Ist diese Washingtonia noch zu retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Ist diese Washingtonia noch zu retten?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Huhu,

jetzt muss ich doch mal wegen meiner Washi nachfragen. :cry: Die sieht echt böse aus. Vor einiger Zeit sind alle Wedel die sie hatte weggeknickt.. die hab ich dann abgeschnitten. Den neuen Wedel den sie schieben wollte, ja... der sah nach einiger Zeit total vertrocknet aus :-#(
Ich hab ihr letzter Woche die Aktivierungsdosis ST gegeben, direkt ins Palmenherz gegossen... bis jetzt ist aber noch nichts sichtbar, dass sie darauf anspricht. :cry:
Vorhin hab ich nochmal geschaut und hab am Stamm ein bisschen rumgekratzt... da war überall ganz feines Pulver :shock: bald wie Sägespäne.... Was ist das? #-o
Ich hab mal zwei Bilder gemacht.. was meint ihr dazu? Treibt sie nochmal aus oder kann ich sie entsorgen??
Bilder über Ist diese Washingtonia noch zu retten? von Di 26 Feb, 2008 15:44 Uhr
Pflanzen 021.jpg
Pflanzen 022.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:38
Die ist verschimmelt. Da dürfte nichts mehr zu machen sein.

Norbert
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:41
Im Frühjahr raustellen und abwarten..mehr kann man nicht machen bzw du könntest es einmal mit Superthrive ins Herz versuchen :wink:

Meine sahen auch tot aus und sind wieder ausgetrieben (haben Frost abbekommen). :cry:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:41
:shock: :shock: Schimmel... na toll... dabei hab ich sie wirklich nicht oft gegossen. :-#(

Ich köpf sie dann einfach mal... mal schauen wies weiter unten im Stamm aussieht.. [-o<

Das mit dem ST hab ich letzte Woche schon gemacht... :cry:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:42
Kannst du sie wärmer stellen? Ich würde abwarten :wink: (wegschmeißen kann man immer noch) :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:44
Wärmer ja (ca. 25 Grad), aber dann würde sie relativ dunkel stehen...
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 16:51
Na Photosynthese macht sie ja gerade eh nicht :-#=

Ich glaube Wärme ist jetzt wichtiger (sonst wirkt das St auch nicht :wink: )
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1033
Bilder: 1
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 15:33
Wohnort: Göttingen 150m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 17:33
NIEMAAAAALS KÖPFEN :!: :!: :!:
Dann kannste sie gleich vergessen.

Aber auch jetzt sieht es schon eher nach tod aus...Mein Beileid... :|
Aber ich würde auch nochmal abwarten ...

LG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 19:18
Hallo, die Washingtonia robusta hält bis minus 5 Grad aus,
das weiße dürfte Schimmel sein, putz doch mal ab und sprüh Chinosol drauf,
warm stellen finde ich ok, aber auf Etappen, damit sie nicht erschrickt, vielleicht kannst Du sie ins Freie stellen, bei uns hats Tagsüber 20 Grad bei tollem Sonnenschein, das täte ihr sicher gut,
nimm Sie mal aus dem Topf, vielleicht haben ihr auch Schädlinge zugesetzt, wie Engerlinge oder Trauermücken, dann sind die Wurzeln abgefressen, umtopfen, trockener halten und mehr besprühen,ich weiß, das widerspricht sich, aber ältere Washis wollens trocken bei viel Luftfeuchtigkeit, anfangs mit Chinosol, mehr Sonne und mehr Temperatur,ST ind Gießwasser und wenn das alles nichts nutzt, dann hätt ich noch einen Ableger für dich :)
liebe Grüße und Toi toi toi,
Claudia
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 19:26
Wenn die jetzt oben trocken gehalten wird, geht auch der Schimmel weg. Ich würde sie jetzt an einen warmen Ort stellen und nicht immer hin und her transportieren. Wie bitte macht man Ableger von einer Washi? :-k

Minus 5 halten nur ausgepflanzte oder große gesunde Pflanzen aus..meine haben schon bei um Null Grad Flecken auf den Wedeln :evil:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Feb, 2008 19:27
Da werd ich mich morgen mal dranmachen sie umzutopfen und einzusprühen. Ich hab schon oberflächlich ein bisschen die Erde weggekratzt und nach ein paar Wurzeln geschaut... die meisten waren Matsch... :cry:
Aber vielleicht hat sie ja doch noch ein paar weiße schöne Wurzeln.

