Rosenblätter Rose 1 - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Rosenblätter Rose 1

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2015 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRosenblätter Rose 1So 10 Mai, 2020 15:16
Hallo liebe Forumsmitglieder, weiß jemand was diese Rose hat? Die Blätter verfärben sich. Wenn die Fotos nicht aussagekräftig sind, kann ich gerne weitere Fotos machen. Wir kennen uns mit Rosen leider (noch) gar nicht gut aus und sind für jeden Hinweise dankbar. Wir sind aus Wien und die Rosen stehen in Töpfen auf der Terrasse. Ich hoffe, ich habe in der richtigen Rubrik gepostet? LG Ela
Bilder über Rosenblätter Rose 1 von So 10 Mai, 2020 15:16 Uhr
WhatsApp Image 2020-05-09 at 9.08.50 PM.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-09 at 9.09.07 PM.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-09 at 9.09.26 PM.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-10 at 12.51.39 PM.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-10 at 12.52.14 PM.jpeg
WhatsApp Image 2020-05-10 at 12.52.31 PM.jpeg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5794
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (153)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 35
Blüten: 350
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1So 10 Mai, 2020 17:35
Hallo :)

ihr schreibt leider nichts zum Standort und zur bisherigen Pflege etc.
Deshalb werfe ich aufgrund der Ähnlichkeit (s.u.) mal folgendes in den Raum: Sonnenbrand!

Das Thema gab's auch schon mehrfach hier in diesem Forum, z.B. hier:
https://green-24.de/forum/meine-brombeerpflanze-bekommt-weisse-blaetter-sonnenbrand-t104168.html
https://green-24.de/forum/sonnenbrand-gefahr-fuer-pflanzen-aufpassen-t42201-45.html

Wenn es Sonnenbrand ist, dann bleiben die Schäden an der Pflanze sichtbar, bis diese neue Blätter ausbildet und die alten "verbrannten" abwirft.

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 9973
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1So 10 Mai, 2020 18:06
Hallo und willkommen ...

ich schließe mich der Diagnose meiner Vorgängerin an und vermute zusätzlich, dass die Blätter mit gegossen wurden.

Nur mal allgemein: Rosen sind Tiefwurzeler und nehmen es wirklich übel, wenn der Pflanzenpott zu klein ist und das scheint hier auch noch der Fall zu sein. Also bitte gebt ihr einen möglichst hohen Kübel oder noch besser einen Platz im Garten.

Mir sind im letzten Winter zwei kleine Hochstämmchen im Kübel kaputt gegangen, vermutlich, weil ich sie im letzten Sommer übergossen habe und die Pötte zu klein waren. :roll:
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2015 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1So 10 Mai, 2020 23:20
Danke für die Rückmeldungen.

Die Rosen sollen bald umgetopft werden. Wir hatten über den Winter mehrere solche jungen Rosen noch in den kleineren Töpfen dicht beinander gestellt und umwickelt, sie hin und wieder (wenig) gedüngt und gegossen. Vor einem Monat haben wir sie auf die Dachterrasse gestellt, dort sehen sie den ganzen Tag Sonne. Weil ich auch dachte, dass Rosen Sonne mögen. Ich wollte sie jetzt nach den Eisheiligen umtopfen. Ja, ich gebe zu, in Punkto Topf und Erde haben wir sie bisher wohl nicht so gut behandelt, obwohl wir zwei schon in große Töpfe gesetzt haben und die auch "Probleme" haben. Ich wollte für die anderen Rosen auch noch Beiträge erstellen, aber das Programm hat mir nicht erlaubt in weiteren Beiträgen Fotos hochzuladen...gedüngt werden sie mit "S...TRAL® BALKON- UND KÜBELPFLANZEN-NAHRUNG MIT GUANO" NPK-Dünger-Lösung, 6 – 6 – 7, chloridarm, mit Spurennährstoffen, Mit Eisen-Plus. Seit sie schlecht ausschauen, düngen wir sie nicht mehr, weil vielleicht der Dünger nicht passt? Was kann ich noch in Bezug auf Pflege schreiben? Im Frühjahr haben wir sie nicht zurück geschnitten, weil sie eh noch so klein sind.

Danke für den Tipp mit dem Sonnenbrand. D.h. wir hätten sie an die Sonnen langsam gewöhnen sollen, oder sollen sie prinzipiell besser im Schatten stehen?

Wie tief soll den der Topf mindestens sein?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 763
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Mo 11 Mai, 2020 9:12
Verstehe ich das richtig? Ihr habt die Rose im Wimter gedüngt? Womit? Wie oft, war die erde feucht oder trocken?

Für Rosen würde ich tatsächlich eine Rosenerde empfehlen oder zumindest deine gekaufte noch mit Perlite oder Blähton auflockern. Rosen brauchen ein durchlässiges, lockeres Substrat.

Wenn es meine Rose wäre hätte ich sie im Frühjahr geschnitten. Da die meisten Rosen aber schon Knospen haben, wäre es mir jetzt zu schade den Schnitt noch nachzuholen. Aber ich finde in deinen anderen Beiträgen schon das man sieht das sie nicht geschnitten wurde. Sie werden geschnitten einfach schöner finde ich. Je nach Sorte würde ich dann nach dem ersten? Blütenflor etwas kräftiger schneiden. Ich hab nur öfterblühende die ich mehrfach im Sommer schneide- außer du möchtest Hagebutten...

