Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3042
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2739
Betreff:

Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 20:01 Uhr  ·  #1
Auch am Straßenrand findet man hübsche Blumen. Leider kenne ich nicht die Namen. Aber ich bin sicher , dass sie jemand hier kennt. Warum das eine Bild verdreht ist, weiß ich leider nicht.
[attachment=3]Unbekannte a(1).JPG[/attachment]

[attachment=2]Unbekannte a(3).JPG[/attachment]

[attachment=1]Unbekannte.JPG[/attachment]

[attachment=0]Unbekanntea (2).JPG[/attachment]
Unbekannte a(1).JPG
Unbekannte a(1).JPG (633.39 KB)
Unbekannte a(1).JPG
Unbekannte a(3).JPG
Unbekannte a(3).JPG (344.63 KB)
Unbekannte a(3).JPG
Unbekannte.JPG
Unbekannte.JPG (2.42 MB)
Unbekannte.JPG
Unbekanntea (2).JPG
Unbekanntea (2).JPG (475.74 KB)
Unbekanntea (2).JPG
Azubi
Avatar
Beiträge: 34
Dabei seit: 07 / 2016

Blüten: 10
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 20:31 Uhr  ·  #2
Das erste ist ein Blutweiderich, das dritte das indische/drüsige Springkraut, das vierte Mädesüß (Filipendula).

LG Kiwitti
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 20:32 Uhr  ·  #3
Hallo Kurti

ich denke, das sind der Reihe nach:

- Lythrum salicaria, der Blut-Weiderich
- eine Königskerze, Verbascum (?) da bin ich mir aber nicht absolut sicher...
- Impatiens glandulifera, das Indische Springkraut, hier in Deutschland in Gewässernähe insbesondere als invasiver Neophyt nicht gern gesehen und
- Filipendula vulgaris, das Echte Mädesüß


lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3042
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2739
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 21:14 Uhr  ·  #4
Habt vielen Dank! Ich finde sie alle richtig schön und würde ihnen auch einen Platz im Garten geben. Leider hab ich ja keinen mehr.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 21:42 Uhr  ·  #5
Beim Blut-Weiderich könntest du versuchen, ihn im Kübel zu halten. Ich habe bei meinen Eltern einen Kübelsumpf (weil im Mörtelkübel). Link in meinen Blog
Ich habe dort auch Blut-Weiderich drin. Dieses Jahr blüht er wieder (siehe Bild). Er wird von Jahr zu Jahr schöner

Vllt wäre das für dich eine Option?
Es gibt ja auch kleine Mörteleimer, die nehmen dann auch nicht so viel Platz weg und sind mit Wasser bzw. feuchtigkeitsgetränkter Erde nicht gar so schwer

lg
Henrike

P.S. der Blutweiderich braucht zuerst etwas Zeit, bis er das erste Mal blüht. Bei meinem hat es zwei oder drei Jahre gedauert.
IMG_3884.JPG
IMG_3884.JPG (577.83 KB)
IMG_3884.JPG
mein Blutweiderich im Miniatursumpf
Kaa
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: an der Nordseeküste....
Beiträge: 2380
Dabei seit: 08 / 2011

Blüten: 220
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 13.07.2018 - 23:42 Uhr  ·  #6
Hello, ja, die Königskerze ist eine und zwar die schwarze!
Die habe ich auch im Beet und sie kommt jedes Jahr prächtiger wieder.Auch ein Blutweiderich wohnt in normaler Gartenerde dort und auch der blüht immer fein. Er ist aber etwas niedriger als die "wilden" Vertreter, daher nehme ich an, dass es eine Zuchtform ist.Ausbreiten tut er sich auch nicht (bisher...), was man seinem wilden Verwandten ja nachsagt. Und das drüsige Springkraut geht auch im Kübel, lockt jede Mengen Bienen an. Säuft aber wie ein Loch und wenn man nicht im Frühjahr gefühlt Millionen Sämlinge auszupfen will, muss man rechtzeitig alles abgeblühte entfernen-sonst gibt's 'nen Samen-Hagel...
Du siehst: viele hübsche Wildpflanzen fühlen sich auch im Garten wohl bei richtigen Bedingungen. Nur den Ausbreitungsdrang bei einigen Arten muss man da halt etwas kontrollieren. Mein echtes Seifenkraut ist so'n Vertreter: einen Tag nicht genau hingesehen- schwups- kriechen überall Triebe aus dem Boden...ich mag's trotzdem!
Liebe Grüße!
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 14.07.2018 - 00:03 Uhr  ·  #7
Na ja, Kurti hat ja keinen Garten mehr... vllt hat sie ja noch einen Balkon... in Töpfen und Kübeln kann man solche ausbreitungswütigen Pflanzen recht gut im Zaum halten, finde ich. Deshalb habe ich das ja mit dem Mörteleimer vorgeschlagen

lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3042
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2739
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 14.07.2018 - 21:43 Uhr  ·  #8
Eine gute Idee, danke. Werd es mal versuchen. Ich finde sie einfach nur schön. Auch wenn ich nur noch eine Terrasse habe. Aber sind die in Töpfen auch winterhart? Meine Muschelzypresse hat den letzten Winter trotz Luftpolsterfolie nicht überlebt.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3042
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2739
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 15.07.2018 - 12:09 Uhr  ·  #9
Bei dem Mädesüß sind die Blätter aber etwas anders. Kann es da die Christophoriana oder die filipendula ulmaria sein?[attachment=0]Unbekannte (4).JPG[/attachment]
Unbekannte (4).JPG
Unbekannte (4).JPG (3.37 MB)
Unbekannte (4).JPG
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 565
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 150
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 15.07.2018 - 16:42 Uhr  ·  #10
Henrike,
meinen Blutweiderich am Teich zeige ich besser jetzt nicht.
Ca. 10 m Breit und Gefühlte 2 m Hoch.
Voll mit Schmetterlingen und Bienen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 18.07.2018 - 09:57 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Kurti60
Ich finde sie einfach nur schön. Auch wenn ich nur noch eine Terrasse habe. Aber sind die in Töpfen auch winterhart?
Meine Sumpfpflanzen haben bisher jeden (auch stärkeren) Winter überlebt, denn in ihrem Sumpf steckt zusätzlich noch ein Styroporklotz, der dann (wenn der Frost angreift) als erstes gequetscht wird
In diesem Blogbeitrag sieht man das recht gut (ab Update: 01.04.2013)

Den Pflanzen macht das Einfrieren und wieder auftauen nichts aus; ich hab eher den Eindruck, dass sie dadurch noch besser blühen (merke ich insbesondere bei meinem Wollgras).
Bei einer Terrasse würde das Anlegen eines solche "Sumpfes" im Mörtelkübel durchaus funktionieren. Da musst du dir ja keine Sorgen darüber machen, ob der Untergrund das aushält oder nicht (wie beispielsweise bei einem Balkon).
Ich habe (arten"technisch") folgende Pflanzen in meinem Sumpf: Blut-Weiderich (Lythrum salicaria), Schmalbllättriges Wollgras (Eriophorum angustifolium), Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus), Wasser-Minze (Mentha aquatica) und Wasser-Schwertlilie (Iris pseudacorus) - allerdings in veränderlichen Mengenanteilen
Mein europäischer Sumpf funktioniert gut (sieht man auch im Blog)

Zitat geschrieben von Kurti60
Bei dem Mädesüß sind die Blätter aber etwas anders. Kann es da die Christophoriana oder die filipendula ulmaria sein?
Christophoriana musste ich erstmal googlen Ist das die Actaea?
Filipendula ulmaria gefällt mir optisch aber besser, ich meine, da passt auch die Fiederung der Blätter besser...

@ Totto:

Nö nö, zeig ruhig mein Blut-Weiderich ist ja noch klein... und er blüht auch erst seit drei Jahren....
Es wird aber seit Jahren immer mehr - und da bin ich richtig glücklich drüber! Zumal er zu Anfang ein paar Startschwierigkeiten hatte...

lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3042
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2739
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 21.07.2018 - 11:23 Uhr  ·  #12
Hab mir deinen Blog angesehen. Danke für die Inspiration. Hätte beim Blutweiderich gar nicht gedacht, dass es eine Sumpfpflanze ist. Die Straßenränder, an denen ich ihn entdeckt habe, sind recht trocken. Aber zur Zeit ist es ja überall ziemlich trocken.
Wir sind noch am suchen nach einer größeren Wohnung, daher werde ich in diesem Jahr noch nichts neues größeres blumentechnisch in Angriff nehmen. Aber wenn es denn klappt, kommt im neuen Jahr eine kleine Sumpflandschaft dazu.
Beim Mädesüß wird es wohl Filipendula ulmaria sein.
Wünsche ein schönes Wochenende.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Pflanzen vom Straßenrand - gelöst

 · 
Gepostet: 21.07.2018 - 14:16 Uhr  ·  #13
Man findet den Blut-Weiderich auch im Angebot verschiedener Staudengärtnereien. Und dort wird er nicht ausschließlich als Sumpf- bzw. Teichrandpflanze empfohlen. Wenn es ausreichend Feuchtigkeit gibt, wächst er auch im Beet ganz gut. So wie die Sumpf-Schwertlilie (die heimische, gelbblühende), die auch auf recht trockenem Grund klar kommt... wenn auch nicht ganz so gut, wie an etwas feuchteren Standorten. Ich habe ein solches Exemplar mal auf einer trockenen Brache gefunden (nächstes Gewässer vllt 50-100m weit weg) und die ich nun auf meinem Balkon pflege (die Brache ist heute bebaut). Ich hätte auch nicht gedacht, dass sich eine Sumpf-Schwertlilie auf eine steinige Brache verirren würde.
Ich finde aber, Sumpf-Schwertlilie und Blut-Weiderich gedeihen ihrem natürlichen Habitat entsprechend am besten auf feuchten Böden an Teichen, Sümpfen oder moorähnlichen Standorten.

lg
Henrike
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.