Pflanzen für das Terrarium - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Pflanzen für das Terrarium

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Okt, 2007 13:00
Wohnort: Wesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPflanzen für das TerrariumDo 07 Aug, 2008 15:05
Hallo,
hier ist wieder ein Hilfesuchender.
Das Thema heisst: Pflanzen für ein Terrarium.

Da ein Terrarium ein geschlossenes Biotop ist und die Voraussetzungen wohl nicht die Besten sind, suche ich Pflanzen, die für ein Überleben geeignet sind.

Fakten: Terrariengröße 140+60+140 (L+T+H)
Bodengrund: Wüstensand in durchschnittlich 20 - 30 cm Höhe
Temperatur: oben ca 30 Grad; unten ca. 25 Grad, nachts ca. 5 Grad Absenkung
Luftfeuchtigkeit: tagsüber zwischen 50 und 60%, nachts zwischen 60 und 80 %.
Beleuchtung: sehr hell, mit wenig Schatten. Sommer 12 - 13 Std.;Winter 8 - 10 Std.
Wenn die Fakten nicht ausreichend sind, kann sie noch mehr präzisieren.

Gesucht wird eine oder mehrere ungiftige Pflanzen oder Strauch, die oder der beschnitten werden kann, wenn Sie zu stark wuchert oder zu groß wird. (Chamäleon frisst blätter)
Wenn ich mir meinen Text durchlese, bin ich mir gar nicht mehr sicher, dass eine Pflanze existiert, die unter so widrigen Umständen leben kann.

Da ich mittlerweile sehr vergesslich geworden bin, habe ich noch einen Nachtrag.

Im Terrarium befinden sich zwei Pachyrastämme in einem Blumentopf; fertig gekauft. Diese Pflanzen haben sich jetzt über einen Zeitraum von 8 Monaten gut entwickelt. Sie sind aber nicht robust genug für die Kletterkünstler (1/2 Chamaeleo calyptratus) auf deutsch Jemenchamäleon, zumal die Tiere ihr Gewicht verdoppelt haben. Außerdem schmecken Ihnen die Blätter der Pachyra, so dass sie jetzt aussehen, wie gerupfte Hühner.
Bitte keinen Rat zum Kauf von Plastikpflanzen. Dann habe ich doch lieber das Ergebnis, dass es keine natürlichen Pflanzen gibt.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42864
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragDo 07 Aug, 2008 16:16
hallo buno

herzlich willkommen :-#-

lies dich hier mal durch :wink:

http://www.runnersnews.de/material/info ... rarium.htm

denke sowas suchst du doch :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Okt, 2007 13:00
Wohnort: Wesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPflanzen für das TerrariumDo 07 Aug, 2008 17:19
Vielen Dank Rose,
damit kann man wirklich googeln und sein Terrarium gestalten.

Wenn ich ein Ebayer wäre gäbe es jetzt eine positive Bewertung:

z.B.: superschnelle Antwort; erstklassige Fachfrau; immer wieder!!

Bitte, das war nur ein Scherz.
MfG
Bruno Dickmann
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 9:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 17:23
Hallo Bruno!

Erstmal herzlich willkommen hier bei uns! Übrigens du kannst auch hier bewerten - der grüne Punkt unter deinem Namen ist das Renommee - je mehr man bewertet wird umso höher steigt es.

Lg Astrid
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Okt, 2007 13:00
Wohnort: Wesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPflanzen für das TerrariumFr 08 Aug, 2008 8:37
Hallo Frau Landgast,
wahrscheinlich habe ich wieder "Bahnhof" verstanden. Aufgrund meiner unglaublichen "Anzahl" von Beiträgen, ist es mir nicht erlaubt (Du hast noch nicht genügend Beiträge geschrieben, um Renommeepunkte zu verteilen).
Ich habe dann im Mitgliederprofil Punkte an Rose verschenkt.

