Schädlingsbefall Phalaenopsis - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Schädlingsbefall Phalaenopsis

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 09 Nov, 2019 0:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSchädlingsbefall PhalaenopsisDo 14 Nov, 2019 0:21
Hallo zusammen,

mehrere meiner Phalenopsis hatten kürzlich einen rötlichen Belag auf den Blättern und haben dadurch viele Blätter verloren. Meine Vermutung ist, dass es sich hierbei um (falsche) Spinnmilben gehandelt hat. Da ich mir aber nicht ganz sicher bin habe ich hier ein paar Bilder hochgeladen, an denen man noch Reste des Belags erkennen kann. Den Großteil hatte ich bereits entfernt und vorher dummerweise keine Bilder gemacht. Ich habe außerdem auch ein Wattestäbchen samt Belag fotografiert. Die Pflanzen habe ich bereits alle behandelt, einige weniger stark betroffene Exemplare haben sich bereits teilweise erholt bzw. bilden Stammkindel aus.

Es würde mir freuen, wenn mir jmd exakt sagen könnte um welchen Erreger es sich vermutlich handelt und ob bei den fotografierten Pflanzen noch Aussicht auf Erholung besteht.


Besten Dank im voraus und viele Grüße

Florian

Orchidee_1.jpg
Exemplar 1


Orchidee_1-2.jpg
Exemplar 2


Orchidee_2.jpg
Exemplar 3


Belag.jpg
Wattestäbchen mit Belag
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 444
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schädlingsbefall PhalenopsisDo 14 Nov, 2019 20:32
Spontan hätte ich auf Schildläuse getippt. Haben die Tierchen sich denn bewegt oder kleben die eher fest an den Blättern?
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 09 Nov, 2019 0:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schädlingsbefall PhalenopsisDo 14 Nov, 2019 21:52
Schildläuse glaube ich eher weniger, die sehen ja anders aus (größer und eben an einer festen Position soweit ich weiß).

Als die erste Pflanze betroffen war, etwa vor 9 Monaten waren kleine Tierchen, die sich bewegt haben, erkennbar. Leider hatte ich damals noch keinen Plan und weiß nicht mehr genau wie sie aussahen. es könnten aber Milben gewesen sein. Hatte damals nicht wirklich reagiert und die Pflanzen sich selbst überlassen, bis irgendwann insgesamt 7 Exemplare (das komplette Esszimmer) begannen immer mehr Blätter zu verlieren. Habe mich dann informiert und mit einem Insektizid behandelt. Bewegt hat sich dann nichts mehr, es war dann halt an vielen Blättern dieses rötliche Zeugs wie am abgebildeten Wattestänchen (eventuell Überreste der toten Milben) erkennbar, welches ich dann nach und nach entfernt habe.

2 Exemplare waren bereits vollkommen herztod, treiben aber jeweils bislang sehr gesund wirkende Stammkindel aus. Bei den abgebildeten hoffe ich, dass die Herzen noch zu retten sind.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 09 Nov, 2019 0:51
Renommee: 0
Blüten: 0
Kurzes Update: Die Pflanzen erholen sich allmählich und treiben neue Blätter aus (siehe Bilder). Sogar ein Blütentrieb bildet sich an der einen Pflanze nun aus.

An einer anderen betroffenen Pflanze, die alle Blätter verloren hatte und mittlerweile ebenfalls wieder grünt (neben neuen Blättern aus dem alten Herzen hat sich sogar noch ein Zweites Herz gebildet) sind vor kurzem nochmal die besagten Schädlinge in geringer Anzahl aufgetaucht. Außerdem wurde die Pflanze von kleinen Fliegen belagert. Durch erneute Behandlung und Umtopfen sind diese Probleme mittlerweile wieder beseitigt.
Bilder über Schädlingsbefall Phalaenopsis von Di 17 Dez, 2019 1:51 Uhr
20191215_132038.jpg
20191215_132054.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: Do 10 Mai, 2018 18:49
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Schädlingsbefall PhalaenopsisDi 17 Dez, 2019 10:13
Ich kenne mich mit Orchideen zwar nicht sonderlich aus, aber deine sieht auch nicht gerade gut gepflegt aus. Solche Pflanzen sind dann anfälliger für alles andere. Lässt du nach dem Gießen das Wasser abfließen? Sind unten Wasserabflusslöcher? Stehendes Wasser ist der Orchidee ihr Tod. In das Herz darf kein Wasser gelangen. Wenn es schwarze Fliegen sind, so werden es wohl Trauermücken sein.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 846
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 15:04
Wohnort: Eppingen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Schädlingsbefall PhalaenopsisDi 17 Dez, 2019 16:45
Hallo Florian!
Das klingt doch gut, wenn die Orchideen sich wieder berappeln. Dann hast du alles richtig gemacht und sie legen wieder los.

