Neue Fragensteller - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Neue Fragensteller

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragNeue FragenstellerMo 22 Jun, 2020 22:17
Hallo zusammen,

bin nun schon ein paar Tage dabei und wundere mich, dass bei Green24 relativ wenige Fragen gestellt werden.
Die 18 / Tag, die links in der Tabelle auf der Portal-Seite genannt werden - wie errechnet sich diese Anzahl?
Sie ist spiegelt nicht die Realität.

    Woran mag es liegen dass so wenig Fragen gestellt werden?
    Ist es nicht einfach genug, z. B. im Vergleich zum "GartenJournal" ?
    Ist es hier zu spröde?
    Das Foto-Hochladen zu unklar ? (keine Fehlermeldung mit Information)
    Kein Eingangsprogramm, welches die Fotos auf die zulässige Größe herunterrechnet (Konvertiert)
    Was kann man tun, damit hier "mehr los ist" ?
Zuletzt geändert von Doktor Huh am Mo 22 Jun, 2020 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1251
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 55
Blüten: 550
BeitragRe: Neue FragenstellerMo 22 Jun, 2020 22:32
Hi,

das ist mit ziemlicher Sicherheit auch hier Folge des allgemeinen Forensterbens. Die schnelleren Medien laufen den Foren schlicht davon und man kann es leider schon seit einigen Jahren beobachten, dass sich themenübergreifend die Aktivität hin zu Face***k und Co. verlagert.
Ich kann schon nicht mehr zählen, in wievielen Fachforen ich das jetzt schon miterlebt habe und ähnliche Threads habe entstehen sehen. Spoiler: es gibt nichts, was diese Entwicklung aufhalten kann. Ursächlich sind nicht fehlende Komfortfunktionen, sondern schlicht die Chatfähigkeit und die soziale Gruppenbildung in den schnelleren sozialen Medien. Wenn man eh What***p oder ähnliches der Arbeit oder Familie oder des Freundeskreises wegen drauf hat und da eh regelmäßig rein schaut, dann stellt man auch Fachfragen eher dort als auf die Idee zu kommen, in fremde Gewässer aufzubrechen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerMo 22 Jun, 2020 22:42
Danke für Deine Antwort, Paula

Ich habe Foren "beobachtet" bevor ich mich entschieden habe.
Und die durchschnittlich 18 genannten Anfragen pro Tag haben mich hier einsteigen lassen, doch jetzt sehe ich es ist nicht so.

Auch scheint "Gartenjournal" gegen den von Dir genannten Trend zu schwimmen, es sieht so aus als hätten die Ihre Teilnehmerzahl zum Vorjaht verdoppelt - okay, die sind wenig im Vergleich zu Green24

Mir geht es nicht ums Meckern - Ich habe Interesse an Verbesserungen und was ich dazu beitragen kann.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1251
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 55
Blüten: 550
BeitragRe: Neue FragenstellerMo 22 Jun, 2020 23:04
Oh, ich hab es nicht als „Meckern“ aufgefasst.
Mir sind nur schon zu viele Foren, sogar Lieblingsforen, weggestorben, als dass ich mir noch Hoffnungen mache. Das Anliegen deines Threads ist mir gut bekannt. Auch die Fragen nach möglicher Attraktivitätssteigerung. Im Laufe der letzten Jahre habe ich unzählige ähnliche Threads verfolgt, unzählige Ideensammlungen mit zusammengetragen...
Das „Gartenjournal“ kenne ich nicht, daher kann ich nichts dazu sagen. Es stellt aber anscheinend eine große Ausnahme dar.
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 50
Bilder: 0
Registriert: So 13 Mär, 2016 12:11
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 23 Jun, 2020 5:29
Die Funktion für Fotos-Hochladen ist hier wirklich ziemlich unpraktisch. Ich bin auch sonst ein eher ruhiger Mensch, aber wenn ich gerne etwas fragen würde, überlege ich es mir zweimal, ob ich mir das wirklich antun will.
Zum Betrachten der Bilder muss man immer einen neuen Tab aufmachen, man kann nicht schnell zwischen den Bildern blättern.

