Mandarinenbäumchen verliert alle Blätter

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Mandarinenbäumchen verliert alle Blätter

 · 
Gepostet: 22.12.2006 - 18:17 Uhr  ·  #1
Hallo!
Momentan hat sich meine Mandarinenbäumchen entschlossen alle Blätter abzuwerfen. Ich schätze in ein paar Tagen ist es völlig kahl. Die Blätter sind zudem mit einer klebrigen Substanz bedeckt. "Tierchen" kann ich allerdings nicht entdecken. Im Sommer hatte er weiße, "flauschige" Tiere, die sich absammeln ließen und auch im Moment nicht zu finden sind.

Er steht jetzt im Dachausbau (ca 18 Grad).

Vielleicht kann mir jemand Auskunft geben, wie ich das Bäumchen retten kann
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schöntal (BW)
Beiträge: 668
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: Mandarinenbäumchen verliert alle Blätter

 · 
Gepostet: 22.12.2006 - 19:15 Uhr  ·  #2
Hi Martina!

Deinem Mandarinchen ist es mit Sicherheit zu warm!

Citrusse sollte man bei 5 bis maximal 10 Grad überwintern,
da sie sonst, wie`s auch bei dir der Fall ist, die Blätter abwerfen.

Ein heller Platz am Kellerfenster wäre zB. ideal!
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24017
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 49635
Betreff:

Re: Mandarinenbäumchen verliert alle Blätter

 · 
Gepostet: 22.12.2006 - 19:28 Uhr  ·  #3
Hallo,

also erstens ist es der Pflanze mit Sicherheit zu warm, so wie Valdris schon schreibt.
Fürs Überwintern wäre kühler günstiger.

Aber wenn die Blätter auch kleben, dann sind da auch noch Schädlinge zugange,
entweder Schildläuse oder auch Wollläuse!
Das kleben deutet schon sehr darauf hin, auch wenn man sie nicht gleich sieht.

Stecke am besten einige Lizethan-Combistäbchen entsprechend deiner Topfgröße
in die Erde und wasche das klebrige Zeugs ab.
Viel Erfolg!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.