Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 15 Apr, 2008 7:01
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

da nach dem Essen noch ein Paar von der bunten Mischung von Rettich-Keimlingen übrig waren, steckten wir diese einfach testweise in unsere Blumenkästen. Da wir Rettiche bisher nur als die im Supermarkt üblichen kannten, markierten wir leider nicht genau, welche es waren.
Nun haben einige Pflanzen in den Kästen - wie Ihr seht - durchaus große Ähnlichkeit mit der Pflanze, die wir inzwischen im Netz als Rattenschwanzrettich fanden. Manche von ihnen sind bleibend grün und die anderen z.T. dunkellila.
Da wir auch ganz sicher nicht selbst gepflanzte Pflanzen zwischen den anderen gefunden hatten, ist unsere Frage nun, ob es - wie z.B. beim Bärlauch - giftige Pflanzen gibt, die dem Rattenschwanzrettich zum verwechseln ähnlich sind?
D.h. meint Ihr, wir können unserer Neugier freien Lauf lassen, ernten und genießen? :D

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Gruß,
Andy
Bilder über Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich? von Sa 04 Aug, 2012 13:36 Uhr
Rettichrätsel-1.jpg
Rettichrätsel-2.jpg
Rettichrätsel-3.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2391
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
BeitragSa 04 Aug, 2012 15:19
Hallo Andy

Das sieht schwer nach Rattenschwanzrettich (Raphanus caudatus) aus! Wir hatten dieses Jahr auch welche ausgesät. Wir hatten auch sehr unterschiedlich aussehende Schoten dabei – grüne, rotüberhauchte, glatte, etwas «stachelige»… Schon die Blüten waren an den Pflanzen unterschiedlich, teils weiss, teils rosa-weiss.

Dass es eine Giftpflanze geben sollte, die zufälligerweise genauso aussieht, halte ich für ausgeschlossen. Ich würde meinen, du kannst mal unbesorgt in eine Schote beissen und den Radieschengeschmack geniessen! :wink:

LG
Vroni
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 11:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 04 Aug, 2012 15:32
Dem würde ich mich anschliessen. :wink:

http://hexengarten.wikkii.com/wiki/Rettich meint:
"Der Garten-Rettich weist eine große Variabilität auf. In Mitteleuropa werden hauptsächlich drei Unterarten kultiviert, Hanelt unterscheidet vier Gruppen auf der Stufe der Convarietät und Sortengruppe.

- Radieschen oder Sommer-Rettich (Raphanus sativus subsp. sativus, Raphanus sativus convar. sativus Small Radish Group), hierzu zählen auch Knollen- und Eiszapfen-Rettich.
- Eigentlicher Rettich oder Speise-Rettich oder Winter-Rettich (Raphanus sativus subsp. niger, Raphanus sativus convar. sativus Radish Group): hierher gehören etwa der Schwarze Winter-Rettich, der Weiße Bier-Rettich und der asiatische Daikon.
- Öl-Rettich (Raphanus sativus subsp. oleiferus, Raphanus sativus convar. oleifer) wird wegen des Samenöls angebaut.
- Rattenschwanzrettich (Raphanus sativus convar. caudatus) wird hauptsächlich in Asien wegen der essbaren Schoten angebaut."


Einer davon wird wohl aus den Keimsprossen gewachsen sein. :-k

Es gibt in Deutschland auch einige wild vorkommende Raphanus-Arten http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Kreuzbluetler/rettich.htm, von denen ich mir aber nur schwer vorstellen kann, wie sie in den Blumenkasten gelangt sein sollten... Ausser du hättest Gartenboden/ Ackerboden im Kasten?

Raphanus-Arten (und auch andere Kreuzblütler) enthalten Glucosinolate (<Link>), diese müssen jedoch in grösseren Mengen aufgenommen werden um schädlich zu sein. Sie werden zum grossen Teil wieder ausgeschieden.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2391
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
BeitragSa 04 Aug, 2012 17:22
Hallo Andy

Wenn ich mir die Fotos gerade nochmal anguck, fällt mir auf, dass die Schoten schon sehr gereift aussehen. Es könnte also sein, dass sie schon ziemlich holzig sind. Man sagt, dass man sie ernten sollte, sobald sich die Samen drin abzuzeichnen beginnen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man sehr schlecht vorhersagen kann, ob eine Schote noch zart oder schon holzig ist.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 15 Apr, 2008 7:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2012 19:13
VIIIEEELEN Dank, Vroni und Resa!
Das ging ja superschnell!!!
=D>

Deine Analyse in Sachen holzig, Vroni, ist leider richtig. :(
Aber vielleicht zogen wir nur die falschen zum Probieren raus... :)

Habt Ihr'n Tip, wie man eine solche Masse von Schoten am besten zubereitet?

