Pflanzvorschläge

 
Avatar
Beiträge: 48
Dabei seit: 12 / 2017
Blüten: 15

Moisili

Dieses Teil habe ich mir auf dem Weihnachtsmarkt gekauft, im Winter habe ich mir ab und zu da ein Teelicht reingestellt. Nun im Frühjahr sollen da Pflanzen rein, egal ob ein oder mehrjährig, was könnte da passen ? Im Idealfall gut für Bienen, da die Nachbarin Bienen hat.Sie sollten auch mal einen Tag bei 30 Grad ohne Wasser durchhalten , nicht so stark wachsen. Ich denke an Campanula, weiß und blau, wären mehrjährig, würden bißchen rankeln. Aber was habt Ihr für Vorschläge ? Bin gespannt.
15224296409691797592353.jpg
15224296409691797592353.jpg (2.51 MB)
15224296409691797592353.jpg
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006
Blüten: 59310

Roadrunner

 [M]
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromt…
Beiträge: 5946
Dabei seit: 02 / 2011
Blüten: 500

GinkgoWolf

Wie Roadrunner bereits geschrieben hat, gibt es nicht viele Pflanzen, die solche Extrembedingungen vertragen. Die Tontöpfe verschärfen das Trockenheitsproblem der Pflanzen noch. Das halten wirklich nur sukkulente Pflanzen aus, wie die erwähnten Hauswurzen (Sempervivum) und Dickblätter (Sedum). Wenn du die Pflanzen auch winters woanders hinstellen kannst, könntest du auch Kakteen oder vllt winterharte Opuntien darin halten? Wichtig für letztere wäre es im Winter trocken zu stehen: Winternässe ist nämlich Gift für winterharte Opuntien!

Neben den ebenfalls erwähnten Portulakröschen und Mittagsblumen (beides Einjährige), könnte ich mir auch noch Mentzelien (Mentzelia) oder Steinkraut (Lobularia maritima), ebenfalls Einjährige, vorstellen.

Die Pflanzen, die du dir so vorgestellt hast, kannst du nicht bei vollster Sonneneinstrahlung, 30°C und Trockenheit halten. Die werden dir da ganz schnell vertrocknen!

lg
Henrike
Avatar
Beiträge: 48
Dabei seit: 12 / 2017
Blüten: 15

Moisili

Mh, also eigentlich kann ich den Stab überall platzieren, Schatten, Sonne, usw. Aber danke für die Hinweise. Möglichkeiten zum richtigen Überwintern habe ich.
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromt…
Beiträge: 5946
Dabei seit: 02 / 2011
Blüten: 500

GinkgoWolf

Ja, okay, dann ließe sich das Problem zumindest ein bisschen entschärfen, wenn der Stab nicht direkt in der Sonne steht. Dennoch ist es beispielsweise im Sommer, an einem heißen Sommertag auch im Schatten teilweise unerträglich warm. Die Tontöpfe verdunsten aufgrund ihrer großen Poren (und durch die Tatsache, dass sie unglasiert sind!) viel von der Feuchtigkeit des Substrates. Deshalb trocknet das Substrat in Tontöpfen auch so schnell aus. Da die Töpfe nun schon nicht besonders groß sind, kannst du dir also vorstellen, dass da bereits nach kurzer Zeit alle Feuchtigkeit aus dem Substrat entschwunden ist.

Deshalb kommen für einen solchen Standort nur Pflanzen in Frage, die Trockenheit abkönnen, weil sie entsprechende Anpassungen haben (z.B. Sukkulenz oder grau-silbriges, feingliedriges Laub).

lg
Henrike
Avatar
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 268
Dabei seit: 01 / 2018
Blüten: 60

Heide-Rose

Auch sehr hübsch und trockenheitsverträglich sind viele mediterrane Kräuter wie z.B. Thymian, Lavendel, Rosmarin. Die sind auch bei den Bienen sehr beliebt.
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Wenn ich das richtig sehe, kann gar nicht direkt in die Tontöpfe gepflanzt werden, sondern kleine Kunststofftöpfe, die aufgrund ihrer doch recht geringen Größe doch auch sehr schnell durchtrocknen an warmen Tagen.
Probiere doch einfach einiges von den Vorschlägen aus, oder vielleicht auch erst einmal einjähriges.
Avatar
Beiträge: 48
Dabei seit: 12 / 2017
Blüten: 15

Moisili

Korrekt, der unlasierte Topf, ist quasi der Übertopf. War grad bei Hagebau, habe das so einen Italienisches Kräutermix gekauft, 3x2 Kräuter für 7,99 €. Umtopfen und mal schauen. Ich kaufe im Internet, bevorzugt Fachmarkt, ab und zu Baumarkt. Gestalte einen Garten neu, bin noch in der Experimentierphase, Manches wo winterhart draufsteht kommt bei trockenem strengen Frost im Winter ,im Frühjahr nicht wieder, anderen Pflanzen macht das nichts aus. Auch alles vorsorglich mit Laub abdecken ist nicht das gelbe vom Ei, da es darunter zu feucht ist.

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.