Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Monstera kriegt braune Flecken

Mi 03 Jul, 2013 17:44



Hallo ich hab mal wieder ein anliegen und zwar hab ich mir vor einer woche diese Monstera gekauft
und sie hatte von anfang an schon angefressene Blätter
doch nun hat sie auf einem Blatt zwei große braune Flecken bekommen ist das irgend eine Krankheit?













Do 04 Jul, 2013 12:28

Hallo, also um das Blatt auf Bild #1 würde ich mir vorerst noch keine Gedanken machen. Dieser Schaden könnte durch eine mechanische Einwirkung entstanden sein. Auf #2 könnte ein Pilz sein Unwesen treiben. Da das Blatt wohl eins von den Jüngeren und sowieso verloren ist, würde ich es abschneiden.

Do 04 Jul, 2013 12:43

hallo, danke für die antwort, dann werde ich das blatt gleich mal abschneiden. blos wenn das ein Pilz ist hat den dann nicht die ganze Pflanze und was kann ich dagegen tun?

Do 04 Jul, 2013 19:04

Hallo, also bei einem Pilz sind zwar nicht immer, aber oftmals nur Pflanzenteile betroffen. Bei einem Bakterium oder einem Virus schaut das da schon anders aus. Ich denke tun musst Du momentan gar nichts und etwas Frischluft tut meist gut. Aber wenn er dort steht wo er nun steht, ist das denn nicht zu dunkel?

Do 04 Jul, 2013 21:11

Hallo, also ich denke es ist an dem standort nicht zu dunkel, ich hab ihn gegenüber vom nordfenster stehen da kriegt er vormittags reichlich licht, blos nachmittags ist es etwas schattiger. Habe nur momentan ein hübsches Gerüst vor dem Fenster stehen das aber in 2 wochen wieder weg ist und dadurch kommt nun nicht viel sonne rein. kann aber leider nicht mit meinen ganzen pflanzen aus dem schlafzimmer auswandern da ich auch noch ne katze habe und wenn die im wohnzimmer stehen die mir so manche komplett zerfrisst. aber wenn er in der regel vormittags hell und nachmittags etwas schattiger hat ist das doch ok oder?

Do 04 Jul, 2013 22:06

Was heißt gegenüber vom Nordfenster? An der Wand, die gegenüber vom Nordfenster ist? Das ist viel zu dunkel. Die Monstera sollte schon direkt am Fenster stehen. Nordfenster ist sowieso schon dunkel und wenn sie dann noch eine gewisse Entfernung zum Fenster hat, da würde ich mich auch nicht wohl fühlen.

Fr 05 Jul, 2013 6:24

da hat Soozee recht, gegenüber vom Nordfenster ist für jede Pflanze wie dunkle Nacht
auch wenn es für dich hell erscheint, ist es dort stockfinster FAQ Licht

auch wenn man der Monstera nachsagt, sie braucht es nicht so hell, so dunkel wird sie dir über kurz oder lang eingehen... je heller sie steht, desto größer werden die Blätter und ausgeprägter die Löcher und Rundungen in den Blättern

Fr 05 Jul, 2013 7:21

mhh... dann bleibt mir nur übrig sie direkt ans nordfenster zu stellen. ans südfenster kann ich sie wegen der katze leider nicht stellen.
Antwort erstellen