Bienen - ihr Wert in der Natur und unser Verhalten - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Bienen - ihr Wert in der Natur und unser Verhalten

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo und guten Abend an Alle.

Zum Thema - Bienen - habe ich einen Bericht gefunden, der uns alle - mehr als nur nachdenklich - machen sollte. Doch hier erst mal zwei Links dazu:

http://www.zeitenschrift.com/magazin/Ak ... Inhalt.pdf

http://www.zeitenschrift.com/magazin/55-bienen.ihtml

Wenn wir uns diesem Artikel anschließen, den Inhalt verinnerlichen und dann selber auf die Suche gehen um Bienen zu finden, dort wo sie eigentlich immer reichlich zu finden waren - blühenden Wiesen, Blüten- und Beerensträuchern, Obstbäumen aller Art - , dann, habe zumindest ich - in diesem und im Sommer 2006 - fast vergeblich danach gesucht.
Gefunden habe ich nur Einzeltiere oder kleine Hummeln, die sich an die Arbeit gemacht haben.

Was geschieht mit diesen wunderbaren Tieren? Wo bleiben sie? Milben alleine können nicht diese Mengen an Tieren vernichten oder ganz einfach - verschwinden - lassen, weil sie u.U. der Bienenstock nicht mehr finden. Aber warum?

Der Artikel könnte Auskunft darüber geben.

Dann stellt sich die Frage - Wie stehen wir - auch ganz persönlich - zu diesen Tieren? Können wir überhaupt ihren Wert schätzen?
Schätzen wir sie wert und bringen wir ihnen Dankbarkeit und Respekt entgegen?
Oder nehmen wir sie nur so - als ganz selbstverständlich - hin?

Dann glaube ich - sind wir um einiges - ganz schief gewickelt.

Wir sind ganz bestimmt nicht - die Krone der Schöpfung - wenn wir mit den Lebewesen, die uns begleiten auf der Erde - mit Nichtbeachtung und ohne Respekt vor ihrem Leben - umgehen; auch wenn sie noch so klein und unscheinbar sein mögen.

Allen die hier mitlesen wünsche ich dazu gute Gedanken.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42944
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragDi 21 Aug, 2007 22:11
hallo niklas

ein sehr schöner beitrag, der hoffentlich zum nachdenken anregt :wink:

ich denke das wir alle hier unseren beitrag zur erhaltung der biene beitragen :wink: denn in unseren gärten sind viele bienenfreundliche pflanzen :wink:

es sind auch nicht nur die bienen, die weniger werden,was auch an den nachwuchssorgen der imker liegt, auch die hummeln sind in den letzen jahren weniger geworden :cry:

aber ein umdenken, auch seites unserer stadt hat stattgefunden, es werden bienen und hummelfreundliche wiesen angesät, das hat sich dieses jahr auch schon positiv ausgewirkt :wink: bei uns sind die bestäuber wieder im kommen :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Aug, 2007 22:20
Hallo - Rose23611 -

Umdenken ist ganz sicher gut, doch wenn im gleichen Zuge UMTS-Antennen aufgestellt werden, mit noch mehr - schädlichen Resonanzen -, dann können die Blumenwiesen auch nicht alles retten.

Wir müssen so wenig wie möglich solche Techniken nützen - hier sehe ich eine Möglichkeit.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Aug, 2007 7:56
Hallo Niklas,
jetzt wo du das schreibst,
fällt mir auch auf das ich in diesem Jahr recht wenige Bienen und Hummeln sah.
Ich habe einige Bienenfreundliche Pflanzen stehen,
normal ist da das reinste Gebrummel.
Dieses Jahr waren immer nur vereinzelnde Bienen da.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Aug, 2007 9:38
diesen zusammenhang kannte ich noch nicht - höchst besorgniserregend, da die mikrowellenstrahlung ja noch ständig zunimmt.

Besonders das zitat des Linzer imkers deutet auf den zusammenhang hin.

