Die Gartenroboter kommen - Roboter für alle Gartenarbeiten - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News
aussaatwettbewerb

Die Gartenroboter kommen - Roboter für alle Gartenarbeiten

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 18:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Die Gartenroboter der Gegenwart und Zukunft

Die heutige moderne Robotik hat mehrere wichtige und unwichtige Erfindungen hervorgebracht. Von Robotern, die Pflegekräfte ersetzen können bis hin zu schwergewichtigen, vollautomatischen Industrierobotern. Dabei ist der Sprung in eine der wichtigsten Sphären, der Privatsphäre, noch nicht ganz gelungen. Dies liegt einerseits an der komplexen Technik, die hinter einem Roboter steckt sowie auch am Preis für eben diese Technik. Dennoch gibt es immer mehr Angebote für Roboter, die im Privathaushalt eingesetzt werden können. Staubsaugerroboter, Spielzeugroboter und eine relative Neuheit: Gartenroboter. Gerade das Feld der Gartenroboter ist aber so zukunftsweisend, das hier ein paar Modelle die es vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft geben könnte vorgestellt werden sollen.

Der Gartenroboter ist ein Netz von Robotern mit unterschiedlichen Aufgaben und Fähigkeiten


Ein Modell der fernen Zukunft könnte fast alle gärtnerischen Tätigkeiten übernehmen, doch effektiver erscheint ein Netzwerk aus spezialisierten Gartenbereichs-Robotern

Ein echter Gartenroboter wäre die Ultima Ratio der Entwicklungen der Robotertechnik. Dabei vereint er alle Eigenschaften der unten genannten Roboter und ist so ein absolut eigenständiger Gärtner. Natürlich kann dieser Roboter nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in der industriellen Produktion und der Landespflege eingesetzt werden.

Der Rasenmäherroboter - Schon heute bekannt


Schon heutige Mähroboter schaffen in Form von Mulch-Mähern und mit Hilfe von Begrenzungskabeln als Barriere, gute Ergebnisse im Rasenschnitt. Doch in der Zukunft kann er noch mehr?

Der Rasenmäherroboter mäht den Rasen auf die der Jahreszeit und Witterung abgestimmten Länge. Das er dabei die Gartengrenzen und Rasenflächen selbständig erkennt und den Rasen auch auf verschiedenen Ebenen und Formen schneiden kann ist natürlich selbstverständlich. Betrieben wird dieser kleine Robotertyp umweltschonend durch Solarenergie und reinigt sich im Anschluss an einer Wasserstation natürlich von selbst. Auch das stechen und schneiden von Rasenkanten wird anhand der vorgegebenen Rasenform im Abgleich von Fixpunkten und GPS übernommen.

Der Vertikutier-Roboter - Die Weiterentwicklung

Der Vertikutier-Roboter ist die Weiterentwicklung des Rasenmäherroboters. Er hat die selben Grundfunktionen wie dieser, bringt aber die Rasenabfälle selbständig zu einer Entladestelle, optimalerweise ein Komposthaufen. Neben dem Vertikutieren wird auch automatisch eine Nachsaatmischung in die Rasenfläche eingebracht. Die Funktion des Aerifizieren (Rasen lüften) wird genutzt, sobald die Zentrale Rasenstellen mit Staunässe meldet.

Der Kompostroboter - Gartenarbeit gut verwaltet

Der Kompostroboter ergänzt sich prima zur Nutzung eines Vertikutier-Roboters. Er nimmt die Gartenabfälle der anderen Roboter und die der täglichen Gartenarbeit an, und kompostiert diese fachgerecht in mehrstufigen Kompostkammern. Natürlich erkennt dieser Robotertyp die aktuelle Zusammensetzung des Kompostes und optimiert diese durch Beimischung natürlicher Stoffe wie Kalk oder Biomasse.

