Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Do 18 Sep, 2014 22:07
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe mich grade hier angemeldet, weil ich Hilfe bei meinem Drachenbaum brauche. Ich habe ihn geschenkt bekommen und er ist wunderschön und ca 2,5m groß. Allerdings bekam er nach kurzer zeit braune Spitzen und ich konnte dem Prozess pro Tag beobachten. Ich dachte erst, dass es an einem zu kleinen Topf läge und wollte ihn umtopfen, dabei bemerkte ich, dass die komplette Erde mit Schimmel durchzogen war. Er hat nun frische luftige Erde, eine Drainageschicht, steht in der Mitte vom Raum (meine wohnung ist wirklich winzig), dh ca drei Meter von den Fenstern entfernt und ich habe ihn ein wenig gegossen, aber nicht zu viel. Ich kann es noch nicht ganz einschätzen und habe die untersten braunen Spitzen abgeschnitten, um zu sehen, ob der Prozess langsamer wird oder stoppt. Ich glaube, dass er sich verlangsamt hat, allerdings sind nun die Blätter stark angeklappt und so wirklich glücklich sieht der Baum immernoch nicht aus. Ich weiß nicht, ob es an dem Stress liegt, am Licht, dem Standort oder... Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen?
Bilder über Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter von Do 18 Sep, 2014 22:19 Uhr
2014-09-18 22.55.09.jpg
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Fr 07 Dez, 2012 20:38
Wohnort: mainz
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi,

ich kenne das Blätterhängen, wenn die Pflanze sehr durstig ist. Hatte das gleiche Problem mit meiner. Sie stand wohl zu dunkel und hatte eben durst. Seit sie direkt aufm Fensterbrett steht und mal kräftig gegossen wurde (überschüssiges wegschütten) erholt sie sich wieder. Ansonsten gieße ich die Pflanze selten bzw. wenn sie wieder die Blätter hängen lässt, aber dann kräftig.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Do 18 Sep, 2014 22:07
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für deine Antwort. Ich hatte Angst sie tot zu gießen und gieße sie immer nur ein wenig, dafür häufiger. Die Erde ist durchgehend minimal feucht, aber nicht nass. Abgießen ist bei der Kübelgröße auch nicht möglich, dafür bräuchte ich wenn dann Hilfe. Die Pflanze geht bis direkt unter die Decke und der Kübel hat 40cm Durchmesser.

Ich dachte, dass es vielleicht an dem Stress der letzten Tage liegt oder der Lichtverhältnisse. Ich weiß auch nicht, ob sie ein Problem mit offenen Fenstern (Zug) hat und hoffte, dass jemand etwas weiß.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Registriert: So 02 Mär, 2014 18:48
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo,

hm also wenn die ganze Erde mit Schimmel durchzogen war, hast du dir auch die Wurzeln angeguckt? Ob die auch schimmelig waren? Wenn ja, dann müssen die dringend weg.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
Wilkommen Jazzica! :mrgreen:

genau das wolte ich auch fragen, was Yogiteee gefragt hat. Wie sahen die Wurzeln aus? Eher braun und matschig oder weißlich unf fest?
Wenn der Schimmel schon die ganze Erde durchzogen hat, deutet das eigentlich auf zu nass hin (aber kann natürlich auch an der Erde liegen, ich hab auch schon mal schimmlige gekauft)

3 Meter weg vom Fenster ist aber auch für einen "schattenverträgliche" Dracaena reflexa var. angustifolia (Synonym Dracaena marginata) ziemlich finster. Hier kannst du lesen wie dunkel.
Und da ja nun auch langsam die dunkle Jahreszeit kommt, wird er da auf Dauer zu dunkel stehen.