Ach, und könnt Ihr die unten abgebildeten Pflanzen evtl. auch zuordnen? :)

LG,
Andy
Bilder über Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich? von Sa 04 Aug, 2012 19:13 Uhr
Rettichrätsel.jpg
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 11:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 04 Aug, 2012 19:21
Gern geschehen! \:D/

mit der Zubereitung kann ich leider nicht helfen, aber das andere könnte ein Berufskraut sein, ich tippe auf Erigeron annuus Bilder und Fotos zu Erigeron annuus bei Google. , das Einjährige Berufkraut
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2391
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
BeitragSa 04 Aug, 2012 19:52
Hallo Andy

Andy-69 hat geschrieben:Deine Analyse in Sachen holzig, Vroni, ist leider richtig. :(
Aber vielleicht zogen wir nur die falschen zum Probieren raus... :)

Versuch's mit den jüngeren Schoten, die noch kaum Dellen von den Samen haben. Die dünnen Spitzen sind aber eigentlich immer zum Wegschmeissen.

Andy-69 hat geschrieben:Habt Ihr'n Tip, wie man eine solche Masse von Schoten am besten zubereitet?

Guck mal hier: http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/Fr ... ezepte.php
Das erste Rezept hat mein Bruder öfter gemacht. Wir haben sie einfach so gefuttert – bis wir sie, unter anderem wegen der unberechenbaren Holzigkeit, irgendwann leid waren und die sperrigen Pflanzen gejätet haben (Platz für anderes :wink:).

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 15 Apr, 2008 7:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2012 19:52
Hallo Resa,

scheint das Berufskraut nach den Bildern nicht i.d.R. viel mehr Blüten zu haben?
Und kommt das bei uns so häufig vor, dass es sich von selbst ansiedelt, oder in der gekauften Erde gewesen sein kann?

Aber d.h. die haben sicher nix mit der Rettichmischung zu tun? :)

Ciao,
Andy
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 11:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 04 Aug, 2012 20:03
:mrgreen: nee die haben eindeutig nichts mit dem Rettich zu tun....

Vergleich mal die Details unter Punkt 3:
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Korbbluetler/WeisseArten/berufkraut.htm#Einj%C3%A4hriges%20Berufkraut

Ich find's immer noch passend... :- Kann mich aber auch täuschen!
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 15 Apr, 2008 7:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2012 20:11
Hallo Vroni,

vielen Dank für die Rezepte. :D
Da wunderte ich mich allerdings über die Bemerkung hinsichtlich der Schärfe.
Oder verschwindet die einfach mit der Zeit?
Welche, die nicht schon holzig sind, haben wir bisher nämlich leider noch nicht entdeckt.
Wir sind offensichtlich leider viel zu spät auf die Idee gekommen, Euch zu fragen... :(

Tschüß für heute! :)
Gruß,
Andy

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ihr wisst bestimmt was das ist... von MarsuPilami, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

4181

Mo 05 Jul, 2010 8:27

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Richtig bestimmt? von Gast, aus dem Bereich New GREENeration mit 5 Antworten

5

2077

Mi 18 Jan, 2012 17:40

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

richtig bestimmt ??? von mimimi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1530

Mi 12 Sep, 2012 7:58

von matucana Neuester Beitrag

Bananenstaude, die bestimmt werden will! von Kätche, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2066

Do 12 Apr, 2007 17:10

von Kätche Neuester Beitrag

Bestimmt ein kleiner Judasbaum!?JA!!! von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1597

Di 26 Jun, 2007 21:27

von gudrun Neuester Beitrag

Richtig bestimmt? Baumaloe? von ipanema, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1865

Di 15 Jul, 2008 13:02

von zuckerschneckchen Neuester Beitrag

Topfgröße wird wie bestimmt ? von angemeldeter Gast, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 8 Antworten

8

7813

Sa 02 Mai, 2009 7:44

von nazareno Neuester Beitrag

wie bestimmt man impatiensarten ?? an den Blattformen von nolina1989, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1600

Di 05 Mai, 2009 20:07

von nolina1989 Neuester Beitrag

Richtig bestimmt? gelößt von Ronny92, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1216

Mi 01 Jun, 2011 18:52

von Gast Neuester Beitrag

Das nächste Frühjahr kommt bestimmt ... von Ruth, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

1928

Sa 25 Nov, 2006 21:08

von Ruth Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist das bestimmt Rattenschwanzrettich? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rattenschwanzrettich im Preisvergleich noch billiger anbietet.