Leider fehlt mir nicht nur der grüne Daumen, denn in jedem Forum gibt es eine andere Bewertungerhöhung. Sollte ich einen Fehler gemacht haben, bitte ich umgehend um Nachricht.
MfG
Bruno
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42864
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragFr 08 Aug, 2008 14:20
hallo bruno

:oops: :wink: DANKE für die blüten :wink: und die positive bewertung :-#= :-#= :-#=

:- zum grünen daumen helfen wir dir schon noch :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragFr 08 Aug, 2008 14:20
Hast du mehrere Jemenchamäleons in einem einzigen Terrarium?
Hmmm - das ist hoffentlich groß genug: die Weibchen können ein Männchen ganz schön beißen!

Bei den Pflanzen kommt es darauf an, wieviel du investieren willst:
Typischerweise ist im Calyptratus-Terrarium Ficus drin:
Der ist relativ preiswert, mag die Luftfeuchtigkeit,
hat robuste Äste und sie können sich drin verstecken, wenn sie wollen.

Außerdem: Sand ist für die Eiablage nicht gut geeignet.
Normale Erde ist besser, wegen der Luftfeuchtigkeit.
Manche nehmen Waldboden, ruhig mit Asseln drin,
(die entsorgen Häutungsreste und können selbst gefressen werden).

Auf der DGHT-Chamäleon-Seite kannst du auch Infos finden zur Einrichtung von Terrarien:
http://www.dghtserver.de/foren/forumdisplay.php?f=5
und das Buch von Wolfgang Schmidt hast du ja hoffentlich gelesen
BEVOR du dir die Tiere gekauft hast?!?!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Okt, 2007 13:00
Wohnort: Wesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragChamäleon - REFr 08 Aug, 2008 17:40
Hallo lilamamamora, das ist ja toll, eine Terraristikfachfrau im Pflanzengarten. Obwohl, wenn ich esmir richtig überlege, ist der Sprung von den Pflanzen zur Terraristik ziemlich klein. Sonst wäre ich ja nicht hier.
Im Terrarium befinden 1/2 Chamäleo Calyptratus und es ist groß genug. Da ich zwei gut erzogene Frauen habe, beißen sie ihr Männchen nicht, sondern wenn er sich unerlaubt nähert, stoßen sie ihn mit dem Kopf von der Stange.(im Voksmund Kopfnuss) Nein, Spaß beiseite, es entsteht selten Stress, da sie bei Annäherung ihre Graviditätsfärbung zeigen.

Ich habe zwei Bilder angefügt: Weibchen(Eiablage im Sand) und der Erzeuger

Nach der Eiablage wird das Gelege dem Sand entnommen und einem Inkubator zugefügt. Nach dem Schlupf im Terrarium passen die geschlüpften Jungen in das Beuteschema.
Der Sand ist für die Tiere o.k., aber was ist mit dem Ficus? Ich hatte zwei Bonsaificusse, die nicht lange überlebt haben. Ich bin aber bereit für Pflanzen ein paar Euronen mehr auszugeben, da ich Plastikpflanzen hasse.

Für die Häutungsreste sind Heimchen zuständig, da die Asseln lecker schmecken und nicht lange überleben.

Natürlich besitze ich ausreichend Literatur und in der DGHT bin ich Mitglied.

MfG
Bruno
Bilder über Pflanzen für das Terrarium von Fr 08 Aug, 2008 17:40 Uhr
hertha.jpg
heini.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragFr 08 Aug, 2008 19:03
Das tolle ist ja, dass gerade Jemenchamäleons genau die Bedinungen brauchen
die einige schöne Pflanzen auch wollen (Licht, Temperatur und Luftfeuchte).
Diese Pflanzen sind vielleicht nicht für den Jemen typisch sondern eher für Südostasien,
aber gerade da gibt es viele ungiftige, kleinere Bäume oder Sträucher z.B.
Citrus (natürlich einen ohne Dornen)
Clerodendrum speciosum Losbaum
Eugenia brasiliensis(dombeyi) - Brasilianische Kirsche
Flacourtia indica - Madagaskar-Pflaume (Höhe: 0,5-2 m Strauch)
Manilkara sapota - Sapodilla, Breiapfel
Mimusops elengi - Spanische Kirsche, Bakul (konstant über 18°C, LF 80%)
Myristica fragrans, Muskat-Nuss
Senna javanica, - Apfelblüten-Kassie
Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume
Swietenia mahagoni - Mahagoni
Thespesia populnea - Küsten-Hibiscus (konstant über 18°C, LF 80%)
unter der Tropftränke fühlt sich eine Mangrove wohl.

