Monstera variegata.. - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Monstera variegata..

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 04 Okt, 2020 11:12
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMonstera variegata..Mi 14 Okt, 2020 14:13
Hallo liebe Gemeinde.
Es ist das erste Mal, dass ich hier heute schreibe, habe mich erst vor kurzen angemeldet.
Und hätte direkt auch schon eine Frage, bzw. hätte gerne Tipps von Erfahrenen "Gärtnern" die mit ähnliche Geschehnissen zu tun hatten.

Und zwar habe ich einen Monstera Variegata Ableger bei eBay Kleinanzeigen gekauft. Der wurde Montag versendet, kam heute, am Mittwoch an. Nun ists draussen derzeit sehr kalt, vermute mal das hat ihm extra zugesetzt. Der Ableger kam in Spaghnummoos(?) und eigentlich recht gut verpackt in einem Karton an. Beim auspacken bemerkte ich schon, dass seine Blätter nicht so... gut waren. Sie wirken irgendwie ausgetrocknet aber irgendwie auch nicht. Bei den Wurzeln angekommen, stellte ich dann fest das sie anscheinend alle durchgefault sind? Eben da bin ich mir nicht sicher. Die Wurzeln sind alle dunkel, sehen nicht gut aus und auch der Stamm ist bereits gelblich verfärbt. Sowie ein Teil eines Blattes.
Ich versuche Bilder rein zu schicken, damit jeder selbst sehen kann. Wüsste nicht, wie ich es richtig erklären sollte..

Freue mich auf hilfreiche Antworten,
liebe Grüße
Bilder über Monstera variegata.. von Mi 14 Okt, 2020 14:13 Uhr
IMG_20201014_150023.jpg
IMG_20201014_150026.jpg
IMG_20201014_150034.jpg
IMG_20201014_150038.jpg
IMG_20201014_150052.jpg
IMG_20201014_150123.jpg
IMG_20201014_150129.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Di 26 Jan, 2021 9:26
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Monstera variegata..Di 26 Jan, 2021 14:00
Hallo,
dein Beitrag ist ja nun schon etwas älter.. Magst du mir berichten ob es geklappt hat? Würde mich sehr interessieren [-o< :D
Liebe Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 04 Okt, 2020 11:12
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Monstera variegata..Mi 27 Jan, 2021 0:49
Hey.. ja, nun ja. Ich hab damals einen Anfänger Fehler gemacht und das Blatt letztlich getrennt vom Stamm, da ich der Meinung war, es würde nur noch unnötig Energie ziehen. Ich hab auch alle anderen matschigen Wurzeln entfernt, dabei bleib keine Übrig sodass ich nun ein unbewurzeltes Stammstück ohne Blatt habe. Nachdem das Stück mehrmals gefault hat und ich es sehr sehr oft runter schneiden musste, ist da nun nicht mehr allzu viel Spielraum übrig, allerdings habe ich jetzt auch endlich die richtige Art und Weise gefunden, wie ich es 'halte'. Vorher wars nur in einem verschlossenen Glas ohne alles, ab und zu mal gelüftet und destilliertes Wasser rein gesprüht, da gings ihm gut. Hat sich aber nix getan. Beim letzten Check habe ich dann gemerkt, dass der vermeintliche Austrieb gar keiner war, es war nur noch ein 'Hütchen' das auf den 'neuen' Austrieb saß und ihm womöglich jegliches Licht genommen hat. Es ist einfach so abgefallen. (Schwer zu erklären aber wenn mans sieht, sieht man das an den Rändern angrenzend zum Stammstück alles matschig war und es vermutlich auch deswegen abgefallen ist, war also eine Hülle irgendwie). Jedenfalls hab ich es jetzt wieder in dem selben Glas, diesmal mit Perlit und da aber da es mir nun lieber schimmeln möchte, wird dort öfter gelüftet als vorher. Übrigens: die Methode nur in den Glas hat auch super geklappt, da hats auch nicht mehr gefault. Und weil ich die Hoffnung aufgegeben habe, habe ich nun vor ca 2 Wochen Keikipaste/Clonpaste auf den verletzten Austrieb geschmiert. Ich bin der Meinung, er ist auch wieder gewachsen inzwischen. Bin mir aber nicht sicher. Es steht unter 12 Std Licht, auf einer Heizmatte im Glas. Nachts wird das Glas zu gemacht, tagsüber ists offen damit das Licht auch besser ran kommt. Da es aber unbewurzelt ist und nur noch ein kleiner Stummel, bin ich nicht sehr hoffnungsvoll das sich in näherer Zeit so schnell was ändern wird, falls es es überhaupt schafft durch zu kommen.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Monstera deliciosa variegata von Echinopsis, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 51 Antworten

1, 2, 3, 4

51

30321

So 15 Jan, 2012 9:00

von Canica Neuester Beitrag

Monstera variegata veredeln von azrax, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1687

Di 28 Mai, 2019 14:10

von Schokokis Neuester Beitrag

Stammstück Monstera variegata von Just me 84, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Stammstück Monstera variegata von Just me 84, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Stammstück Monstera variegata von Just me 84, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Stecklinge der Monstera deliciosa variegata von indigo, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

11363

So 06 Jan, 2008 18:33

von Schneckschjen Neuester Beitrag

Schädlinge an Monstera delicousa Variegata von Motoko2020, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

7449

Mi 30 Mär, 2011 18:34

von Andreas75 Neuester Beitrag

Monstera Variegata Stecki bewurzeln - wie? von Ambystoma, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

2231

Sa 01 Jun, 2013 12:58

von Ambystoma Neuester Beitrag

Monstera variegata - braune Ränder von Nadinesophie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1397

So 15 Sep, 2019 22:47

von matucana Neuester Beitrag

Monstera deliciosa variegata Steckling von Katrin3007, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 19 Antworten

1, 2

19

12772

Fr 19 Jun, 2020 9:38

von Lafille Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Monstera variegata.. - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Monstera variegata.. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der variegata im Preisvergleich noch billiger anbietet.