Was ich hier aber unglaublich toll finde, sind die Teilnehmer. Sehr kompetent, freundlich, geduldig. Dafür liebe ich dieses Forum.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5881
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (202)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 39
Blüten: 390
BeitragRe: Neue FragenstellerSo 28 Jun, 2020 16:23
Silberfisch hat geschrieben:Die schnelleren Medien laufen den Foren schlicht davon und man kann es leider schon seit einigen Jahren beobachten, dass sich themenübergreifend die Aktivität hin zu Face***k und Co. verlagert.
Ich kann schon nicht mehr zählen, in wievielen Fachforen ich das jetzt schon miterlebt habe und ähnliche Threads habe entstehen sehen. Spoiler: es gibt nichts, was diese Entwicklung aufhalten kann. Ursächlich sind nicht fehlende Komfortfunktionen, sondern schlicht die Chatfähigkeit und die soziale Gruppenbildung in den schnelleren sozialen Medien. Wenn man eh What***p oder ähnliches der Arbeit oder Familie oder des Freundeskreises wegen drauf hat und da eh regelmäßig rein schaut, dann stellt man auch Fachfragen eher dort als auf die Idee zu kommen, in fremde Gewässer aufzubrechen.
Was Paula schreibt, kann ich auch so in etwa abnicken.
Bei mir war das so, dass als ich noch zur Schule ging, da fing das mit den sozialen Netzwerken gerade erst an. Facebook steckte noch so ein bisschen in den Kinderschuhen, wenn man das so sagen kann und es gab ein paar kleinere Netzwerke (die vermutlich inzwischen dank der Facebook-Datenkrake alle eingegangen oder geschluckt worden sind), in denen sich das Leben so tummelte.
Ungefähr zu der Zeit nachdem ich fertig mit der Schule war, ging das so langsam mit den Smartphones los (glaube ich) und dann kamen diese ganze Messenger-Apps und Facebook war auch nicht mehr dieses kleine Sozialnetzwerk "von früher".
Heutzutage sind die Jungen und die Kids von zig verschiedenen Apps und sonstigen Anwendungen umgeben, tauschen sich auf genannten Plattformen wie Facebook, whatsapp, instagram, tiktok und wie sie nicht alle heißen aus.

Inzwischen gibt es wohl auch eine "Pflanzenbestimmungs-App", die du dir auf's Smartphone laden kannst, sprich, du kannst dir den Weg in ein Pflanzenforum zwecks Bestimmung deiner unbekannten Pflanze auch sparen.

Auf Instagram z.B. gibt es eine große Rubrik namens #plantfluencer bzw. #plantaddicted zum Thema "Urban Jungle" (dein grüner Urwald), wo sich zig Pflanzenliebhaber zu ihren Zimmerpflanzen austauschen - fragst du die, können die sich nicht vorstellen, wozu sie ein Forum bräuchten, weil sie mit ihrem Instagram-Profil alles haben, was sie brauchen...
(Ich bin übrigens nicht auf Instagram, auch wenn man das vermuten täte... ich lese nur ab und zu die Zeitschrift "Dein Urban Jungle. Das Magazin für Zimmerpflanzenliebhaber", daher weiß ich das...)

Für mich ist es übrigens nie zur Frage gestellt gewesen, ob ich mich noch woanders anmelde oder ein Instagram-Profil oder sonst was anlege. Ich bin hier mit meiner Forums-Aktivität voll auf zufrieden, ich habe hier auch meinen Blog (in dem ich auch regelmäßig schreibe) und manchmal vermisse ich nur den Chat, also den Austausch mit anderen Usern... und stelle dann aber auch regelmäßig fest, dass ich auch nur wenig Zeit habe, um mich hier tiefer oder länger reinzuknien, insofern ist der Wunsch mit dem Chat und mehr Chatleben auch von meiner Seite aus, eher schwierig umsetzbar...
Nein, ich pflege meine Forums-Nutzung wie eine eigene kleine Pflanze und fände es auch sehr schade, wenn dieses Forum eines Tages einfach so "wegsterben" würde... :(

