Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 16:08 Uhr  ·  #1
Hi,

ich weiß nicht mehr weiter... Seit diesem Frühling habe ich solch komische Viecher an meinem Fensterblatt. Bisher habe ich versucht dieses Viehzeuch mit einem Pflanzenschutzmittelchen loszuwerden, was leider nur wenig bis gar keinen Erfolg brachte.

Nun habe ich mein Fensterblatt vor 2 Monaten zurückgeschnitten, da die Blätter alle anfingen anzufaulen und das Viezeuch anfing überhand zu nehmen... Die Viecher waren dadurch erst einmal verschwunden.

Nun hat mein Pflänzchen ein paar neue Blätter bekommen und nun sind diese Viecher erneut an der Pflanze aufgetreten...

Mir konnte hier leider niemand sagen was das für Viehzeuch ist, und wie man es eventuell loswerden kann. Eventuell hat ja jemand von euch Ahnung?!

Zu den Viechern:

Klein (ca. 1- maximal 2,5 mm) weiß, halten sich an den Blättern und an den Stielen auf, verwandeln sich auch nicht in etwas anderes, scheinen sich von Pflanzensäften zu ernähren... Blätter mit stärkerem Befall (vorallem junge Blätter) werden braun und faulen ab.

Vielen Dank im Voraus - würde die Pflanze gerne behalten!
bild03.png
bild03.png (863.08 KB)
bild03.png
Weiße kleine stabförmige wurm/raupenähnliche Viecher
bild01.png
bild01.png (1.02 MB)
bild01.png
Weiße kleine stabförmige wurm/raupenähnliche Viecher
Pflanzenkönig*in
Avatar
Beiträge: 11995
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 16:15 Uhr  ·  #2
Hi, bei weiß hätt ich normalerweise auf Weiße Fliege oder Schmierläuse getippt - aber die sehn ja so gar nicht danach aus ....

guck mal hier ... könnte es sich um Gewitterfliegen handeln?
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 16:37 Uhr  ·  #3
Also Flügel haben die gar nicht. (zumindest nix sichtbares)
Ich konnte die Dinger ja nun schon über mehrere Monate beobachten und es hat sich bisher keins irgendwie weiterentwickelt, so dass man ungefähr sagen könnte was das zu sein scheint. Nach ein paar Tagen/Wochen scheinen sie teilweise zu vertrocknen und liegen dann wie Sandkörner auf den Blättern, das ist aber auch alles was ich bisher bemerken konnte.

Ich versuch mal 'ne Lupe zu bekommen, damit man die Viecher vielleicht etwas besser erkennen kann.

Danke!
bild02.png
bild02.png (810.9 KB)
bild02.png
Befallenes Blatt
Pflanzenkönig*in
Avatar
Beiträge: 11995
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 14.08.2009 - 18:33 Uhr  ·  #4
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 15.08.2009 - 12:27 Uhr  ·  #5
Daran hatte ich ja auch schon gedacht... Aber echt so klein?
Ich habe bisher nur von etwas größeren mit leicht schwarzer Färbung gelesen, aber nie von ganz weißen... Flügel erkennt man wie gesagt (auch irgendwelche franseln oder whatever) auch bei bloßem hinsehen nicht.

Hmm...
Okay, dann werd ich mir die Tipps zum Thrips mal näher anschauen...

Danke erstmal soweit!
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 16.08.2009 - 09:44 Uhr  ·  #6
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: stuttgart
Beiträge: 3811
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 16.08.2009 - 10:34 Uhr  ·  #7
die larven der thripse sind unbeflügelt, & je nach thripsart unterscheiden sich die viecher auch. der silbrige glanz ist typisch für den schaden, den thripse durch saugen an den blättern verursacht. die blattrandnekrose hat aber eine andere ursache.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Komische weiße Viecher an meinem Fensterblatt! Thripse

 · 
Gepostet: 17.08.2009 - 02:15 Uhr  ·  #8
Vielen lieben Dank euch allen!
Werd mich wie gesagt darum kümmern... dumme Viecher die.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.