Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Ist unsere Pflanze noch zu retten? Bitte um Hilfe!

Do 20 Mär, 2008 12:36



Hallo miteinander,

unsere größte und eigentlich auch eine sehr robuste Pflanze verliert seit einiger Zeit Blätter und die Astspitzen wirken vertrocknet. Ich habe gehört das man diese Pflanze nie austrocknen lassen darf, und genau daran liegt es glaube ich auch.

Kann man verusuchen die Pflanze zu retten? wenn ja, wie am besten?


Würde mich über ein paar Tips sehr freuen! O:)


zum vergrößern bitte klicken.




Do 20 Mär, 2008 12:48

Hi,
Ficus benjamin verliert im Winter gerne Blätter (alle die zuwenig Licht bekommen). Es muss also nicht unbedingt an zuwenig Wasser gelegen haben. Da würde ich mir keine Sorgen machen. Die sind eigentlich unkaputbar. Sollte auch bald wieder anfangen auszutreiben. Die Tage sind ja schon wieder länger. Vielleicht heller stellen.
LG,
Matlan

Do 20 Mär, 2008 12:51

Beim Hellerstellen haben meine positiv auf besprühen reagiert! \:D/

Do 20 Mär, 2008 12:52

Ich kann auch von Erfahrung berichten das der Benjamimi über den Winter recht viele Blätter verliert,
dieser schaut doch recht kahl aus, hat er über die Wintermonate genug Licht :?:

Do 20 Mär, 2008 13:01

pflanzenfreund hat geschrieben:Ich kann auch von Erfahrung berichten das der Benjamimi über den Winter recht viele Blätter verliert,
dieser schaut doch recht kahl aus, hat er über die Wintermonate genug Licht :?:


danke für die schnellen Tips!

Ja, Sonne satt eigentlich, Steht in unmittelbarer Nähe des Fensters.

Hoffe das er sich dann bald wieder "erquickt" :o

Anmerkung der Moderation!

Bitte eine andere Signatur wählen, das ist Copyrightverletzung!

Do 20 Mär, 2008 14:33

Hallo kasper muss meinen Vorrednern erst mal zustimmen, die pflanze hat manchmal einen lichten Blattfall ansich über den Winter


aber, im Winter muss man sein gieß verhalten ändern, und gerade der ficus " ka wie manche auf die Idee kommen das es ne Wasserpflanze ist?!? " sollte man nur dezent gießen, der verdunstet ja kaum über die eh kurzen und meist dunklen tage... meiner steht zwar was dunkler aber ich gieße denn wenn es hoch kommt einmal im Monat und dem geht es gut!

zum Thema das er viel Wasser Brauch ist folgendes zu sagen, Ficus macht sehr oft Luftwurzeln das ist zwar ein Zeichen das er gerne was Feuchter sein will, aber das ist eher so das er ne hohe Luftfeuchtigkeit mag, die dauerhafte Feuchte im Boden sorgt dafür das die Feinen Haarwurzeln, " das sind die die für die Wasser und Nährstoffaufnahme zuständig sind " absterben, also Lieber unten trocken dafür oben ab und an besprühen, gerade im Winter wo die Heizungluft sehr Trocken ist

Gruß alex
Antwort erstellen