DoktorHuh hat geschrieben:Mir geht es nicht ums Meckern - Ich habe Interesse an Verbesserungen und was ich dazu beitragen kann.
Ich hab das auch nicht als "Nörgeln" etc. aufgefasst.
Ich bin zwar schon recht lange dabei, weiß aber nur bruchstückhaft wie's hier insgesamt so läuft. Eben das, was man so mitbekommt, wenn man das Forum nutzt, hier schreibt, bloggt, usw.
(Bitte berichtigen, wenn irgendwas nicht stimmt...)
Frank, unser Admin, hat hier die Fäden in der Hand; ihm gehört das Forum und alles, was er für das Forum tut, macht er so nebenbei zum Job, zu Familie...
Dann gibt's hier noch einige Mods (für die Unterforen jew. verschiedene), die helfen aus bei Fragen oder verschieben ins richtige Unterforum...

Huh, kennst du dich ein bisschen mit IT aus?
Vllt kann dir ja eine/r der Mods einen Kontakt zu Frank vermitteln und du kannst ihm mit dem Forum helfen.

Klar, kann man Vorschläge für Verbesserungen machen.
Ich find das super!
Aber, man muss sich auch vor Augen führen, dass nicht alles (sofort) umsetzbar ist, wenn das Forum nicht die Hauptrolle im Leben spielt (und dann wäre es u.U. auch nicht mehr kostenlos)... :wink:
Und noch besser als Vorschläge sind aus meiner Sicht immer tatkräftige Hände, die sagen: hey, kann ich dir helfen?; ich kenne mich mit dem .... aus und würde mich da gerne einbringen!

Ich hatte zwar Informatik in der Schule gehabt, aber Webseiten zu programmieren würde ich jetzt nicht gerade zu meinen Stärken zählen...

Kalte Sophie hat geschrieben:Was ich hier aber unglaublich toll finde, sind die Teilnehmer. Sehr kompetent, freundlich, geduldig. Dafür liebe ich dieses Forum.
Das ist das netteste Lob, das ich in diesem Zusammenhang hier gehört habe :knicksx:
Ich zähle mich auch einfach mal in die Rubrik, der regelmäßig helfenden Forenuser... :mrgreen:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerMo 29 Jun, 2020 7:05
Nach den erneuten "Freundlichkeiten" und Löschung meines Beitrags, ist es mir erstmal vergangen.

Ich denke, diese "Begleitumstände" würden sich weiter durch meine zukünftige Arbeit hier ziehen.

Glaubt weiterhin, dass hier täglich 18 neue Themen eröffnet und über 200 Beiträge gepostet werden, geniest weiterhin vergangene Erfolge und macht ausschlieslich das Internet für Stagnation verantwortlich.

Kalte Sophie hat geschrieben:Die Funktion für Fotos-Hochladen ist hier wirklich ziemlich unpraktisch. Ich bin auch sonst ein eher ruhiger Mensch, aber wenn ich gerne etwas fragen würde, überlege ich es mir zweimal, ob ich mir das wirklich antun will.
Zum Betrachten der Bilder muss man immer einen neuen Tab aufmachen, man kann nicht schnell zwischen den Bildern blättern.

Was ich hier aber unglaublich toll finde, sind die Teilnehmer. Sehr kompetent, freundlich, geduldig. Dafür liebe ich dieses Forum.

GinkgoWolf hat geschrieben:
Silberfisch hat geschrieben:D
Kalte Sophie hat geschrieben:Was ich hier aber unglaublich toll finde, sind die Teilnehmer. Sehr kompetent, freundlich, geduldig. Dafür liebe ich dieses Forum.
Das ist das netteste Lob, das ich in diesem Zusammenhang hier gehört habe :knicksx:
Ich zähle mich auch einfach mal in die Rubrik, der regelmäßig helfenden Forenuser... :mrgreen:


Das Lob wird gern mitgenommen - Kritik und Hilfeersuchen bleiben aussen vor...
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28437
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 131
Blüten: 58758
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 7:36
Hast du schon mal darüber nachgedacht, das es uns überhaupt nicht wichtig ist, wie viele Fragen und Beiträge täglich erstellt werden?
Wir sind in keinem Wettbewerb zu anderen und niemand will sich hier über die eigenen Antworten definieren oder wartet nur darauf, das eine Frage gestellt wird.
Wir haben alle noch ein echtes Leben neben dem Forum und sind nicht darauf angewiesen, hier zu schreiben. Das machen wir nur aus Spaß daran, unser Hobby mit anderen zu teilen. Das ist aber kein Zwang (vor allem keinen Selbstzwang) und soll allen Spaß machen.