Der Düngeroboter - Kompost sinnvoll verteilt

Der Düngeroboter verteilt chemischen und natürlichen Dünger direkt auf die Stellen im Garten, die mit Düngermangel gemeldet wurden. Natürlich erkennt er auch den Bedarf an Düngemitteln bei einzelnen Pflanzen und gibt ihnen die benötigten Nährstoffe, abgestimmt auf die Pflanzenart und Jahreszeit. Der Düngeroboter bedient sich dabei entweder mit Einzelnährstoffen wie Stickstoff, Phosphat und Kalium sowie verschiedenen Spurennährstoffen, jedoch bevorzugt mit ausgewerteten Nährstoffgehalten des fertigen Kompost. Er arbeitet so im perfekten Einklang mit dem Kompostroboter und sendet entsprechende Daten benötigter Biomasse direkt an dessen System damit die benötigen Mengen schnell und in gewünschter Zusammensetzung zur Verfügung stehen.

Der Mulchroboter - Die Grundversion

Für ökologisch bewusste Haushalte, die gänzlich auf den Einsatz chemischer Düngemittel verzichten wollen, ist der Mulchroboter die passende Alternative. Hat er dieselben Funktionen wie der Düngeroboter verwendet aber ausschließlich die Ressourcen, die er im Zusammenspiel mit dem Düngeroboter erhält. Er ist somit eine ökologisch sinnvolle Alternative zur konventionellen Düngung.

Der Biomassenroboter - Ein Kraftwerk

Der tägliche Energiebedarf kann auch bei Robotern nicht gänzlich durch Sonne gedeckt werden. Mangelnde Ressourcen wie Benzin und Öl schränken die Wahl der Energiegewinnung massiv ein. Eine passende Alternative bietet der Biomassenroboter. Im Zusammenspiel mit den drei vorig genannten Robotern verwendet er die übrig gebliebene Kompostmasse zu Erzeugung von Energie. So macht sich der glückliche Gartenbesitzer unabhängiger von den großen Stromanbietern und nutzt die natürlichen Kräfte seines Gartens optimal.

Der Bewässerungsroboter - Ein Allrounder für das ganze Haus

Der Bewässerungsroboter ist der automatische Verwalter des internen Bewässerungssystems. Die Grundversion als Gartenbewässerungsroboter sorgt für die optimale Bewässerung des heimischen Grüns und geht dabei auf die individuellen Bedürfnisse der Pflanzen perfekt ein. Das er dabei mit entsprechenden Messgeräten ausgestattet ist um auch Notfälle rechtzeitig zu erkennen ist selbstverständlich. Der Wasserbedarf wird in Teilen oder komplett durch eine angeschlossene Bio-Kläranlage gedeckt.

Der Klärroboter - Ergänzung zum Bewässerungsroboter

Der Klärroboter nutzt das täglich entstehende Abwasser als Grundlage um die passenden Wassermengen direkt und sauber an den Bewässerungsroboter weiterzugeben. Dabei nutzt er leicht zu säuberndes Wasser und filtert dieses automatisch. Er setzt dem geklärten Wasser auch entsprechend benötigte Nährstoffe bei damit der Bewässerungsroboter den täglichen Wasser und Nährstoff bedarf der Pflanzen optimal abdecken kann. Der Klärschlamm wird analysiert und je nach Ergebnis dem Kompostbereich oder der Entsorgung gemeldet. Der Entsorgungsroboter ist jedoch ein Robotertyp, der dem Haushalt unterliegt, der in diesem Kreislauf nur teilweise eingebunden wurde.

Der Unkrautroboter - Der Spezialist

Gerade Gärten mit sensiblen Pflanzen leiden häufig unter Unkraut, der Unkrautroboter erkennt entstehendes Unkraut bereits in sehr geringen Wachstumsstufen und entfernt dieses fachgerecht. Die Entfernung geschieht nach Wunsch und Unkrautart über mechanische Werkzeuge wie Spiralen und Messer, durch Infrarot Brenner oder durch Zusatz von verschiedenen Herbiziden.

