Citrus verlieren Blätter und werden schwach - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 82  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Citrus verlieren Blätter und werden schwach

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10 Jan, 2011 22:26
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

seit 3 Wochen nun habe ich bei mir Nematoden von enema eingesetzt und bisher mit gutem Erfolg.

Ich habe aufgrund der Anleitung in der Packung immer gut gegossen damit die Fadenwürmer am Leben bleiben. Nun muss ich seit einiger Zeit feststellen das einige der Pflanzen vermehrt Blätter verlieren was bisher so nie vorkam und heute habe ich nun die erste Pflanze welche mir so vorkommt wie wenn diese bald sterben würde... Blätter sind völlig (lapprig?) weich und fühlen sich komisch an und die Pflanze ist dabei die meisten Blätter voll zu verlieren...

Die erste betroffene Pflanze ist etwa 2 Jahre alt und vll so 20 cm hoch, es dürfte sich dabei um ein Zitronenbäumchen handeln...

Die Erde finde ich, ist nicht besonders Nass so das ich von übergießen sprechen könnte, zuviel Dünger glaube ich auch nicht.

Eine Idee was das sein könnte und das ich dagegen tun kann?

Danke

Edit: Mir fällt gerade noch ein, was mich stark beunruhigt ist das fast alle Pflanzen anfangen neue Triebe zu bilden, diese werden ca. 1 cm groß und dann fallen diese plötzlich ab und die Pflanze bleibt in Ihrem Zustand, woran liegt das?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 20:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDo 05 Jul, 2012 22:59
hallo,
im wasser stehen sie aber nicht? es kann sein, dass zwar die oberfläche trocken ist, die erde aber trotzdem im unteren bereich tropfnass ist...

wieso hast du die mit nematoden gegossen?

wie sehen die wurzeln aus?

und mach doch mal einige fotos, denn bilder sagen mehr als worte.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4963
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 22:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragDo 05 Jul, 2012 23:47
Ich hab sofort auch an Übergießen gedacht ! Mein Schwager (Gärtner) sagte mir einmal,dass die meisten Pflanzen eher Trockenheit,als Nässe vertragen.....

Wie andi.v.a schon schreibt,schau Dir mal die Wurzeln an !
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21213
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 42
Blüten: 64549
BeitragFr 06 Jul, 2012 8:58
Könntest du vielleicht auch mal bitte ein Foto machen?
Und noch ein paar Infos, wo sie stehen, wie du sie sonst pflegst (gießt, düngst)?
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10 Jan, 2011 22:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Jul, 2012 15:57
Da die gepostete Pflanze jetzt gestorben ist und die anderen dran sind zu sterben frag ich nochmals ...

Verstärker Blattabwurf? + neue Triebe fallen ab, was könnte das sein? Danke
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21213
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 42
Blüten: 64549
BeitragDo 12 Jul, 2012 11:41
Ich bin nach wie vor der Meinung, die standen zu feucht. Zitruspflanzen sollten nicht durchgängig feucht gehalten werden, sondern wirklich einige Tage nicht gegossen werden, damit sie auch einmal durchtrocknen können. Die vertragen Trockenheit besser als zu viel Feuchte.
Leider hast du trotz Nachfrage keine Angaben gemacht, wie du gegossen und gedüngt bzw. sie überhaupt gepflegt hast. :wink:
Wenn ich mir das Bild von den Wurzeln so ansehe, die wirklich feinen Haarwürzelchen fehlen, sind die beim Entfernen der Erde abgetrennt worden? Da sind Zitrus überaus empfindlich.
Oder waren nicht ausreichend Wurzeln vorhanden? Das sieht mir nämlich für die Größe der Pflanze nach ziemlich wenig Wurzeln aus.

Deswegen sage ich: eindeutig zu feucht- der Tod jeder Zitruspflanze. Lass sie mehrere Tage abtrocknen und gieße erst wieder, wenn die Blätter anfangen leicht herunterzuhängen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10 Jan, 2011 22:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jul, 2012 16:02
Vielen Dank für die Antwort.

Ja das macht Sinn, fast alle Pflanzen in dieser Größe haben so wenig Wurzeln, wenn das zu wenig ist wirds wirklich am gießen liegen.

Normalerweise teste ich mit dem Finger ob die Erde nass ist, sollte sie nur leicht feucht sein geb ich meisten Wasser drauf, allerdings meistens nicht viel.

In letzter Zeit hab ich etwas mehr gegeben da ich eben beim letzten Umpflanzen im März schon dachte das die Wurzeln recht wenig ausgebildet sind und meine Überlegung war das die Wurzeln mit mehr Wasser dann auch stärker wachsen?!

Danke mal =)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Meine Pflanzen verlieren blàtter und werden braun von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

890

Do 15 Sep, 2011 20:09

von Beatty Neuester Beitrag

Ufopflanze: Blätter verlieren Farbe,werden richtig gelb von catherine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3774

Sa 13 Dez, 2008 14:05

von catherine Neuester Beitrag

Elefantenfuß verliert Blätter, schwach, harzt evtl. kappen? von Samy_R, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

81

Do 13 Sep, 2018 14:48

von Samy_R Neuester Beitrag

Abutilonspflänzchen verlieren die Blätter von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

644

So 10 Jan, 2010 15:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

kleine Passis verlieren Blätter von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

4072

Di 17 Okt, 2006 9:55

von Taaboo Neuester Beitrag

Pachira-blätter verlieren farbe von Dharma, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3511

Mo 25 Dez, 2006 11:00

von swing4 Neuester Beitrag

Yukka, Blätter verlieren Farbe von lfyer, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

2621

Di 29 Jan, 2008 9:55

von Canica Neuester Beitrag

Kirschlorbeeren verlieren gelbe Blätter von Backhaus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2049

Mo 24 Aug, 2009 23:28

von Plantsman Neuester Beitrag

Citrus calamondine - Wie groß kann sie werden? von Lona, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5651

Mo 15 Sep, 2008 11:05

von Baghira Neuester Beitrag

Korallenbeere - Korallenbäumchen verlieren ihre Blätter von GoldenSun, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

24469

Fr 12 Jan, 2007 10:33

von irenereni Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Citrus verlieren Blätter und werden schwach - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Citrus verlieren Blätter und werden schwach dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der werden im Preisvergleich noch billiger anbietet.