Sie stehen zwar im Freiland: aber meine Rosen hab ich im ersten Standjahr unabhängig von der Sorte auf 3- 5 Augen und Triebe geschnitten. Sie haben bis zum Herbst alle ihre angegeben Größe erreicht.;)
Eine schwächliche Rose habe ich vor 2 Jahren im Früherjahr bis zum Boden geschnitten. Sie hat zwar darauf hin nur 1 Trieb gebildet der dafür aber schon kräftig ist. Und mittlerweile hat sie auch noch mehr Triebe bekommen. Also keine Angst beim nächsten fälligen Schnitt!

Sonne ist gut! Aber trotzdem langsam dran gewöhnen... Im Hochsommer muss man dann sehen. Ein Balkon ist ja schon eine etwas extremerer Standort.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23690
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 93
Blüten: 49435
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Mo 11 Mai, 2020 10:49
elabela hat geschrieben:Wie tief soll den der Topf mindestens sein?


Es gibt speziell Rosentöpfe Bilder und Fotos zu Rosentöpfe bei Google. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 9973
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Mo 11 Mai, 2020 12:30
Meinen ganzen Freilandrosen sind in den kalten Nächten Ende März alle bisdahin vorhandene Neutriebe zurückgefroren.
Ich darf in den nächsten Tagen nun nochmal die Schere schwingen ... jetzt nach den Eisheiligen sollte ja nix mehr kommen. :roll:

Warum habt ihr eigentlich im Winter die Pflanzen gedüngt?? :-k
Erde schrieb schon Schokokis ... Erde immer zusätzlich mit Perliten und Blähton auflockern oder groben Kompost mit einmischen (falls vorhanden). Bitte düngt die Rosen ab Ende Juli nicht mehr, sie brauchen einfach die Zeit, um die Triebe vor dem Winter ausreifen zulassen und eine egwisse Winterhärte zu erreichen.

Balkon ... dann bitte die Rosen auch so stellen, dass sie gerade auf dem Südbalkon nicht "gebraten" werden. Das zeigt sich daran, dass die Rinde der Triebe regelrecht platzt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2015 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Di 12 Mai, 2020 2:35
Wir waren von den warmen Temperaturen übertölpelt worden, als wir die Rosen aus dem Winterquartier ausgepackt haben waren sie schon zu weit zum schneiden... sie sind im Winter nur wenig gedüngt worden. Wir hatten sehr wenig Düngemittel in der Gießkanne mit der wir im Winter ab und zu gegossen haben. Wir haben davor mit anderen Pflanzen schlechte Erfahrungen gemacht, weil sie uns im Winter vertrocknet sind. Danke nochmal für alle Rückmeldungen. Wir werden rasch umtopfen und hoffen, alles wird gut!
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 763
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Di 12 Mai, 2020 7:56
Zu weit zum Schneiden gibt es quasi nicht. Ein später Schnitt hat nicht das Problem das nochmal Frost kommen kann. Nur die Blüte setzt etwas später ein. Aber ich persönlich finde das nicht schlimm. Die Forsythienblüte ist ein ganz guter Indikator.

Gießen bei Trockenheit ist schon richtig. Aber düngen im Winter besser nicht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2015 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Di 12 Mai, 2020 17:53
Schokokis, es waren schon Knospen da - trotzdem schneiden?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 763
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Di 12 Mai, 2020 21:05
Jetzt so kurz vor der Blüte würde ich es nicht mehr übers Herz bringen. Wenn sie stabil genug steht würde ich nach der Blüte etwas kräftiger als normal schneiden.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2015 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Rosenblätter Rose 1Mi 13 Mai, 2020 0:57
ok... machen wir :)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rosenblätter Rose 2 von elabela, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

302

Di 12 Mai, 2020 17:51

von elabela Neuester Beitrag

Rosenblätter Rose 3 von elabela, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

285

Di 12 Mai, 2020 17:46

von elabela Neuester Beitrag

Rosenblätter von Puepp, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2617

Fr 01 Mai, 2009 7:31

von Puepp Neuester Beitrag

Rosenblätter kreuseln sich von dietebalu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

6333

So 22 Apr, 2007 20:09

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Rosenblätter gelb und unansehnlich von Preusse, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5668

Sa 31 Mai, 2008 8:20

von Rose23611 Neuester Beitrag

Rosenblätter haben Löcher von sloopy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

48183

So 19 Jul, 2009 15:28

von sloopy Neuester Beitrag

Wer futtert meine Rosenblätter? Larven der Rosenblattwespen von GrüneHölle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2665

Mi 16 Jul, 2014 10:58

von Beatty Neuester Beitrag

Welche Rose? Rose Friesia von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

4545

Fr 05 Jun, 2009 23:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

Welche Rose ist das? - Westerland- Rose. von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

7025

Mo 21 Jun, 2010 17:12

von Inyourgarden Neuester Beitrag

Weiße "Krümel", Krabbeltierchen und Sprenkel an Rosenblätter von Manariana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

960

Mi 28 Jun, 2017 14:21

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rosenblätter Rose 1 - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rosenblätter Rose 1 dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rosenblaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.