Ich finde, dass zumindest die Luftwurzeln deiner Orchideen ganz gut aussehen.
Wenn du deiner Pflanze was Gutes tun willst, dann topfe sie im Frühjahr um. Bei der Gelegenheit schneidest du alle abgestorbenen Wurzeln ab und setzt die Pflanze in neues Substrat. Ich sehe nämlich auch wie mein Vorschreiber schwarze Wurzeln und Pflanzenüberreste, die entfernt werden sollten. Der Topf muss dann nicht größer gewählt werden. Wasche ihn nur gründlich aus.

Ich meine, dass Orchideen dann Kindel machen, wenn die alte Pflanze nicht mehr lange durchhält. Somit sichert sie den Fortbestand der Art. "Zwei Herzen" an einer Orchidee klingt stark nach einem Kindel. Die anderen mögen mich korrigieren, wenn das falsch ist.

Gegen die schwarzen Trauermücken helfen Gelbtafeln ganz gut. Damit kann man bei geringem Befall sehr gute Erfolge erzielen.

edit: Nutzername geändert, da falsch.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 09 Nov, 2019 0:51
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die Antworten.

Die abgebildeten Orchideen wurden in der Tat längere Zeit über dürftig gepflegt und eine baldige Umtopfung ist natürlich unumgänglich, jedoch möchte ich damit noch warten bis jeweils 2-3 gesunde größere Blätter vorhanden sind (Frühjahr sollte passen). Bei dem besagten "neuen Herzen" handelt es sich um ein sgn. Stammkunden, welches vermutlich ausgebildeter wurde, weil das alte Herz fast tot war (Aber eben nur fast, zynisch betrachtet eine sehr radikale Methode die Pflanze zu vermehren)

Die Pflanzen gehören eigentlich meiner Mutter und ich habe die Pflege erst seit dem Schädlinge übernommen. Die benannten Pflegetipps beachte ich natürlich, jedoch kann es durchaus sein, dass es zuvor zu den benannten Pflegefehlern gekommen ist. Zumindest lag bei einigen bereits umgetopften Pflanzen eine teilweise Wurzelfäule vor. Ich hänge mal ein paar bereits umgetopften Pflanzen an.
Bilder über Schädlingsbefall Phalaenopsis von Mi 18 Dez, 2019 2:25 Uhr
20191215_131951.jpg
Pflanze vor Stammkürzung und Umtopfen, nach Stammkürzung und nach Eintopfen.

2 weitere umgetopfte Pflanzen
20191215_141514.jpg
Pflanze vor Stammkürzung und Umtopfen, nach Stammkürzung und nach Eintopfen.

2 weitere umgetopfte Pflanzen
20191215_131934.jpg
Pflanze vor Stammkürzung und Umtopfen, nach Stammkürzung und nach Eintopfen.

2 weitere umgetopfte Pflanzen
20191215_232603.jpg
Pflanze vor Stammkürzung und Umtopfen, nach Stammkürzung und nach Eintopfen.

2 weitere umgetopfte Pflanzen
20191215_131939.jpg
Pflanze vor Stammkürzung und Umtopfen, nach Stammkürzung und nach Eintopfen.

2 weitere umgetopfte Pflanzen
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 846
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 15:04
Wohnort: Eppingen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Schädlingsbefall PhalaenopsisMi 18 Dez, 2019 12:47
Du, die sehen tadellos aus. Da ist alles in Ordnung! Auch die Blätter sehen kräftig und farblich gut aus.
Ich weiß, was du meinst: als mich die Pflanzenliebe gepackt hat, habe ich diverse Phalaenopsis vom elterlichen Fensterbrett in Obhut genommen und grundsaniert wieder zurückgebracht. Inzwischen mache ich ab und an unauffällige (!) Kontrollen, wenn ich zu Besuch bin :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phalaenopsis von rabe24, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

15274

So 27 Mai, 2007 21:23

von rabe24 Neuester Beitrag

Was hat die Phalaenopsis? von beatie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2626

Mo 20 Feb, 2012 22:10

von Peg01 Neuester Beitrag

phalaenopsis von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1133

Mi 21 Apr, 2010 11:54

von July Neuester Beitrag

Phalaenopsis von Carl-Jonny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

3562

Di 01 Feb, 2011 1:42

von annewenk Neuester Beitrag

Phalaenopsis von Suedblume, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2709

Mi 27 Jun, 2012 13:46

von Peg01 Neuester Beitrag

Phalaenopsis von Marcin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2752

Sa 18 Aug, 2012 0:26

von firemouse Neuester Beitrag

Phalaenopsis Orchidee von mitze, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 27 Antworten

1, 2

27

17079

Sa 15 Nov, 2008 13:51

von lady_knet Neuester Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

4985

Fr 20 Aug, 2010 19:49

von annewenk Neuester Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

12036

Di 17 Jul, 2007 9:29

von Neolino Neuester Beitrag

Mini Phalaenopsis von Banu, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 15 Antworten

1, 2

15

8549

Sa 01 Sep, 2007 20:30

von Banu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Beachte auch zum Thema Schädlingsbefall Phalaenopsis - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schädlingsbefall Phalaenopsis dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der phalaenopsis im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron