Weinstock bekommt viele braune Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Weinstock bekommt viele braune Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 214
Registriert: Do 04 Jul, 2013 8:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo an alle Mitglieder,

leider komme ich mit meinem Problem nicht so richtig voran, deshalb bitte ich hier um Hilfe.
Ich habe mir vor ca. 3 Wochen kurzentschlossen einen schönen Weinstock für den Balkon gekauft. Er sah schon im Geschäft nicht mehr 100%ig gut aus, aber ich habe gedacht, dass ich ihn schon wieder hin bekomme.

Kurz zur Haltung:
- Er steht auf einem Balkon mit Süd/West Ausrichtung, d.h. er hat vom Mittag bis zum Abend Sonne
- Er steht noch immer in dem Gefäß in dem wir ihn gekauft haben, ca. 40x40 cm groß (bekommt jetzt einen größeren Pflanztopf)
- Gegossen wurde er ca. 1-2x in der Woche
- Bisher habe ich noch nicht gedüngt

Nun bekommt er viele gelblich / braune Blätter die dann abfallen, die Weintrauben vertrocknen und am Stamm löst sich die Rinde ab. Was könnte es sein? Ein Parasit, ein Pilz, evtl. Nährstoffmangel, zu wenig gegossen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
Vielen herzlichen Dank im Voraus.
Bilder über Weinstock bekommt viele braune Blätter von Mi 08 Aug, 2018 12:51 Uhr
01.jpg
002.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: So 03 Mai, 2009 15:59
Wohnort: Main Dreieck
Renommee: 6
Blüten: 60
Hallo,
Deine Rebe hat Peronospora.
Dagegen hilft nur Spritzen mit z.B. Cueva Pilzfrei, Atempo- Kupfer Pilzfrei. Alternativ Salicylsäure 0,2% oder Phosphorige Säure 0,1% ig spritzen. Obwohl die kurative (heilende) Wirkung der Salicylsäure in diesem Zustand sehr gering ist. Bei der Phosphorigen Säure ist die kurative Wirkung sehr gut, verliert sich aber bei älteren Blättern.
Die alternativen Mittel wirken am besten ab Austrieb im nächsten Jahr.

Ich nehme mal an,dass Du die Sorte nicht weißt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
spritzungen zum jetzigen zeitpunkt ist zu spät und ausserdem können die wartezeiten der fungizide vor der reife nicht eingehalten werden. es sollte vorbeugend gespritzt werden.
ausserdem vermute ich aufgrund der bildern, dass es mal bei euch gehagelt hat - an blättern und beeren sind typische schäden zu sehen.

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 214
Registriert: Do 04 Jul, 2013 8:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Herzlichen Dank für die bisherigen Rückmeldungen.

Auf dem Schild steht: "Vitis vinifera Tempranillo"

Hagel hatten wir tatsächlich...
Das heißt ich mache jetzt nichts mehr, kann ich die befallenen Blätter ggf. entfernen? Würde es der Pflanze irgendwie helfen?
Kann ich sie sonst noch irgendwie unterstützen damit sie wieder fit wird?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
die restlichen blätter undbedingt erhalten, damit die früchte gut ausreifen können

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: So 03 Mai, 2009 15:59
Wohnort: Main Dreieck
Renommee: 6
Blüten: 60
Um die Pilzsporen zu bekämpfen, wäre das Entfernen der befallenen Blätter und Trauben und zwei bis drei Spritzungen im Abstand von zwei Wochen sinnvoll. Die kranken Blätter und die älteren Blätter tragen jetzt sowieso nicht mehr zur Assimilation bei. Ein Verzehr der Trauben ist dann, wie dnalor schon schrieb, nicht mehr möglich.
Tut man das nicht, überwintert der Pilz hauptsächlich an den Blättern und am einjährigen Holz als dunkle Flecken, was man auf dem 3. Bild sehr gut sieht und infiziert den Neuaustrieb erneut.
Im nächsten Jahr dann aber zeitig mit den Behandlungen beginnen. Hierzu ist der BBCH-Code behilflich.
https://www.youtube.com/watch?v=es8cgL4C1qY
http://www.agrometeo.ch/sites/default/f ... i_de_0.jpg

