Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News
Gardify – smarter Gärtnern

Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein?

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5001
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Tautropfen rinnen wie glänzende Perlen vom Blatt des Huflattichs, helle Blattadern durchziehen das Grün des Maiglöckchens, die Blüte der zierlichen Akelei strahlt in leuchtendem Purpur. Die fedrigen Ähren der Gräser wirken so luftig und leicht, fast möchte man die Hand ausstrecken und die feinen Grannen berühren...

Doch Finger weg! Zurückhaltung ist angebracht, will man nicht riskieren, vom Museumswärter angezischt zu werden oder gar das Schrillen der Alarmanlage auszulösen und als potenzieller Kunsträuber zu gelten. Blumen, Blätter, Gräser sind nur schöner Schein, von der Hand alter Meister auf Leinwand gebracht - in früheren Zeiten die einzige Möglichkeit, die vergängliche Pracht einer Pflanze im Bild festzuhalten.
Die Detailtreue, die Farben, das Wechselspiel von Licht und Schatten: Alles wirkt so täuschend echt, dass man meint, den Duft der Blumen wahrnehmen zu können. Ist das naturalistische Abbild von Natur und Landschaft Kunst? Oder bloß solides Handwerk? Dürers Hase, präzise abgebildet bis ins letzte Haar, eine Tierstudie oder ein Kunstwerk? War die Kupferstecherin Maria Sibylla Merian mit ihren Bildern von Pflanzen und Insekten eine wissenschaftlich interessierte Künstlerin oder eine zeichnende Naturforscherin?

Seinen ketzerischen Gedanken noch nachhängend, zieht es den Besucher hinaus in den Skulpturengarten des Museums. Die Objekte aus Holz, Stein und Metall sind eingebettet in den grünen und blühenden Rahmen der Bepflanzung ringsherum: der Garten als Kunstkabinett. Anders als im gleichbleibenden Licht innerhalb der Museumsräume wechselt hier je nach Licht, Jahreszeit und Wetter die Wirkung der Exponate. Von der Sonne gebleichtes Holz und rostender Stahl, es scheint, als würde die Witterung den Skulpturen Leben einhauchen.

Der Duft der Rosen steigt in die Nase, im Laub der Bäume sind Hunderte verschiedener Grüntöne zu erkennen. Was, wenn nicht Ur-Kunst, ist die formvollendete Blüte einer Malve? Wohl deshalb gibt es Pflanzen- Ausstellungen: Jedes Rosarium, jeder Rhododendronpark ist doch im Grunde eine Sammlung lebender Kostbarkeiten und lädt nicht nur zum Hinsehen, sondern auch zum Berühren und Schnuppern ein.

Der Weg führt an den Skulpturen vorbei zu einer Bank aus Sandstein, überspannt von einem Laubengang aus dichten grünen Hainbuchen. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick, links und rechts malerisch eingerahmt von ausladenden Baumkronen. Hinter rissigen dunkelbraunen Baumstämmen lugen zarte Anemonen hervor, und im Halbschatten leuchten die hell umrandeten Blätter der Funkien. Diese Bäume, Sträucher und Stauden hat gewiss nicht der Zufall zu einem solchen Gartenbild arrangiert. Hier war offenbar ein Könner am Werk: Die Kunst liegt darin, einzelne Pflanzenschönheiten zu einem Gesamtkunstwerk zusammenzufügen, das ständiger Entwicklung und Veränderung unterworfen ist und stets aufs Neue faszinierende Überraschungen bietet.

In der Vergangenheit waren Schöpfer großer Gärten - Peter Joseph Lenné in Sanssouci oder André le Notre in Versailles - Künstler, Gärtner und Landschaftsplaner in Personalunion. Das ist in der Gegenwart nicht anders. Auch heute noch gibt es Könner, die mit Formen, Farben und Texturen spielen, Sichtachsen planen und Materialien wie Holz und Stein mit ausdrucksstarken Pflanzen kombinieren. Zum Glück ist das Wirken dieser Fachleute nicht mehr nur Fürsten und Königen vorbehalten, sondern jeder kann sein Sanssouci verwirklichen, um sich - frei von allen Sorgen - zu entspannen und im besten Sinne aufzuatmen.

Landschaftsgärtner legen moderne und nostalgische Gärten an. Wege und Terrassen in organisch geschwungenen Formen oder strenger Geometrie, Teiche und Wasserbecken mit Stegen und Trittsteinen, Pflasterflächen mit phantasievollen Mustern und farbigen keramischen Elementen - jeder Garten erhält sein eigenes unverwechselbares Gesicht. Der Landschaftsgärtner hilft, Ideen in Gartenträume umzusetzen, denn oft lässt sich auf Gartenreisen Gesehenes nicht eins zu eins auf den eigenen Garten übertragen. Der Garten selbst ist Kunst, vorausgesetzt, er wird fachgerecht angelegt - und Landschaftsgärtner und Gartenbesitzer besitzen die Gelassenheit, der Natur den Teil der Gestaltung zu überlassen, den der Mensch nicht beeinflussen kann. Alle Sinne werden angesprochen, wenn Wasser plätschert oder still ruht, Düfte über den Beeten schweben und überraschende Farbspiele weithin aus Rabatten leuchten. So entsteht auf privatem Terrain ein kleines Stück Gartenkunst. Hier ist Anfassen erlaubt, und es kostet nicht einmal Eintritt.

BGL
Bilder über Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? von Mi 24 Sep, 2008 8:05 Uhr
813.jpg
Ist er kunstvoll angelegt und in Szene gesetzt, wird im Garten garantiert jede freie Minute verbracht.
813_1.jpg
Wie gemalt - kostbare Pflanzenschönheiten lassen sich im eigenen Garten jedes Jahr aufs Neue bewundern.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ist das Kunst oder kann es weg? - Blütenstände vom Gras von Nosferatu, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

431

Mo 06 Jun, 2016 15:15

von Plantsman Neuester Beitrag

ist das Kunst äääh eine Blume oder kann das weg - Hohlzahn von mazarin, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1402

Do 17 Mai, 2012 23:19

von Azalea Neuester Beitrag

Was kann das sein?? von Bonny, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3084

So 22 Jul, 2007 11:16

von Bonny Neuester Beitrag

Was kann das sein? von Amorphophallus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2366

Do 14 Feb, 2008 13:20

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Was kann das sein von Möhrchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

3418

Fr 15 Feb, 2008 13:06

von Möhrchen Neuester Beitrag

Was kann das sein? von Möhrchen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1722

Mi 30 Apr, 2008 18:42

von Möhrchen Neuester Beitrag

Was kann das sein? von zuckerschneckchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4270

Mo 07 Jul, 2008 15:12

von Roadrunner Neuester Beitrag

Kann das sein? von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1758

Mo 27 Okt, 2008 17:35

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Was kann das sein? von Sternenbiest, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2135

Mi 21 Jan, 2009 0:08

von Sternenbiest Neuester Beitrag

Was kann das sein? von jaltina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1950

Mi 08 Apr, 2009 10:21

von jaltina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kann Natur Kunst und Kunst Natur sein? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der natur im Preisvergleich noch billiger anbietet.