Kampf den Wasserlinsen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten
aussaatwettbewerb

Kampf den Wasserlinsen

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 365
Registriert: So 22 Sep, 2013 19:14
Wohnort: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 80
BeitragKampf den WasserlinsenDi 22 Jul, 2014 21:51
Moin!
Habe da ein kleines Problem mit meinem Teich, und zwar wuchern mir die Wasserlinsen immer wieder die Oberfläche zu. Zum einen handelt es sich um Lemna minor, zum anderen - wie ich erst kürzlich herausgefunden habe - um Spirodela polyrrhiza. Außerdem ist auch Riccia fluitans drin, aber das Zeug würde mich nicht so sehr stören, nur die lästigen Linsen würde ich gerne loswerden. Den dichten Teppich aus Hydrocharis morsus-ranae konnte ich im letzen Jahr besiegen, aber diese kleinen Plagegeister machen es mir nicht so leicht. Man schafft es ja nicht, restlos alles abzufischen, insbesondere in den Horsten aus Iris pseudacorus bleibt immer etwas zurück, und binnen zwei Wochen wird aus den Restbeständen wieder ein flächendeckender Teppich. Wie kann man hier noch nachhelfen? Skimmer kaufen? Oder könnten nicht winterharte Schwimmpflanzen (Azolla?) hilfreich sein? Wäre für Ratschläge dankbar!
Viele Grüße,
Markus
Bilder über Kampf den Wasserlinsen von Di 22 Jul, 2014 21:51 Uhr
IMG_3275.JPG
Mein Teich
IMG_3322.JPG
Detail Wasserlinsen
IMG_3316.JPG
Lemna minor, Spirodela polyrrhiza, Riccia fluitans
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenMi 23 Jul, 2014 10:02
So eine Plage (egal welche Pflanze) bekommt man eigentlich immer dann, wenn zu viele Nährstoffe im Teich sind. Das passiert durch Fischfütterung, alte Pflanzenreste am Boden (auch Falllaub aus dem Herbst) oder Düngereinspülung durch Regen (z.B. Rasendünger).
Evtl. reicht es andere Pflanzen zu setzen, die den Nährstoffüberschuss verbrauchen. Aber auch sie müssen dann regelmäßig ausgelichtet werden. Letztlich wäre die beste Lösung aber, die Ursache zu vermeiden.

Wenn die Ursache nicht abzustellen ist, hilft vermutlich nur regelmäßiges Abfischen. Wenn du sie kompostierst, hast du wenigstens noch etwas davon. ;)
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42943
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenMi 23 Jul, 2014 10:06
hallo

man kann die wasserlinsen auch essen :-#)

http://www.talkteria.de/forum/topic-164240.html

und wasserlinsen mögen keine bewegte wasseroberfläche, evtl ein wasserspiel aufstellen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 365
Registriert: So 22 Sep, 2013 19:14
Wohnort: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 80
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenMi 23 Jul, 2014 12:37
Danke für eure Antworten. Die Verzweiflung reicht noch nicht aus, um die Dinger aufzuessen. :lol:
Wikipedia sagt übrigens, daß Lemna minor Radium akkumulieren kann. Lieber nicht...

Sowohl Fischfutter als auch Rasendünger kann ich als Nährstoffeintrag definitiv ausschließen. Aber an dem Laub wird es wohl liegen. Neben dem Teich stand bis zum letzten Jahr eine Espe, die im Herbst ihr Laub im Teich entsorgt hat. Davon sind noch Unmengen drin, und der Notwendigkeit einer Säuberung bin ich mir bewußt. Solange das nicht erledigt ist, werde ich nicht mehr zuviel Energie in den Kampf gegen die Linsen investieren und nur hin und wieder abfischen. So entziehe ich ja immerhin auch ein wenig Nährstoffe.