Auch den Fragestellern. Auch die werden nicht gezwungen sofort zu antworten oder Fotos zu posten. Das kann jeder so machen, wie er möchte und sein echtes Leben es zulässt.

Dies ist nur ein Pflanzenforum, das beim Lesen entspannen soll und kein Hochleistungsturnierpferd und die User die Jockeys.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 8:30
Roadrunner hat geschrieben:Hast du schon mal darüber nachgedacht, das es uns überhaupt nicht wichtig ist, wie viele Fragen und Beiträge täglich erstellt werden? .

Das nehm ich Dir sofort ab, dass dies Euch nicht mehr wichtig ist.
Nach jahrlanger, zum Teil mehr als 10-Jähriger Mitgliedschaft, entsprechender Erfahrung und tausenden eigenen Beiträgen, seht Ihr das anders.
Für neue Mitglieder sind jahrealte Fragen und Antworten nicht unbedingt interessant.
- Sicher -
Schnitt- und Pflegeregeln verändern sich nicht. Auch Krankheiten bleiben gleich, aber Ursachen, Zeitpunkt und Häufigkeit verändern sich.

Die meisten Neuen wollen doch wissen, wer hat jetzt, bei diesem Klima/Wetter/Jahreszeit ähnliche Probleme.

Zum Beispiel: Noch vor 2 Jahren war vielerorts nicht bewusst, dass die Insekten immer weniger werden.

Also sind für neue Mitglieder viele neue Fragen und Antworten sehr interessant.

Und warum dann diese "Werbe-Tafel" mit Informationen, die diesbezüglich nicht zutreffen ?
Roadrunner hat geschrieben:Auch den Fragestellern. Auch die werden nicht gezwungen sofort zu antworten oder Fotos zu posten. Das kann jeder so machen, wie er möchte und sein echtes Leben es zulässt.

Wie schon erwähnt, Ihr habt jahrlange Erfahrung, habt das Forum weiter mitentwickelt,
benutzt die Funktionen "wie im Schlaf"
Verweist auf nahezu 10 Jahre alte Gebrauchsanweisung mit unscharfen nicht vergrößerbaren Screenshots.
Trotz der teilweisen harschen Reaktion auf Kritik oder dass Fragen ins Lächerliche gezogen werden, haben doch einige den Mut aufgebracht, sich über eigene Probleme beim Foto hochladen mitzuteilen.
Seit Tagen gibt darauf, ausser allgemeine Hinweise auf die "Anleitung zu den Forenfunktionen" keine Antworten - schlieslich wisst Ihr ja, wie es bei Euch funktioniert.
Die Dunkelziffer derer, die Probleme haben sollte nicht unterschätzt werden.

In den letzten 30 Tagen gab es ca. 350 neue Beiträge, das sind ca. 12 pro Tag. Ich denke mal, dass bei der hiesigen Beitragsnummerierung auch Stammtische usw. mit gezählt werden.

Mir scheint, Ihr wollt garnicht aus dem Wohfühlmodus mit wenigen Fragen und gelegentlichen Antworten gerissen werden...

Aber das ist auch, nach all dem was Ihr in den vergangenen Jahren geleistet habt, Euer gutes Recht
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28437
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 131
Blüten: 58758
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 9:24
Nein, Doktor Huh, das war noch nie wichtig. Hier geht es nicht um noch mehr Mitglieder oder noch mehr Beiträge. Diese Anzeigen werden von der Forumssoftware eigenständig generiert und uns interessierten sie nicht besonders. Du bist auch der erste User in all den Jahren, der da überhaupt nach fragt.