Noch ein Wort zu Deiner Rebe.
Diese Weinstöcke, die so urig aussehen, wurden meist in südlichen Ländern (meist Spanien) altersbedingt oder wegen Sortenumstellung rigoros gerodet, in Töpfe gesteckt, und hier teuer verkauft. Die Frost- und Pilzfestigkeit solcher Reben sind für unser Klima weniger geeignet.
Trotz allem kannst Du bei guter Pflege (auch im Winter) sicher viel Freude mit so einem Rebstock haben.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 214
Registriert: Do 04 Jul, 2013 8:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Sandor,

nochmals vielen Dank für deine tollen Ratschläge!
Die befallenen Blätter hatte ich bereits gestern entfernt und ich habe mir auch das Cueva Pilzfrei besorgt. Mir ist es wichtiger den Weinstock wieder zu einer besseren Gesundheit zu verhelfen, als in diesem Jahr noch zu ernten (auch wenn es schade ist).

Sollte man das einjährige befallene Holz, wie auf dem 3. Bild zu sehen ist, auch entfernen?
Oder reicht hier die Behandlung mit dem Pilzmittel?
Auch wenn der Winter noch eine Weile weg ist, wie würdest du ihn an meiner Stelle überwintern?
Bilder über Weinstock bekommt viele braune Blätter von Do 09 Aug, 2018 15:02 Uhr
Wein ohne Blätter.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Bilder: 0
Registriert: So 03 Mai, 2009 15:59
Wohnort: Main Dreieck
Renommee: 6
Blüten: 60
Nein, nicht schneiden. Erst wenn das "Holz ausgereift" ist (haselnussbraun) im Spätherbst oder im Frühjahr, Ende Februar-April. Das Holz, also die diesjährig gewachsenen Ruten, die nicht ausreifen, fallen nach dem Frost von alleine ab. In der Zwischenzeit kannst Du ja mal nach Zapfenschnitt oder Strecker schauen.
Im Winter darf der Kübel keinen Frost abbekommen, wenn es mal keine Minusgrade hat, das Wässern nicht vergessen, sonst könnte es passieren, dass der Rebstock verdurstet und man meint, er wäre erfroren.
Das Lösen der Rinde wie auf dem Bild ist völlig normal.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ficus bekommt braune Blattteile und verliert viele Blätter von Gausky, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5899

Do 14 Jan, 2010 22:06

von Gast Neuester Beitrag

Scubdapsus bekommt viele gelbe Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

1819

So 27 Sep, 2009 8:48

von Colt Neuester Beitrag

Yucca Palme bekommt viele gelbe Blätter von Elcariba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5571

Mo 01 Dez, 2014 14:22

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Limette verliert alte Blätter und bekommt viele neue Triebe von rblommfield, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

769

Fr 23 Okt, 2015 19:27

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Elefantenfuß hat viele braune Blätter! Hilfe! von gretel_pastetel_7, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1776

So 26 Mai, 2013 1:15

von Nativitas Neuester Beitrag

Hilfe - meine Himbeere hat viele braune Blätter! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

20396

Mo 06 Jun, 2011 14:45

von Gast Neuester Beitrag

Avocado bekommt braune Blätter von Odin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

51018

Do 28 Jun, 2012 21:46

von Flepp Neuester Beitrag

Strelizie bekommt braune Blätter von TB, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

16552

Di 17 Jul, 2007 8:12

von Planty Neuester Beitrag

Calamondin bekommt braune Blätter von petra56, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4142

Fr 10 Nov, 2006 22:10

von baki Neuester Beitrag

Wüstenrose bekommt braune Blätter von vogelalfi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

22604

Do 16 Jun, 2016 14:37

von Lutcius Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Weinstock bekommt viele braune Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weinstock bekommt viele braune Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.