Wann hast du ihn denn bekommen?
Kann sein, dass bei deiner mehrere Faktoren zusammen kommen - Umzugs-/Transportstress, zu viel (oder auch zu wenig) Wasser, zu dunkle Lichtverhältnisse (weiß ja nicht wo der vorher stand), umtopfen ist auch Stress für die Pflanze ...
Stell sie heller wenn möglich und lass ihr Zeit, das dauert schon manchmal ein paar Monate bis sie zeigt, dass es ihr wieder besser geht
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Do 18 Sep, 2014 22:07
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich befürchte auch, dass mehrere Sachen zusammenkommen... Ich habe sie vor ungefähr drei Wochen bekommen, sie etwa eine Woche später umgetopft und seitdem beobachte ich sie und versuche durch das Internet schlauer zu werden, aber oft stehen wiedersprüchliche Sachen dort. Ich bin quasi absolut ahnungslos...

Die unteren Blätter werden nun langsamer gelb, aber dafür nicht mehr nur an den Spitzen. Also der Prozess ist langsamer aber die Blattfläche größer. Bei den beiden größeren Stämmen geht es, aber bei dem kleinere Stamm und den untersten Blättern sind ca. 2-3 Blätter fast komplett gelb.

An den Wurzeln klebte ein weißer Teppich, aber die Wurzeln selber sahen super aus. Keine Fäule oder ähnliches. Ich habe zwei Fenster und das Licht scheint ca 3std am Tag direkt rein. Ich hatte zwei kleine braune Flecken direkt in der Blattmitte des Drachenbaums und dachte, dass er vielleicht einen Sonnenbrand hätte, darum dachte ich, dass die Zimmermitte ganz gut sei. Seitdem war kein brauner Fleck in der Blattmitte mehr. Ich gehe davon aus, dass der Boden vorher konstant feucht gehalten wurde, aber wenn ich das mache, dann habe ich vermutlich danach das selbe Problem wieder oder? Ich habe "Composana Qualitäts-Erde" gekauft und gehofft, dass die Verkäuferin recht hat und es wirklich wirklich fluffig ist, wegen der Belüftung. Ich weiß es nicht und rate nur, aber ich denke, da der Pilz komplett überall in der Erde war, dass er die Nährstoffe klaute und dachte, dass auch die frische Erde ein plötzlicher Wechsel ist. Ich denke sie hat Transportstress (auf jeden Fall), Umtopfstress und bei dem Rest tappe ich noch im Dunkeln.

Die vorhere Besitzerin kann ich nicht fragen, wie sie ihn behandelt hat, da es jemand Fremdes war. Ich denke, dass sie ihn verschenkte, weil sie hoffte, dass sich jemand anderes besser kümmern kann. Sie war etwas älter, die Pflanze ist groß und das Umtopfen war schwierig. Über dieses Problem sagte sie allerdings nichts. Sie sagte nur "aus Platzmangel"...

"Ein paar Monate..."? Ich hoffte, dass ein Stoppen schon nach kurzer Zeit zu erkennen sei.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
Dass die unteren Blätter gelb werden ist ganz normal, dadurch bildet sich der Stamm.

Wenn du die Erde dauerfeucht hältst, besteht auch die Gefahr der Staunässe. Ich lass meine Drachen auch mal 2-3 Wochen komplett ohne Wasser zum durchtrocknen. Die Erde, díe du jetzt hast, ist ok, die hab ich auch meist in Gebrauch.

Wie gesagt, ich würd ihn heller stellen (bevor er oh Geilwuchs bekommt und die Stämme evtl. die Krone nicht mehr halten können) und nicht zu nass halten. Und Geduld haben :wink:
Aber das wird schon :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Fr 07 Dez, 2012 20:38
Wohnort: mainz
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi,

