schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser???

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1210
Bilder: 25
Registriert: So 05 Aug, 2012 21:18
Wohnort: Ostsee
Renommee: 0
Blüten: 0
mein sorgenkind die Sarracenia :(
sie geht mir ein.
ich habe sie auch erst einen halben monat.
im terrarium herrscht erhöhte luftfeuchtigkeit.
ein anstauverfahren liegt durch erhöhten wasserspiegel vor.
sehr selten gieße ich sie auch von oben und besprüht wird sie garnicht.
es scheint ein warmes und helles licht auf sie, dass eine temperatur von ca 22-25 grad erreict.
die zeitschaltuhr für die lampe ist auf sommer eingestellt.

meine analyse.
die haube war zunächst präll und straff
anschließend wölbte sie sich nach oben wie flügel
der schlauchkörper bekommt braune flecken oder fängt am ansatz an trocken zu werden :-k
mitlerweile habe ich einige ausgezupft um die energie auf die noch verbleibenden zu lenken :|

habt ihr einen rat oder tipps? [-o<

lg
nadine O:)
Bilder über schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? von Mi 15 Aug, 2012 1:07 Uhr
2012-08-15 01.31.30.jpg
2012-08-15 01.31.18.jpg
2012-08-15 01.39.35.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragMi 15 Aug, 2012 2:00
hallo,
um es mal so zu sagen, deine Sarracenia hat die "terrarium-krankheit". sie gedeihen gut an der frischen luft. :wink: meine sind reine gartenpflanzen die im mini-moor gut gedeihen und die meissten arten sind etwas geschützt recht winterhart. deine sicher auch, wenn sie nicht so geschwächt in die winterruhe gehen würde.
für den winter draussen, den topf in torf einbetten und oberflächlich mit torf oder moos ca. 10cm hoch mulchen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMi 15 Aug, 2012 9:33
Mein Tip: Pflanze ausbuddeln, alles Verwelkte und Vergammelte abschneiden. Wenn das Rhizom noch in Ordnung ist (schön grünlich-weiß, die Wurzeln weiß und fest), in einen Topf mit Abzugslöchern und Karnivorenerde (oder reinem Hochmoortorf) einsetzen und nach draußen in den Anstau stellen. Wenn alles paßt, sollte sie sich regenerieren und neue gesunde Schläuche austreiben. Vorerst noch keine pralle Sonne, aber an die Sonne langsam (etwa 1 Woche sollte reichen) gewöhnen. Danach pralle Sonne.

Wie Andi schon schrieb, Sarracenien sind keine Terrarium-Pflanzen. Soviel Licht kannst Du in einem Terrarium mit einfachen Mitteln gar nicht bereitstellen, wie eine Sarracenia benötigen würde. Außerdem würde sie fürs Terrarium sowieso zu groß werden.
Erhöhte Luftfeuchtigkeit ist nicht notwendig, draußen bekommt die Pflanze von allem, was sie braucht.

Die Pflanze sieht sehr mitgenommen aus und es ist nicht sicher, ob die Rettungsaktion gelingt. Versuchen würde ich es aber trotzdem.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1210
Bilder: 25
Registriert: So 05 Aug, 2012 21:18
Wohnort: Ostsee
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Aug, 2012 14:37
perfekt,

danke für die lösungen :wink: :wink: :wink:

das rizom war zum teil gammlig zum andern teil sehr gut erhalten.

ich habe nach meinem bauchgefühl entschieden, in wie weit ich da was wegschneide.

dabei habe ich wohl auch etwas zu viel vom gesunden teil weggeschnitten.

hoffentlich geht mir das jetzt nicht auch noch ein :-#(

das war eine ganz schön ekelige angelegenheit, da übverall unter dem moos und zwischen den wurzeln gammelstücke befanden.

sowas habe ich bisher noch an keiner anderen pflanze gesehen. :-k

zum glück war die ganze prozedur geruchslos. :-#=

es sind nunmehr drei minischläuche an der ganzen pflanze.

wenn alles gut geht, wie du sagtest, dann stell ich ein neues foto ein :wink:

vlg
nadine O:)


vg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zu viel / wenig Wasser oder krank? von blacksway, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

3825

Sa 26 Jul, 2008 15:01

von dezibl Neuester Beitrag

Elefantenfuß: zu viel oder zu wenig Wasser??? von Bri-shit, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1579

So 04 Jun, 2017 14:55

von Bri-shit Neuester Beitrag

Dahlien: zu viel sonne? zu wenig Wasser? von Janini, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

12987

Fr 25 Jun, 2010 10:04

von Janini Neuester Beitrag

Zu wenig Wasser für Musas oder nicht? von Bananenfan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2427

Sa 06 Okt, 2012 7:24

von Bananenfan Neuester Beitrag

hat der Kaktus zuviel oder zu wenig Wasser? von ninandm, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3544

Do 29 Sep, 2016 10:53

von ninandm Neuester Beitrag

vertragen Orchideen keine Sonne?oder zu viel Wasser? von justina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3160

Di 03 Mai, 2011 17:30

von Satura Neuester Beitrag

Viel Garten für wenig Geld von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

4143

Di 14 Feb, 2012 12:55

von Frank Neuester Beitrag

Aloe zu viel/zu wenig gegossen? von Zwopfeva, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4407

Mi 16 Apr, 2014 14:43

von only_eh Neuester Beitrag

Gemüsegartenplanung mit viel Fruchtwechsel u. wenig Düngung von Voldofest, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

7350

Mi 25 Jun, 2008 15:10

von Roadrunner Neuester Beitrag

Tomaten - Viel Blatt wenig Frucht von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8261

Fr 02 Jul, 2010 10:14

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wasser im Preisvergleich noch billiger anbietet.