Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 07:50 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen, bin etwas ratlos.

Meine Monsters hat Blätter die sich anfangen einzurollen. Einige Blätter sind zu dem hellgrün. Bei den großen noch dunkel grünen Blättern kann man schon die hellgrünen Äderchen sehen.

Gießen tue ich immer wenn die obere Erdschicht ausgetrocknet ist, bzw. nach App Anleitung. Sie steht an einem Südfenster aber nicht direkt vor dem Fenster sondern in einer Ecke mit zusätzlicher Gardine als Sonnenschutz.
Gedüngt habe ich länger nicht mehr, aber Anfang Januar umgetopft, wodurch ja genug Nährstoffe da sein müssten oder?

Insekten sind für mich nicht zu sehen.

Meine Befürchtung: Kälteschaden durch Lüften? Eig stellen wir sie einmal täglich dafür rund 5 m vom Fenster entfernt hin um zu lüften. Ist sie so sensibel für die kurze Zeit?

Vllt. Könnt ihr mir ja helfen.
Danke vorab.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3449
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11663
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 08:39 Uhr  ·  #2
Hmm, was verstehst du unter oberer Erdschicht?? Und wie reichlich hast du sie nach dem Umtopfen gewässert? Wie warm steht sie sonst?

Ich gebe zu, dass ich diesbezüglich sehr böse mit meinem Monster bin, sie im Winter regelrecht vernachlässige. Aber bevor sie Wasser bekommt, stecke ich den Finger möglichst tief hinein, um zu prüfen, wieviel Feuchtigkeit im Erdreich steckt. Düngen tue ich im Winter grundsätzlich nicht, nach dem Umtopfen erst recht nicht.

Stell mal bitte ein Foto deiner Monstera rein, dass man sich ein Gesamtbild der möglichen Schäden machen kann. Wie war die Erdzusammensetzung beim Umtopfen?
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 13:06 Uhr  ·  #3
Die Erde war eine für Grünpflanzen.
Angegossen habe ich vermutlich eher zu wenig als zu viel. Im nachhinein aber etwas mehr mit der Vermutung es liegt am Wassermangel.
Monstera 1
40E7EB4E-468D-4831-8 … 0DC.jpeg (384.01 KB)
Monstera 1
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3449
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11663
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 14:03 Uhr  ·  #4
Erster Mangel: Deine Monstera steht eindeutig zu dunkel.
Fenster schlucken schon einen großen Teil des Lichts, bei dir schluckt die Gardine zusätzlich durch die Farbe und das sie zusammengeschoben ist.

Zweitens: Handelsübliche Blumenerde neigt (nach meiner Beobachtung) häufig dazu, schnell auszutrocknen und regelrecht festzubacken. Ich mische meist die handelüblichen Erden mit Kompost und zusätzlich immer mit etwas Seramis und je nach Pflanzenart reichlich Blähton. Gerade nach dem Umtopfen sollte man reichlich angießen und beobachten, wie schnell das Wasser aufgesogen wird, also lieber richtig reichlich angießen und überstehendes Wasser nach 24 Stunden abgießen.

Ich würde jetzt vorsichtig noch etwas Blähton untermischen, mit den Fingern oder einen kleinen Gartenkralle einarbeiten, die Pflanze mehr ins Licht rücken und auch ruhig einen sehr kräftigen Schluck Wasser geben. Und überschüssiges Wasser erst nach längerer Zeit abgießen, wenn du nach der Fingerprobe merkst, okay, es ist überall sehr feucht.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2429
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6499
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 17:22 Uhr  ·  #5
Hallo