Nochmals danke an euch!
Viele Grüße,
Markus

PS: Gestern war ich sicher, Spirodela polyrrhiza gelesen zu haben, wobei ich mir das zweite R nicht erklären konnte. Inzwischen ist die Brille geputzt, und korrekt heißt sie S. polyrhiza.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2851
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenSo 27 Jul, 2014 12:09
Ich reinige, soweit möglich in jeden Frühjahr einmal meinen Teich und später im Sommer, wenn es wärmer ist, gehe ich richtig mit Kescher und Schere rein, um möglichst viele Nährstoffe abzufangen. :wink: Selbst das reicht nicht immer. Im Herbst könnte ich nur am Teich stehen und fischen ... :lol:

Wenn du Bäume in der Nähe hast, wirst du nicht drumherumkommen, permanent Laub abzufischen. Wind wirbelt ja immer Nachschub heran.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 458
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Aug, 2013 0:41
Wohnort: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenMi 24 Dez, 2014 2:44
Für alle die einen ähnlichen Kampf führen. Wenn der Teich überlaufen kann dann sollte man versuchen das Regenwasser der Dachrinne eine Zeit lang direkt in den Teich führen. Der Regen welcher in den Teich prasselt mobilisiert die Linsen auch aus irgendwelchen Pflanzendickichten und an der Überlaufstelle werden die Linsen aus dem Teich gespült.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 80
Registriert: Mi 11 Mai, 2016 22:09
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenDi 21 Jun, 2016 16:56
Hi

Goldfische fressen Wasserlinsen, solange es nicht zu viele sind! Ansonsten gleichen die Wasserlinsen den Verzehr spielend aus. Man muss also so gut wie möglich abfischen und den Rest den Goldfischen, die nicht gefüttert werden dürfen, überlassen. Es können sich aber immer noch kleine Reste am Rand und in sehr flachen Zonen halten. Aber flächendeckend werden sie dann nicht mehr.

MfG.
Wolfgang
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenDi 21 Jun, 2016 17:02
Hier hatten wir das Thema auch schon mal
bewuchs-auch-im-winter-t97714.html
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 80
Registriert: Mi 11 Mai, 2016 22:09
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenDi 21 Jun, 2016 20:34
Hi

Sorry ich bin hier neu! Für andere, die auch noch nicht lange im Forum sind, könnte das, was ich schreibe, ebenfalls neu sein.

MfG.
Wolfgang
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragRe: Kampf den WasserlinsenDi 21 Jun, 2016 21:39
:) Du, das ging nicht gegen dich. Ich wollte mir nur einerseits ersparen, dass ich meinen Beitrag noch mal schreiben muss und andererseits kommen durch die Verlinkungen die Informationen zusammen, die sonst verstreut in den Threats liegen würden. Und wer weiß, beim der nächsten Wasserlinsenanfrage bist du gerade nicht da, um zu antworten. Mit einer Verlinkung würden deine Tipps auch wieder bekannt.

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wasserlinsen Wassertemperatur von Pflanzenteufel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

3430

Do 21 Jun, 2012 15:47

von hexe9 Neuester Beitrag

Trauermücken! Der Kampf.... von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 376 Antworten

1 ... 24, 25, 26

376

64488

Mo 09 Feb, 2009 16:18

von vulpecula Neuester Beitrag

kampf um den Gartenteich von Sukkubus, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 28 Antworten

1, 2

28

13831

Mi 19 Mär, 2008 17:05

von Sukkubus Neuester Beitrag

Kampf den Obstfliegen von Mel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 13 Antworten

13

4477

Fr 22 Aug, 2008 9:15

von Wisteria Neuester Beitrag

der Kampf gegen das Unkraut von pflanzenfreund, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

5742

Mo 07 Mai, 2007 8:00

von Schutzengel Neuester Beitrag

Biologischer Kampf gegen Ungeziefer von Gärtner, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

4325

So 01 Nov, 2009 17:23

von Hexe07 Neuester Beitrag

Kampf gegen Läuse verloren? von Anthie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

3446

Mo 09 Sep, 2013 22:53

von Anthie Neuester Beitrag

Palme nach Kampf der Schildlaus Teil2 von Suzan Demircan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2059

Mi 20 Okt, 2010 16:07

von ralf1996 Neuester Beitrag

Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4676

Mo 20 Jan, 2014 9:58

von Frank Neuester Beitrag

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Kraut- und Knollenfäule von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

25193

Mi 05 Feb, 2014 10:59

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kampf den Wasserlinsen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kampf den Wasserlinsen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wasserlinsen im Preisvergleich noch billiger anbietet.