Kletterrose - Seitentriebe als Vermehrung? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Kletterrose - Seitentriebe als Vermehrung?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 66
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:36
Wohnort: Usedom
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo miteinander,
vor 5 Jahren habe ich einen wunderschönen Kletterrosengarten übernommen, der ca. Mitte der 90-er Jahre angelegt wurde.
Dabei ist ein schöne klein, rosa gefühlt blühende Rose ( eine romatische Erscheinung wie aus alten Zeiten)
mit 5 eher hell grünen Blättern und dornenlos.
Die Äste sind zuerst gerade und dann oben sehr stark verzweigt, ca. 2-3 m hoch.
Sie blüht eigentlich nur ein Mal im Jahr.
Ihre verlühten Blumen knicken einfach von selbst ab.
Der Standord ist schattig bis halbschattig, sie sieht aber gesund aus.
In einiger Entfernung kommen viele Seitentriebe aus der Erde, die genauso aussehen.
Ob die Rose sich so vermehren läßt?

Sonnige Rosengrüße
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6131
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
Moin,

das hört sich nach der durchgetriebenen Unterlage, also Wildtrieben, irgendeiner Zucht-Sorte an. Dafür wird gerne die stachellose Form der Hunds-Rose genommen, Rosa canina ´Inermis´ Bilder und Fotos zu Rosa canina ´Inermis´ bei Google. . Da pieken sich die Veredler bei der Arbeit nicht dran.
Nach dem Laubfall im Herbst kannst du die Triebe, wenn sie Wurzeln haben, ohne Probleme ausgraben und neu pflanzen. Du kannst aber auch alle "edlen Rosen" knapp über dem Boden abschneiden und überall wird diese Wild-Rose austreiben :mrgreen: :wink: . Mit der Zeit versamt sich die Pflanze aber auch. Eine kleine Warnung aber noch, sie macht Ausläufer und kann, mit dem Sämlingen, mit der Zeit ziemlich lästig werden.
Eine sehr schöne, nicht wuchernde, Wild-Rose ist auch Rosa rubiginosa Bilder und Fotos zu Rosa rubiginosa bei Google. , die Wein-Rose. Da sind die Blüten kräftig gefärbt und das Laub duftet, wenn man daran reibt und vor allem bei schwül-warmem Wetter, intensiv nach Äpfeln.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 66
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:36
Wohnort: Usedom
Renommee: 0
Blüten: 0
Moin Platsman,
danke für deine schnelle Antwort.
Meine Rose blüht jedoch im Gegenteil zu den Link-Bildern schön gefüllt und auch zu mehreren Blühten an einem Ast...
Gilt es da auch?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
Servus zusammen,

es gilt nicht in jedem Fall. Wir haben zu Hause eine Rose, deren ursprünglicher Stock schon beim einem Urgroßvater im Garten geblüht hat, und das vermutlich schon vor dem 1. Weltkrieg. Man kann bei der ohne weiteres Seitentriebe, die sie immer wieder kriegt, ausstechen und dann ist es am Stock hinterher wieder die gleiche Rose. Wir haben das schon mehrfach gemacht, einmal vom Urgroßvater zum Großonkel, dann zu meinem Onkel (Cousin meiner Mutter) und von dort zu meiner Mutter und von dort wiederum zu meinem Bruder. Die Rose ist gefüllt, hier mal ein Bild vom vorigen Jahr:



Was es für eine Sorte ist, keine Ahnung. Meine Mutter sagt "Großvaterrose", weil sie ja im Garten ihres Großvaters stand, ich sage dementsprechend Urgroßvaterrose. :D Sie duftet übrigens auch sehr gut, die Blüten halten allerdings nicht lang.

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12129
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
@MaxM

Bei unveredelten Rosen, also Rosen, die aus Stecklingen gezogen wurden, ist das gut möglich. Dann kommen auch aus den Seitentrieben die gleichen Blüten wie bei der Mutterpflanze.

vlG Lapismuc
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
Servus Lapismuc,

eben das ist bei der Rose wohl der Fall. Vielleicht hat Zabka Glück und er hat auch so eine. ;)

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12129
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
Die Praxis der Stecklingsvermehrung bei den Rosen gibts schon lange (ich machs selber auch) und ist nicht grad verkaufsfördernd für die Rosenzüchter :mrgreen:

vlG Lapismuc
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 66
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:36
Wohnort: Usedom
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die Ermunterung - ich werde es gern versuchen und es Euch berichten.

Vorhin hatte ich den Gedanken, dass die Rose sich auch selbst ausgesäht haben könnte.
Ich würde sagen, dass die Blühten zu der Jasmina ähnlich sind, die Blätter jedoch matt und nicht glänzend.

Rosengrüße an Euch alle:)

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Seitentriebe? von Nadie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1325

Mo 14 Jul, 2008 21:34

von Niklas Neuester Beitrag

Passiflora-Seitentriebe von Opuntia1, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1283

So 20 Apr, 2008 10:19

von Der_Sammler Neuester Beitrag

Schefflera Seitentriebe von dascake, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1145

Mi 24 Mai, 2017 8:23

von dascake Neuester Beitrag

Monstera - Seitentriebe? von Falkenhayn, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

206

Di 20 Okt, 2020 19:05

von Falkenhayn Neuester Beitrag

Hawaii Palme - Seitentriebe von Brigamia_Fan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

5486

So 09 Nov, 2008 15:51

von lilamamamora Neuester Beitrag

Seitentriebe bei Pfropfung und Veredelung von Gluggsmarie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 22 Antworten

1, 2

22

10793

Mo 27 Jun, 2011 14:35

von Hesperis Neuester Beitrag

Tomate dreht Seitentriebe? von MalleKate, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1738

Mi 13 Jul, 2011 12:19

von MalleKate Neuester Beitrag

Bromelie durch Seitentriebe vermehren von Bonny, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

9062

Mo 20 Aug, 2007 11:05

von Bonny Neuester Beitrag

Seitentriebe bei Madagaskarpalme fördern, aber wie? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

6681

So 10 Feb, 2008 17:14

von 25strunz Neuester Beitrag

Seitentriebe von Tomaten zum Pflanzen nehmen von king_hunter, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1638

So 10 Apr, 2011 21:19

von Jule35 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kletterrose - Seitentriebe als Vermehrung? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kletterrose - Seitentriebe als Vermehrung? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vermehrung im Preisvergleich noch billiger anbietet.