da musst du dich leider ein wenig in Geduld üben. So schnell wird das leider nicht besser. Immer feucht halten würde ich nicht. Wie gesagt, wenn die Blätter langsam wieder anfangen zu hängen weißt du, dass sie durst hat. Bis die Blätter aber wieder "normal" sind, würde ich vorsichtig gießen. Versuchs mal mit der Fingerprobe. Meist sieht die Erde oberflächlich trocken aus aber darunter ist sie noch feucht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Do 18 Sep, 2014 22:07
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich versuch es mit etwas mehr gießen (nicht dauerfeucht), aber heller stellen geht leider nicht, dann steht er in der Küche, doch dort wird es jetzt im Herbst zu kalt sein (oder er müsste wieder die Wohnung wechseln). Ich dank euch erstmal. :)
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 18:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
Hallo Jazzica,
gieße den Drachenbaum durchdringend, aber seltener. Wenn die Erde trocken ist und die Blätter hängen, gib ihm so viel Wasser, bis es in den Untersetzer läuft und kippe das überschüssige Wasser nach etwa einer halben Stunde weg.
Dann sollten die Blätter sich innerhalb eines Tages zumindest zum Teil wieder aufrichten, ansonsten weist das auf ein Wurzelproblem hin!
Je nach Topfgröße und Standort brauchst Du dann bis zu 2 oder gar 3 Wochen nicht mehr gießen - bis die Blätter wieder zu hängen beginnen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Do 18 Sep, 2014 22:07
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hab sie zu meinem Freund gebracht, seine Wohnung ist größer und höher, dh sie kann direkt am Fenster stehen und hochgehoben werden zum abgießen. Dank euch für die vielen Tipps.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Bilder: 8
Registriert: Fr 15 Aug, 2014 8:55
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe meinen Baum seit ca. 8 - Jahren.
Damals war es noch ein ganz kleiner süßer Baum, den ich im Baumarkt gekauft hatte.
Übrigens meine erste Pflanze.
Das er relativ nah am Fenster stehen sollte, habe ich eben erst gelesen.
Allerdings steht der Top bei mir über 4,5 Meter weit weg vom Fenster. Meiner Meinung nach, geht es ihm dort aber gut.
Für das alter ist er vielleicht nicht sehr groß, aber die hauptsache ist ja das alles in Ordnung ist.
Gegossen wird er bei mir wirklich sehr selten. Damals habe ich es leider übertrieben.
Einen größeren Topf hat er bekommen und wurde wirklich nur alle 2 - 3 Wochen wenig gegossen.
Ich konnte dann quasi zusehen wie er gewachsen ist.
Seramis habe ich verwendet, weil es mir am einfachsten erschien.
Dunkle Blätter bekommt er ab und zu, die ich dann ganz einfach abnehmen kann.
Gedüngt wird bei mir auch ganz selten.

Auch wenn hier viele sind die sich definitiv besser auskennen als ich, kann ich dir nur den Tipp geben, den Baum nur selten zu gießen.
Die Entfernung zum Fenster macht jedenfalls meinem Baum nichts aus.

Wünsche dir alles gute und viel Erfolg!
Bilder über Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter von So 05 Okt, 2014 12:11 Uhr
5.jpg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Problem mit meinen Drachenbaum. Braune Blätter/Spitzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

5161

So 20 Nov, 2011 15:37

von Gast Neuester Beitrag

Braune Spitzen abschneiden? (Drachenbaum) von Bergfex, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

46328

Mo 11 Jun, 2007 12:56

von Lylala Neuester Beitrag

Braune Spitzen beim Drachenbaum von der-MO, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4231

Mi 15 Jul, 2009 20:23

von hobbypflanzer Neuester Beitrag

Blätter mit braunen Spitzen ausreißen? Drachenbaum von Alex4Cologne, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2487

Mo 27 Jan, 2014 14:16

von kevin.mader Neuester Beitrag

Lorbeer bekommt braune hängende Blätter von gabriella1980, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2943

Mo 03 Mär, 2014 17:59

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Elefantenfuß gelbe Blätter und braune Spitzen von rangarig, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

15435

Sa 09 Feb, 2008 1:54

von taneo007 Neuester Beitrag

Braune Spitzen und braun/gelbe Blätter von coxran, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3446

Sa 09 Feb, 2013 22:21

von Laresie Neuester Beitrag

Palme, gebrochene Blätter und braune Spitzen von BadBam, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

534

Sa 01 Apr, 2017 11:30

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

zitronenbaum + gelbe blätter + einige braune spitzen von jazz oder nie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

21326

Mi 11 Mär, 2009 15:01

von Sunnii Neuester Beitrag

Dracaena Marginata - helle Blätter und braune Spitzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

16814

Fr 24 Jul, 2009 10:11

von Indigogirl Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.