Und nein, wir haben das Forum nicht entwickelt, dass ist eine fertige Software, die in den letzten Jahren auch mehrfach gewechselt wurde. Entsprechen wurden auch die Hilfstexte immer wieder aktualisiert und an die neue Software angepasst. So alt, wie sie aussehen sind sie nämlich nicht. Es wurde nur immer der alte Beitrag editiert. So ein Forum selbst zu entwickeln, wäre wie das Rad nochmal neu zu erfinden. Das macht kein Mensch.

Also sind für neue Mitglieder viele neue Fragen und Antworten sehr interessant.


Ja sicher, und du meinst, die werden hier nicht beantwortet? Ich verstehe das Problem gerade nicht.

Trotz der teilweisen harschen Reaktion auf Kritik oder dass Fragen ins Lächerliche gezogen werden, haben doch einige den Mut aufgebracht, sich über eigene Probleme beim Foto hochladen mitzuteilen.
Seit Tagen gibt darauf, ausser allgemeine Hinweise auf die "Anleitung zu den Forenfunktionen" keine Antworten - schlieslich wisst Ihr ja, wie es bei Euch funktioniert.


Ich verstehe auch hier das Problem nicht. Die meisten User schaffen es, Fotos hochzuladen und die anderen benutzen einen Uploaddienst. Einzelne bekommen auch noch persönliche Hilfe durch eine ModeratorIn. Was sollen wir daran ändern?
Manchmal liegt das Problem gar nicht am Forum, sondern an der Internetverbindung oder den Einstellungen am Endgerät. Dafür können wir keinen Support leisten. Wenn der Upload bei mir und meinen KollegInnen, sowie bei 95% der Mitglieder funktioniert, muss ich davon ausgehen, dass das Problem nicht beim Forum liegt.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 9:47
Roadrunner hat geschrieben:Nein, Doktor Huh, das war noch nie wichtig.

Das kann ich nicht glauben, dass dies beim Start des Forums nicht wichtig war...
Roadrunner hat geschrieben:Und nein, wir haben das Forum nicht entwickelt, dass ist eine fertige Software, die in den letzten Jahren auch mehrfach gewechselt wurde.

Ich habe weiter mitentwickelt geschrieben und meine selbstverständlich nicht die Software.
Ich gehe davon aus, dass Ihr in den vergangenen Jahren den ein oder anderen Vorschlag zur Handhabung und Gestaltung (z.B. Stammtische) des Forums an den Admin gegeben hattet und dies berücksichtigt wurde.

Roadrunner hat geschrieben:Ja sicher, und du meinst, die werden hier nicht beantwortet? Ich verstehe das Problem gerade nicht.

Nein - meine ich nicht - kann aber den gemachten Aussagen nichts hinzufügen.
Zuletzt geändert von Doktor Huh am Di 30 Jun, 2020 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28437
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 131
Blüten: 58758
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 10:04
Auch der Admin, Frank Dembler, hat die Software nicht entwickelt, sondern hat sie in dieser Form, mit allen Vor- aber auch Nachteilen gekauft und von seinem IT-ler installieren lassen. Auch der hat sie nicht entwickelt, sondern nur mit Frank nach unseren Bedürfnissen unter Abwägung von Kosten und Aufwand ausgewählt. Forensoftware kauft man, wie etwa Word oder Excel, als fertiges Produkt. Deshalb ist es auch nicht so einfach, bzw. mitunter unmöglich, einzelne Funktionen zu ändern.

Nur der Umstieg auf eine gänzlich neue Software wird deine geforderten Änderungen bei der Bilderverwaltung bringen können. Das kostet aber eine Menge Geld und Zeit. Darum machen wir das nur alle paar Jahre, denn auch die Akzeptanz der User für eine neue Software ist nicht besonders hoch. Das ist, als wenn der Supermarkt komplett umbaut. Man kennt sich erstmal nicht mehr aus und das mag niemand.

Nein - meine ich nicht - kann aber den gemachten Aussagen nichts hinzufügen.

So eine Aussage verstehe ich nun leider gar nicht mehr und äußere mich dazu dann lieber auch nicht, bevor es zu Missverständnissen kommt.