Wirklich eingerollte Blätter sehe ich auf dem Foto nicht. Welche App weiß denn, wann du wässern sollst?
Kälteschaden, nein, außer du lebst in Grönland und hast aktuell minus 26 °C Außentemperatur. mein Monster steht ähnlich, noch einen halben Meter weiter hinten an einer Süd-Balkontür ohne Balkon darüber und ohne Gardine. Die Türe ist öfter mal offen und zu sonnig ist es ihr auch nicht. Im Winter brauchst du die Gardine sicher nicht, im Sommer eigentlich auch nicht.
Seit wann hast du die Pflanze bzw. steht sie da? Angießen nach dem Umtopfen ist richtig, aber da man dann mehr Substratvolumen hat, muss man prüfen, ob die Feuchtigkeit auch aufgenommen wird.
'Herkömmliche Blumenerde' kann sehr verschieden ausfallen, finde ich. Ein paar Blähtons oben rein zu drücken wird nicht viel ändern. Düngen würde ich erstmal nicht. Die Pflanze beobachten und ob die Feuchtigkeit aus dem Substrat aufgenommen wird. Wenn sie aus Wassermangel schlappen sollte, müsste sie spätestens eine Tag nach dem Wässern wieder straff dastehen.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3449
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11663
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 19:48 Uhr  ·  #6
CL: Nur ein paar Blähtöne hatte ich beim Schreiben nicht im Kopf, sondern schon ein paar Etliche mehr. ;-) Ich bin da immer ziemlich radikal, dass ich eben den Pott umstülpe, Blähton rein in die Erde mische und die Pflanze neu eintopfe. ;-)
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 20:00 Uhr  ·  #7
Erstmal danke für die Antworten.

Sorry das ich nicht mehr Bilder reinstellen kann aber bei den anderen bekomme ich andauernd Fehlermeldungen.

Komplett eingerollt war bis vor ein paar Tagen noch ein Blatt das hat sich scheinbar wieder aufgerollt. Fast alle Blätter sind aber eindeutig gekrümmt. Quasi zum Halbkreis.

Sicher das die Pflanze zu dunkel steht?
Ich bin im Januar umgezogen davor stand sie an einem Nordfenster nicht mal direkt vor dem Fenster. Seitdem wir umgezogen
sind hat sie stark angefangen die markanten Schlitze zu bilden. Die Gardine nimmt vllt eine breite von 50 cm ein. Daneben ist ein Bodentiefes Südfenster mit einer Breite von 2 m.

Die App die das kann ist von Plantsome. Natürlich nicht genau und eher für Leute ohne grünen Daumen gedacht aber ich hatte damals einen guten Coupon weswegen ich dort die Pflanze gekauft habe. Die App ist dann quasi inklusive.

Ich habe sie auch bereits einmal ordentlich gewässert und konnte keine deutliche Verbesserung spüren. Vor allem wundern mich eben diese richtig Hellgrünen Blätter.


Kleiner Nachtrag. Nach dem starken gießen von mir vor 2 Tagen ist die Erde übrigens auch noch sehr feucht.

Jetzt könnte man annehmen ein Blatt hat sich wieder aufgerollt also Erfolg. Meine Erfahrung bei Unterwässerung ist aber das nach dem Gießen sich alles wieder in kürzester Zeit aufrichtet und keine 2 (und mehr) Tage braucht oder?
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2429
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6499
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 21.02.2022 - 22:39 Uhr  ·  #8
Du hast die Pflanze Anfang Januar umgetopft, bist im Januar auch umgezogen und sie hat dann mehrere geschlitzte Blätter getrieben und jetzt murrt sie plötzlich?
War der neue Topf deutlich größer als der Alte?
App: hm, ok, wenn man sich nicht blind darauf verlässt
Licht: könnte ich jetzt nicht definitiv einschätzen. Ist da noch ein Balkon über deinem? Bäume, Häuser? Fällt direkte Sonne auf die Blätter? Die Ecke neben einem Fenster kann dunkler sein, als ein Platz zwei Meter vor dem Fenster. Andererseits, wenn sie vorher nie direkte Sonne hatte und jetzt ihre Blätter vors Fenster schiebt, muss sie sich daran erst gewöhnen. Aber sie wuchs ja schon am neuen Standort.
Fotos dürfen nicht zu groß sein, ich glaube maximal 2000 Pixel.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3449
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11663
Betreff:

Re: Monstera schlaff und hellgrüne Blätter

 · 
Gepostet: 22.02.2022 - 08:45 Uhr  ·  #9
Wenn ich von meinem Monster ausgehe, die schiebt auch neue Blätter in Hellgrün.


Die Umzugsgeschichte ... wie wurde denn die Monstera transportiert?? Eingeschlagen in Zeitung und Decke wie ein Familienangehöriger im PKW oder ab auf den Transporter? Und wie warm war es da am Tag des Umzugs?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.