen gefängnis. Und gerade Goldfische gehören nunmal in große Becken. Sien vorgänger Quälte sich ncoh jahre darin selbst als er es schon cniht merh shaffte dier zu starken stömung anzukommen udn der öffteren durch das becken geschleudert wurde.
Ich habe die letzten zwei qulvollen jahre des Vorgängers mit angesehn und ich wollte so ein Leben nicht für das arme kleine kerlchen...

Allerdings gibt es etwas positives... ich habe dermaßen genervt das sie das Tier hergeben werden...
entweder kommt er also mit artgenossen in ein großes AQ oder ein einen Teich allerdings auch da nicht alleine. Bis jetzt stehen sogar zwei teiche zur auswahl ^^

Aber mal ne kleine frage: von euch weiß neimand ab wann ich das Kerlchen in den Teich setzten kann oder? Ist ja bis jetzt recht kalt drausen
Vorherige

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Trauermücken! Der Kampf.... von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 376 Antworten

1 ... 24, 25, 26

376

69876

Mo 09 Feb, 2009 15:18

von vulpecula Neuester Beitrag

Kampf den Obstfliegen von Mel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 13 Antworten

13

4879

Fr 22 Aug, 2008 8:15

von Wisteria Neuester Beitrag

Kampf den Wasserlinsen von Weserpirat, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 9 Antworten

9

5915

Di 21 Jun, 2016 20:39

von Beatty Neuester Beitrag

der Kampf gegen das Unkraut von pflanzenfreund, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

6016

Mo 07 Mai, 2007 7:00

von Schutzengel Neuester Beitrag

Biologischer Kampf gegen Ungeziefer von Gärtner, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

4495

So 01 Nov, 2009 16:23

von Hexe07 Neuester Beitrag

Kampf gegen Läuse verloren? von Anthie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

3883

Mo 09 Sep, 2013 21:53

von Anthie Neuester Beitrag

Palme nach Kampf der Schildlaus Teil2 von Suzan Demircan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2202

Mi 20 Okt, 2010 15:07

von ralf1996 Neuester Beitrag

Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

5040

Mo 20 Jan, 2014 8:58

von Frank Neuester Beitrag

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Kraut- und Knollenfäule von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

25714

Mi 05 Feb, 2014 9:59

von Frank Neuester Beitrag

Gartenteich von Wilfried Bork, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

4467

Di 22 Sep, 2009 7:21

von Pompesel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema kampf um den Gartenteich - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu kampf um den Gartenteich dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gartenteich im Preisvergleich noch billiger anbietet.