Krankheit an Ficus - ein Pilz?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Krankheit an Ficus - ein Pilz?

 · 
Gepostet: 30.10.2019 - 11:31 Uhr  ·  #1
Hallo ihr Lieben.

Ich schreibe hier weil ich euren fachmännischen Rat brauche.

Die Mutter meiner freundin hat einen Benjamin der ist schon gute 20 Jahre alt. Letzte Woche beim einwintern bemerkte sie eine grosse schwarze geschwulst am Stammansatz und wir wissen nicht genau was es sein könnte, ob gut oder bösartig, ansteckend oder nicht.? Ich hab ein wenig recherchiert aber ist es nun schiefer schillerporling oder evtl Black knot/apiosporina morbosa, brand krustenpilz oder baumkrebs??
Hier noch Fotos ( hoffe sie werden angezeigt bin mit der mobil version nicht vertraut)

Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße Plexxy
20191027_162650.jpg
20191027_162650.jpg (3.49 MB)
20191027_162650.jpg
20191027_162638.jpg
20191027_162638.jpg (3.72 MB)
20191027_162638.jpg
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Ist es etwa Schiefer Schillerporling?

 · 
Gepostet: 13.11.2019 - 12:27 Uhr  ·  #2
Hallo again:-)
Kann mir keiner weiterhelfen? Oder eine Idee wo ich sonst noch nachfragen könnte?
Liebe Grüße Plexxy
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28516
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 58918
Betreff:

Re: Krankheit an Ficus - ein Pilz?

 · 
Gepostet: 14.11.2019 - 08:53 Uhr  ·  #3
Ich habe deinen Titel mal geändert. Ich fürchte nämlich, die meisten denken, es handelt sich um eine Pilz-Bestimmungsfrage. Pilze kann man nur schwer auf Fotos bestimmen und dafür wären wir auch nicht das richtige Forum. Ich hoffe, so bekommst du mehr Antworten.

An Rosen gibt es eine Krankheit, die durch Bakterien (z.B. Agrobacterium tumefaciens) hervorgerufen wird und sich Wurzelkropf nennt. Oder es ist eine harmlose Rindenwucherung. Vielleicht meldet sich noch jemand, der mehr dazu weiß...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.