Pflanzenneuling hat ein paar Fragen (Drachenbaum) - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Pflanzenneuling hat ein paar Fragen (Drachenbaum)

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 06 Mai, 2009 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich möchte anfangen mir ein paar Pflanzen für die Wohnung zu besorgen und hab erstmal mit einem Drachenbaum (Dracaena margainata) aus dem Baumarkt angefangen ;) Jetzt hab ich aber ein paar Fragen da ich nicht viel Ahnung von Pflanzen habe.
Der Drachenbaum ist in einem Plastiktopf (10cm Durchmesser) mit Löchern am Boden und steht zurzeit in einem anderen Plastiktopf den ich noch rumliegen hatte. Passt grad so da rein und die Wurzeln kommen unten schon aus den Löchern, deshalb möchte ich den Drachenbaum in einen richtigen Topf umpflanzen. Wie mache ich das am besten und wie groß sollte der neue Topf sein? Zurzeit ist der Drachenbaum ca. 55-60cm hoch. Sollte man den Plastiktopf mit den Löchern einfach in einen größeren stellen und mit Blumenerde auffüllen?

Hoffe ihr könnt mir mit ein paar Tipps helfen ;)
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: Mo 04 Mai, 2009 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Mai, 2009 17:46
hi blub,

ich nehme an, du hast drei stämmchen gemeinsam in einem topf..

die topfgröße ist meiner ansicht viel zu klein, ich finde es auch schöner, wenn generell der topf in relation zur krone steht. an deiner stelle würde ich einen topf von min. 15 cm durchmesser nehmen.
evtl. wirst du schwierigkeiten haben, deinen drachenbaum aus dem alten topf rauszukriegen, dann hilft oft einweichen des ballens in wasser, oder den plastiktopf einfach zerschneiden.

als erde kannst du entweder herkömmliche blumenerde nehmen (wobei du auch da auf die qualität achten solltest), oder seramis. meine erfahrung ist, dass sich drachenbäume in seramis sehr wohl fühlen. allerdings kostet seramis auch ein bissl mehr.

einen tipp zum gießen kann ich noch geben: am häufigsten gehen drachenbäume ein, weil sie zu oft gegossen werden. der ballen darf beim nächsten gießen ruhig komplett trocken sein, das tut dem nix. wenn du aber merkst, dass die blätter runterhängen, der stamm sich (vor allem von den kleineren pflanzen) aufweichet und blätter, obwohl sie nicht trocken sind, sich rausziehen lassen, dann hast du zu viel gegossen.

Hoffe ich konnt dir helfen.

LG maya
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 06 Mai, 2009 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Mai, 2009 19:28
Danke für deine Antwort.

Maya hat geschrieben:ich nehme an, du hast drei stämmchen gemeinsam in einem topf..


Es ist ein dickerer Stamm von dem 4 kleinere abgehen.

Maya hat geschrieben:evtl. wirst du schwierigkeiten haben, deinen drachenbaum aus dem alten topf rauszukriegen, dann hilft oft einweichen des ballens in wasser, oder den plastiktopf einfach zerschneiden.


Den Drachenbaum also aus dem Topf, in dem er schon im Baumarkt war, rausnehmen und nur den neuen Topf verwenden?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23992
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragMi 06 Mai, 2009 19:35
Ja natürlich rausnehmen ;)

Schau mal hier

http://www.livingathome.de/pflanzen_gae ... d=8&id=144

ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern zum Umtopfen :D
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 06 Mai, 2009 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Mai, 2009 19:45
Ok, vielen Dank.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 06 Mai, 2009 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Mai, 2009 20:24
Ich hab da noch eine Frage zu den Wurzeln. Kann ich zu lange Wurzeln abschneiden? Oder schadet das eher der Pflanze? Wenn nicht, einfach mit einer Gartenschere kürzen oder muss ich noch etwas beachten?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Mai, 2009 20:33
Prinzipiell geht das mit dem kürzen schon (sauberes, scharfes Messer) - aber wozu? :-k Solche extrem Wurzler sind Drachis nun auch wieder nicht, sprengen also nicht innerhalb von 2 Jahren den Mörteleimer & ich bin der Meinung, wenn nix faulig & matschig ist, sollt auch nix weggeschnitten werden da es zusätzlicher Stress für die Pflanze ist.

LG lilith
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 06 Mai, 2009 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Mai, 2009 8:30
Ich hab grad im Keller noch einen fast vollen Sack Blumenerde gefunden, der steht da aber bestimmt schon ein halbes Jahr offen. Kann ich die Blumenerde noch verwenden oder brauche ich neue?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Mai, 2009 9:07
Irgendwie habe ich das Gefühl, daß Du vorhast, den Drachenbaum so einzutopfen, daß er keine Abzugslöcher mehr hat. Das tu nicht [-X . Wasserabzugslöcher sind wichtig, damit evtl. überschüssiges Gießwasser ablaufen kann, das dann natürlich auch abgegossen werden muß :wink: .
Falls Dir das klar war \:D/ , dann ist ja alles klar.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 07 Mai, 2009 9:07
Hallo,
normale Blumenerde hält sich eine Weile, 1/2 Jahr ist sicher kein Problem, falls sie sehr trocken ist, vor dem Verwenden wieder anfeuchten.
Unberechenbar sind die Erden in denen Langzeitdünger ist (steht drauf), wenn die feucht sind könnte Dünger freigesetzt werden und eine unverträgliche Salzkonzentration entstehen.
Grüße Stefan

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ein paar Fragen von Microdent, aus dem Bereich New GREENeration mit 7 Antworten

7

2023

Mi 09 Jul, 2008 19:03

von Mara23 Neuester Beitrag

Ein paar Fragen... von Bän, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 46 Antworten

1, 2, 3, 4

46

10513

Fr 20 Apr, 2012 19:14

von BigMama Neuester Beitrag

Ein Paar Fragen von Alex2012, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1832

Di 28 Aug, 2012 19:16

von resa30 Neuester Beitrag

ein paar orchideen fragen von Exotic 15, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2920

Sa 11 Okt, 2008 17:34

von Exotic 15 Neuester Beitrag

Wieder ein paar Fragen... von paprika, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1514

So 14 Jun, 2009 11:22

von paprika Neuester Beitrag

Neuling hat ein paar Fragen :D von Matze-VT, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

4716

So 27 Mär, 2011 21:39

von Matze-VT Neuester Beitrag

Ich habe ein paar Fragen von rainbow80, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

2013

Do 24 Sep, 2015 20:00

von pokkadis Neuester Beitrag

Ein paar Fragen zu meiner Pflanze von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2250

So 18 Mär, 2007 11:55

von GoldenSun Neuester Beitrag

Bin neu hier und habe ein paar fragen von Violetta, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

3458

Di 21 Okt, 2008 21:12

von Madelaine Neuester Beitrag

Fragen zu ein paar meiner Lieblinge von nolina1989, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 69 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

69

12140

Do 21 Mai, 2009 22:37

von nolina1989 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzenneuling hat ein paar Fragen (Drachenbaum) - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzenneuling hat ein paar Fragen (Drachenbaum) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragen im Preisvergleich noch billiger anbietet.