"normale" Kletter- oder Hängepflanzen, die Äste und Seile begrünen:
Hoya, Tradescantia, Anredera, Chayote, Passionsblumen, Kapuzinerkresse
(letztere hat meiner mit Begeisterung gefuttert, ich sähe immer wieder neue aus).
Exotischer: Artabotrys hexapetalus - Ylang-Ylang Wein (konstant über 18°C, LF 80%)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Okt, 2007 13:00
Wohnort: Wesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPflanzen für das TerrariumSa 09 Aug, 2008 6:59
Hallo Lila,
jetzt bin ich aber in Zugzwang geraten, denn ich habe mir die Forenregeln nicht alle durchgelesen. Bei der Menge der genannten Pflanzen, laufe ich mir einen Wolf, denn ich wohne auf dem Land. Ist es gestattet im Forum oder in Form einer persönlichen Nachricht, Quellen für einen Kauf zu erfragen oder muss ich stundenlang "Googeln"???
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragRe: Pflanzen für das TerrariumSa 09 Aug, 2008 9:20
Bruno Dickmann hat geschrieben:Hallo Lila,
jetzt bin ich aber in Zugzwang geraten, denn ich habe mir die Forenregeln nicht alle durchgelesen. Bei der Menge der genannten Pflanzen, laufe ich mir einen Wolf, denn ich wohne auf dem Land. Ist es gestattet im Forum oder in Form einer persönlichen Nachricht, Quellen für einen Kauf zu erfragen oder muss ich stundenlang "Googeln"???

die "Exoten" gibt es alle bei http://www.flora-toskana.de/
die sind nett, liefern zuverlässig und auf der HP findest du auch weitere Informationen.
Hoya, Tradescantia, Anredera gibt es als Stecklinge.
Passionsblume und Kapuzinerkresse bekommst du als Samen in jedem Gartencenter.

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanzen Terrarium von Sulawesi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

5352

So 01 Feb, 2009 10:26

von Sulawesi Neuester Beitrag

Kannenpflanze ins Terrarium pflanzen von Follicularis, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3188

Do 05 Jul, 2012 14:56

von only_eh Neuester Beitrag

Welche Erde für Pflanzen im Terrarium von Fabi, aus dem Bereich New GREENeration mit 10 Antworten

10

5861

Di 02 Sep, 2008 18:08

von Kornnatter Neuester Beitrag

Reptilien & passende Pflanzen im Terrarium von Burns, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

12366

So 07 Jun, 2009 22:26

von Bengale Neuester Beitrag

Pfennigbaum und Brutblatt in Terrarium pflanzen? von drago, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2678

Mi 24 Nov, 2010 16:35

von drago Neuester Beitrag

Pflanzen für Großechsen-Terrarium gesucht? von TejuAndi, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 25 Antworten

1, 2

25

17109

Mo 06 Dez, 2010 21:54

von TejuAndi Neuester Beitrag

Mein Ueberwinterungs-Pflanzen-Terrarium von Ghabháil, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

571

Di 16 Dez, 2014 6:47

von Ghabháil Neuester Beitrag

Welchen Dünger bei Pflanzen fürs Terrarium? von ganga, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

4905

Di 03 Feb, 2009 10:11

von lilamamamora Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe. Terrarium mit Pflanzen und vielleicht Tieren von Xonta, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 3 Antworten

3

2246

So 10 Jan, 2010 12:49

von lilamamamora Neuester Beitrag

Frage zum Buch "Pflanzen im Terrarium" von Tropifruitti, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1540

Do 10 Nov, 2011 11:56

von Tropifruitti Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzen für das Terrarium - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzen für das Terrarium dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der terrarium im Preisvergleich noch billiger anbietet.