Forellenbegonie wächst knusprig - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Forellenbegonie wächst knusprig

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: So 15 Sep, 2019 20:09
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragForellenbegonie wächst knusprigFr 27 Dez, 2019 14:20
Ich hoffe, es ist okay, wenn ich für doch sehr verschiedene Pflanzen grad auch mehrere Threads eröffne, so im Sinne der Übersichtlichkeit?

Ich bin nämlich flexibel und habe mehrere Problemzonen... also, pflanzlicherseits.

Nr. 2 ist meine Forellenbegonie. Hier halten sich meine Sorgen im Gegensatz zu den Ufos ein wenig in Grenzen, weil sie die Symptome eigentlich von Anfang an zeigte... sie bekommt nämlich ziemlich trockene, knusprige Blätter. Teilweise sind über 50% des Blattes ausgetrocknet. Gelegentlich wird mal ein Blatt abgeworfen, das scheint aber irgendwie willkürlich zu sein. Mal ist es ein ziemlich vertrocknetes, mal ein jüngeres, noch frisch aussehendes. Einer der Stämme sieht mittlerweile auch ziemlich nackig aus.

Gießtechnisch hab ich mich eigtl auch daran gehalten, dass sie möglichst nicht austrocknet und hoffentlich auch nicht zu nasse Füße hat.

Und allzu schlecht scheint es ihr insgesamt ja auch nicht zu gehen, sie hat ein paar frischere Blätter mal bekommen bzw. zwei komplett neue... Dings. Triebe, Stämme? Wie nennt man das? Also allzu doof findet sie mich vermutlich nicht. Jemand 'ne Idee, wo ich vllt ansetzen könnte? Oder soll ich das lieber so lassen, solange sie ansonsten ja wächst und neue Blätter bekommt?
Bilder über Forellenbegonie wächst knusprig von Fr 27 Dez, 2019 14:20 Uhr
2019-12-27 13.47.34.JPG
2019-12-27 13.48.15.JPG
2019-12-27 13.48.47.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Hi,

ich hatte meine in deutlich größeren Töpfen (Pflanzmasse zu Topfgröße) in normaler Blumenerde. Sie sind sehr empfindlich gegen Austrocknung und Heizungsluft macht ihren weichen Blättern auch schnell zu schaffen. Dort würde ich ansetzen: größere Töpfe (also mehr Wasser- und Futterspeicher) und wenn möglich Heizung etwas runter, falls die unter der Pflanze viel heizt.

Wirklich schlecht sieht sie aber nicht aus. Forellenbegonien sehen immer irgendwie komisch aus ^^
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: So 15 Sep, 2019 20:09
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Momentan ist die noch im Kauftopf, wohnt ja auch erst seit dem Frühjahr bei mir. Dann würde ich notfalls mal im Frühjahr ein Umtopfen ins Auge fassen. Bisschen Luft nach oben vom Platz ist an der Stelle ja noch.

Das hatte ich aber tatsächlich vergessen zu erwähnen: Die stand da nur fürs Foto, weil es heute doch arg schummrig draußen ist. Sie steht ca. nen Meter vom Ostfenster entfernt, ist aber Schlafzimmer, also an sich sowieso keine Heizungsluft.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Ich würde wohl nicht warten. Sie wächst ja sichtbar, deshalb muss man nicht bis zum Frühjahr warten. Wenn Heizungsluft nicht in Frage kommt, wäre Wasser/Nährstoff mein größter Verdacht. Die ist ziemlich hungrig und durstig.
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: So 15 Sep, 2019 20:09
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Uh, okay, dann sollte ich mich da wohl doch mal rantrauen. Mit neuer Erde bekommt sie ja auch erstmal frische Nährstoffe, nich? Dann braucht die vorher ja erstmal keinen Düngehappen mehr...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 50
Blüten: 500
Ja genau, frische Erde ist vorgedüngt.
Und man entfernt mit der alten Erde auch Aufsalzungen von Düngerresten. Die Pflanze braucht einen Dünger nie vollständig auf, sondern nimmt sich selektiv, was sie benötigt und der Rest bleibt in der Erde zurück.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

blinder Passagier wächst und wächst - Euphorbia leuconeura von filoufax, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2201

So 04 Jan, 2015 18:22

von Beatty Neuester Beitrag

und wächst...und wächst...undwächst! Rudbeckia lanciniata von doral, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4800

Sa 28 Jul, 2007 12:18

von doral Neuester Beitrag

es wächst und wächst und......aber was ist es ? eine Weide! von phunky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

4410

Mo 26 Mai, 2008 18:57

von phunky Neuester Beitrag

Und sie wächst und wächst...aber wie heißt sie?- Kolbenfaden von AnkeB, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

662

So 17 Jul, 2016 13:45

von AnkeB Neuester Beitrag

Dieses "Alien" wächst und wächst... Euphorbia lath von Yahmas, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

680

So 02 Jun, 2013 10:32

von Yahmas Neuester Beitrag

Monstera wächst und wächst von katzi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

28789

Di 12 Jun, 2007 19:19

von Pimki Neuester Beitrag

Kaktus wächst, und wächst.... von Witchy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

9091

Mo 04 Aug, 2008 14:57

von Witchy Neuester Beitrag

Chili wächst und wächst von Seth79, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 22 Antworten

1, 2

22

5819

Mi 16 Sep, 2009 11:29

von pinkjulie Neuester Beitrag

Avocado wächst und wächst... von PassiTom, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1793

Mi 05 Jun, 2013 21:56

von exoticfruits Neuester Beitrag

Passi wächst und wächst und nun? von Manu73, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1522

So 03 Jul, 2016 10:27

von Manu73 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Forellenbegonie wächst knusprig - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Forellenbegonie wächst knusprig dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der knusprig im Preisvergleich noch billiger anbietet.