Ein hervorragendes buch mit den neuesten erkenntnissen zum thema biene
http://www.amazon.de/Ph%C3%A4nomen-Honi ... 260&sr=8-1
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 80
Registriert: Fr 15 Jul, 2005 13:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Aug, 2007 11:28
Hallo,

mir viel dieses Jahr auf, dass es kaum Vögel und Bienen gab.
Das ist sehr bedenklich.

Gruß

AJB
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 147
Bilder: 31
Registriert: Mi 18 Jul, 2007 10:29
Wohnort: Frankfurt a.M., Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Aug, 2007 19:27
Hallo Allerseits,

hier ist eine interessante Seite, man kann Bienenpate (www.beegood.de) werden und damit unsere Imker unterstützen (schönes Genschenk?). Die haben nämlich selbst Nachwuchssorgen, daher ist es ja auch so wichtig Honig von lokalen Erzeugern zu kaufen, um ihre Arbeit zu unterstützen. Wäre auch interessant für Schulen (bin da nicht dran beteiligt, aber sehr an Bienenschutz interessiert).
und hier noch ein Link zum "Pflanzenkatalog zur Verbesserung der Bienenweide und des Artenreichtums " aus Baden Württemberg: http://xfaweb.baden-wuerttemberg.de/naf ... w06_c.html.
Ich wohne in einer Großstaft, sehe aber zu , daß ich meine Blumenkästen mit Insektenattraktiven Blumen bereichere. In diesem Jahr habe ich nur vereinzelt Honigbienen gesehen, allerdings einige Wildbienen und wirklich viele Hummelarten. Und ich versuche Lehrer im Freundeskreis für Bienen zu sensibilisieren. Gut, es ist schwer, jemanden zu finden, der dazu bereit ist ein Schulbienenvolk anzuschaffen und zu pflegen, aber man kann ja auch den Schulgarten bienenfreundlich (Pflanzen und Nisthilfen) und somit pflegefreundlich gestalten. Biounterricht ist einfach spannend, wenn man zum einen die Pflanzen kennenlernt und sich jeder mal 45 Minuten eine eigene Ecke sucht und beobachtet was da kreucht und fleucht. Wenn man dann noch ein Vorher (ohne Blumenweide)-Nachher (mit Blumenweide)-Vergleich macht, kann man Kinder schnell vom Natur- und Artenschutz begeistern.
Vielleicht kennt Ihr ja auch Lehrer, arbeitet selbst mit Kindern und habt mal Lust auf ein Bienenprojekt im eigenen Garten oder auf der Fensterbank,
liebe Grüße,
Pulsatilla

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wie soll ich mich verhalten? von comagy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4900

Sa 17 Mai, 2008 18:02

von Yaksini Neuester Beitrag

Orchidee - Normales Verhalten? von DaLau, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 20 Antworten

1, 2

20

2386

Sa 11 Aug, 2018 9:44

von gudrun Neuester Beitrag

seltsames Verhalten unserer Kois von Baghira, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 7 Antworten

7

4593

Di 16 Sep, 2008 9:07

von Roadrunner Neuester Beitrag

Wie verhalten nach einer Onlinebestellung! von Rinny, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

1797

Sa 08 Nov, 2008 19:28

von Rinny Neuester Beitrag

Adenium obeseum komisches Verhalten von stefan310382, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

1345

Mo 10 Jul, 2017 20:36

von Zwergenmaeuse Neuester Beitrag

Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4728

Mi 24 Sep, 2008 8:05

von Frank Neuester Beitrag

Araukarie PH-wert von sebedin, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2683

Mi 12 Dez, 2007 8:51

von simona Neuester Beitrag

pH-Wert der Erde von AcJoker, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

6192

Di 08 Jul, 2008 20:38

von dezibl Neuester Beitrag

Bienen - wo bleiben sie? von Niklas, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 29 Antworten

1, 2

29

7993

So 10 Okt, 2010 9:59

von Roadrunner Neuester Beitrag

Bienen - Bienensterben von Mara23, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

5923

Di 24 Jun, 2008 16:45

von Banu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Bienen - ihr Wert in der Natur und unser Verhalten - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bienen - ihr Wert in der Natur und unser Verhalten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unser im Preisvergleich noch billiger anbietet.