laudi, ich weiß gar nicht was ich sagen soll..... :knuddelx: Vielen Dank schon mal. Falls sie es nicht mehr schafft werd ich mich irgendwann mal bei dir melden. 8-[
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Feb, 2008 7:30
@mel, Ableger von einer Washi bekommt man, wenn im Geschäft 5 Samenkörner nebeneinander eingesetzt wurden und man das ganze später auseinandernimmt, somit hab ich jetzt 5 ca 50cm große Washingtonias robusta zu Hause :)
Da ich bereits eine im Garten überwintern hab lassen ( mit Schutz ) und in der Türkei ganz viele Samen der Washingtonia robusta mitgenommen habe, die auch alle Aufgegangen sind, hab ich ca 160 Sämlinge Zu Hause, ein bisserl zu viel für meinen Garten :-#=
da geb ich doch gern was ab,

Mel, warum bekommen die Deinige Flecken? Bist Du Dir sicher, daß es Kälteflecken sind? :-k
Könnten die von gefrorenem Wasser auf den Wedeln entstanden sein?
Meine ist Wasserdicht von oben verpackt, und rundherum mit Stroh und Weidengeflecht eingezäunt, vielleicht hat sie deswegen nichts?

@schnupp
die matschigen Wurzeln sind ein Zeichen, daß sie es doch irgendwann mal zu naß hatte,während es zu kühl war,
möglicherweise doch einmal zuviel gegossen, vielleicht der Pflanzensitter während Du im Urlaub warst?
Mein Vater gießt auch immer leidenschaftlich gern, die eine Woche im Jänner fielen ihm mehrere Bananen zum Opfer :-#= wobei die an sich gern viel Wasser haben :-#=

im Winter wollen die Washis so gut wie gar kein Wasser, sobald sie etwas älter sind,
Jungpflanzen hingegen brauchen viel Wasser, aber keine Staunässe
lg Claudia
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Feb, 2008 8:58
Meine steht im Gewächshaus :wink:

Ach du meinst Sämlinge (Stecklinge ist nämlich was anderes :- )

Zu deiner Washi im Winter müsste man einen eigenen Beitrag aufmachen. Hier geht es um Schnupps und die kann def. keine minus 5 Grad ab. Ich halte auch nichts davon überall Chinosol draufzusprühen (aber das muss jeder selber wissen).

Ich würde sie jetzt wärmer stellen und evtl das Braune etwas abschneiden und abwarten :wink:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42778
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragMi 27 Feb, 2008 11:12
hallo

irgendwo hatte ich das schon mal geschrieben :-k wegen der glasbausteine, das ist im winter der schlechteste standort für pflanzen, die pflanze bekommt von hinten warm und von vor ne kalt, die glasbausteine isolieren nicht so gut, meine eltern haben auch so ne wand und jedes jahr was das gleiche,alle pflanzen hatten schimmel angesetzt :cry:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1033
Bilder: 1
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 15:33
Wohnort: Göttingen 150m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Feb, 2008 14:54
@Mel:
Aus Washingtonia`s kann man keine Ableger machen (oder Stecklinge)...
Wenn man sie köpft ist sie tot (Ist bei allen Palmen so)
Es geht nur bei Palmenarten die Ausläufer treiben...

LG
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

ist diese pflanze noch zu retten? von enie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

2400

Sa 12 Jan, 2008 16:58

von tubanges Neuester Beitrag

Ist diese Yucca noch zu retten -->? von Freddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2963

So 17 Feb, 2008 21:22

von Canica Neuester Beitrag

Ist diese Kokospalme noch zu retten? von blueOrange, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2497

Di 07 Okt, 2008 22:59

von blueOrange Neuester Beitrag

Was hat diese Olive ? ist sie noch zu retten ? von banana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

777

Mi 15 Apr, 2009 19:47

von Mel Neuester Beitrag

Ist diese ZITRONE noch zu retten? von vulpecula, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1601

Mi 24 Mär, 2010 19:14

von Mara23 Neuester Beitrag

Ist diese Palme noch zu retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1921

Do 02 Feb, 2012 2:14

von Monty Neuester Beitrag

Ist diese Medinilla noch zu retten? von Die_Michi446, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3344

Mo 09 Apr, 2012 20:23

von Die_Michi446 Neuester Beitrag

Ist diese Hortensie noch zu retten? von Nicky1986, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Ist diese Hortensie noch zu retten? von Nicky1986, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Ist diese kleine Eiche noch zu retten? von Zhenya, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2614

Do 20 Nov, 2008 21:32

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Ist diese Washingtonia noch zu retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist diese Washingtonia noch zu retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.