So und nun gehe ich erstmal in meinen realen Garten, denn da warten ein paar hungrige Hühner und ein paar garstige Brombeeren auf mich.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 10:07
Roadrunner hat geschrieben:Auch der Admin, Frank Dembler, hat die Software nicht entwickelt, sondern hat sie in dieser Form, mit allen Vor- aber auch Nachteilen gekauft und von seinem IT-ler installieren lassen. Auch der hat sie nicht entwickelt, sondern nur mit Frank nach unseren Bedürfnissen unter Abwägung von Kosten und Aufwand ausgewählt. Forensoftware kauft man, wie etwa Word oder Excel, als fertiges Produkt. Deshalb ist es auch nicht so einfach, bzw. mitunter unmöglich, einzelne Funktionen zu ändern.

Nur der Umstieg auf eine gänzlich neue Software wird deine geforderten Änderungen bei der Bilderverwaltung bringen können. Das kostet aber eine Menge Geld und Zeit. Darum machen wir das nur alle paar Jahre, denn auch die Akzeptanz der User für eine neue Software ist nicht besonders hoch. Das ist, als wenn der Supermarkt komplett umbaut. Man kennt sich erstmal nicht mehr aus und das mag niemand.

Nein - meine ich nicht - kann aber den gemachten Aussagen nichts hinzufügen.

So eine Aussage verstehe ich nun leider gar nicht mehr und äußere mich dazu dann lieber auch nicht, bevor es zu Missverständnissen kommt.

Das hat sich wohl grad mit der Bearbeitung meines Beitrags überschnitten...
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28437
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 131
Blüten: 58758
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 10:10
Jetzt kann ich dir leider überhaupt nicht mehr folgen.

So und nun gehe ich erstmal in meinen realen Garten, denn da warten ein paar hungrige Hühner und ein paar garstige Brombeeren auf mich.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Neue FragenstellerDi 30 Jun, 2020 10:28
Roadrunner hat geschrieben:
Nein - meine ich nicht - kann aber den gemachten Aussagen nichts hinzufügen.

So eine Aussage verstehe ich nun leider gar nicht mehr und äußere mich dazu dann lieber auch nicht, bevor es zu Missverständnissen kommt.
.

Doktor Huh hat geschrieben:
Roadrunner hat geschrieben:Die meisten Neuen wollen doch wissen, wer hat jetzt, bei diesem Klima/Wetter/Jahreszeit ähnliche Probleme.

Zum Beispiel: Noch vor 2 Jahren war vielerorts nicht bewusst, dass die Insekten immer weniger werden.

Also sind für neue Mitglieder viele neue Fragen und Antworten sehr interessant.

Was ist an dieser Aussage unverständlich ?
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Neue Wohnung - Neue Pflanzen (Garten + Zimmer) von foxymara, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

775

Do 18 Okt, 2018 16:54

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Benachrichtigungsboxen - Neue Beiträge - Neue Nachrichten von Frank, aus dem Bereich Bugtracker mit 6 Antworten

6

3373

Do 26 Sep, 2013 9:44

von Mara23 Neuester Beitrag

Neue Pflanzen- Neue Fragen von Spence, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

6768

Do 19 Mai, 2011 7:03

von kutter81 Neuester Beitrag

Hi, bin die Neue..... von inkalilie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

6114

Sa 15 Jul, 2006 11:09

von Valdris Neuester Beitrag

2 neue - was ist es ? von phunky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2206

So 22 Jun, 2008 16:44

von blausternchen Neuester Beitrag

2 neue von tubanges, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

3888

Mi 09 Jul, 2008 10:19

von Kain Neuester Beitrag

2 neue von XY_26, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 28 Antworten

1, 2

28

5513

Mi 30 Mär, 2011 10:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Neue Smilies von Frank, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 47 Antworten

1, 2, 3, 4

47

12348

Di 25 Aug, 2009 13:14

von Rinny Neuester Beitrag

Neue Kalorienregeln von Indigooblau, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 8 Antworten

8

2397

Do 01 Feb, 2007 21:43

von baki Neuester Beitrag

neue Calamondinpflanze von SarahN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2188

So 18 Feb, 2007 18:57

von Spiegelchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Neue Fragensteller - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Neue Fragensteller dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragensteller im Preisvergleich noch billiger anbietet.