Der Schnittroboter - Spezialist auch für große Hecken

Gärten mit großen Heckenanlagen brauchen jedes Jahr aufs neue eine langandauernde und ausgiebige Pflege. Der Schnittroboter erleichtert hierbei die Arbeit. Ob Formenschnitt oder einfaches stutzen, all diese Aufgaben sind für den Schnittroboter kein Problem. Durch sein ausfahrbares Gestell sind dem Schnittroboter auch höchste Höhen nicht fremd. Schnittabfälle werden gesammelt und der Kompostanlage zugeführt.
Rückschnitte an Sträuchern, Bäumen und Stauden werden anhand einer Pflanzendatenbank und dem jeweils hinterlegten Habitus mit verschiedenen Altersstufen der Pflanzen erstellt. Hierbei erkennt der Pflanzenscanner des Roboters auch die Zweiglängen und Knospenansätze und berücksichtigt Jahreszeiten, Vogelnester sowie die Blütezeiten der Pflanze.

Roboternetz für das komplette Haus


Die Roboterzentrale ist das Gehirn aller Garten- und Haushaltsroboter und sorgt für das harmonische und effektive Zusammenspiel.

Man sieht, die Entwicklungen in der Robotik lassen noch viel Spielraum für technische Neuheiten und Spielereien. Das die hier vorgestellten Modelle lediglich eine kleine Auswahl an möglichen Innovationen sind, ist wohl jedem aufmerksamen Leser klargeworden. Zumindest in der Theorie kann so gut wie jede Aufgabe im heimischen Garten durch einen Roboter erledigt werden. So bleibt es in vielleicht nicht allzu ferner Zukunft dem Gartenliebhaber selbst überlassen, welchem Teil des Gartens er sich persönlich widmen möchte und welcher Teil durch einen Roboter bestellt wird. Auf alle Fälle werden dank der Roboter hoffentlich bald alle Aufgaben im täglichen Gartenbetrieb angenehmer und etwas leichter.

Es wäre interessant zu wissen, was die oben genannten Roboter noch können sollten, oder für welche Bereiche noch eine Roboterart fehlt. Hier kann auch der eigene Haushalt oder das Umfeld einer Siedlung als Idee dienen. Was könnte noch sinnvoll vernetzt werden?

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Online-Kalender für Gartenarbeiten von Scrooge, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

3203

So 30 Jun, 2013 20:46

von BellisPerennis Neuester Beitrag

Mäh-Roboter Erfahrungen von rumpleteazer, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 16 Antworten

1, 2

16

14226

So 29 Apr, 2012 18:33

von Astara Neuester Beitrag

BBC-Click - Kurznachrichten: Roboter für Winzer von Scrooge, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 0 Antworten

0

1398

Fr 28 Sep, 2012 13:38

von Scrooge Neuester Beitrag

kommen die lavendelsamen aus den rispen? von rani67, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

6173

Sa 03 Jun, 2006 18:12

von irenereni Neuester Beitrag

Orchis kommen wieder von Irene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2181

Mo 01 Jan, 2007 12:52

von Irene Neuester Beitrag

Woher kommen die Tierchen? von Papillon, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

18551

So 13 Feb, 2011 17:25

von baki Neuester Beitrag

Nur für die, die aufs Forentreffen kommen von Mel, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 14 Antworten

14

2393

Di 01 Mai, 2007 22:19

von Rose23611 Neuester Beitrag

Meine Samen kommen! von Chiva, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

2574

Di 08 Mai, 2007 11:41

von Elfensusi Neuester Beitrag

Wo kommen Eure Nicknames her? von Indigogirl, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 388 Antworten

1 ... 24, 25, 26

388

114136

Sa 15 Dez, 2012 17:13

von Pulgar verde Neuester Beitrag

Woher kommen die Pflanzen? von kaixo.landare, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 10 Antworten

10

6632

Sa 24 Mai, 2008 23:37

von marcu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Die Gartenroboter kommen - Roboter für alle Gartenarbeiten - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Die Gartenroboter kommen - Roboter für alle Gartenarbeiten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gartenarbeiten im Preisvergleich noch billiger anbietet.