Ismene und Hymenocallis - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Ismene und Hymenocallis

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
OfflineCUE
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: So 30 Mai, 2010 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragIsmene und HymenocallisDi 26 Jan, 2016 21:20
Hallo zusammen

ich habe mir letztes Jahr Ismene hymenocallis Zwiebeln gekauft und in einen Topf gepflanzt. Die sind wunderbar gewachsen und haben schön geblüht. Sie wurden im Topf überwintert. Jetzt haben sie 'schon' angefangen auszuschlagen und zu meinem erstaunen wurden aus jeder Zwiebel mindestens 3. Jetzt wollte ich sie, bevor sie richtig loslegen, auseinander nehmen und in einen grösseren Topf Pflanzen. Beim Rausnehmen ist mir ein sehr kompakter Wurzelballen entgegen gekommen. Nun meine Frage, soll ich die Zwiebeln trotzdem auseinander nehmen, obwohl ich viele Wurzeln verletzten werde oder soll ich sie so dicht wie sie sind, einfach in einen grösseren Topf setzen?
Und sind Ismenen immer so fleissig was das Bilden von Brutzwiebeln angeht? :shock:

Vielen Dank schon mal!
Christina
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 252
Bilder: 0
Registriert: So 23 Jun, 2013 14:05
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisDi 26 Jan, 2016 22:02
Ich würde die Zwiebeln bloß nicht auseinander nehmen! Wenn du zu viele Wurzeln verletzt, musst du auch noch damit rechnen das die Pflanzen dir vertrocknen. Pflanz sie eben einfach zusammen in einen größeren Topf, und gieße fleißig. Du kannst sie später immer noch auseinander nehmen.
OfflineCUE
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: So 30 Mai, 2010 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisDi 26 Jan, 2016 22:15
Ok, vielen Dank. Dann kommen sie so wie sie sind in einen grossen Topf!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 252
Bilder: 0
Registriert: So 23 Jun, 2013 14:05
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisDi 26 Jan, 2016 23:09
Ja genau:) Vielleicht kannst du ja versuchen sie ein bisschen von einander wegzurücken, falls das nicht geht lass sie wie gesagt einfach so. Gutes Gelingen:D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
BeitragRe: Ismene hymenocallisMi 27 Jan, 2016 19:08
Moin,

fast alle subtropischen und tropischen Amaryllidaceae, dazu gehören z.B. auch die Gattungen Ismene und Hymenocallis (eine Ismene hymenocallis gibt es taxonomisch nicht!), haben mehrjährige Wurzeln, die Störungen nicht so gerne haben. Einige nehmen es sogar richtig übel. Deshalb teilt man sie erst, wenn es nicht mehr anders geht. Auch mögen sie oftmals, wenn ihre Wurzeln etwas eingezwängt werden, der Topf also von den Wurzeln gut ausgefüllt wird. Dadurch blühen sie besser.
Du kannst sie ja erstmal umtopfen und dann beobachten, ob sie wieder gut blüht. Wenn sie zwar ordentlich wächst, aber keine oder nur wenige Knospen treibt, lässt Du sie die nächsten Jahre einfach in Ruhe. Nur das Wässern und Düngen solltest Du in der aktiven Wachstumszeit auf keinen Fall vernachlässigen. Enger Topf mit wenig Erde....... ja gerne, Hunger und Trockenheit im belaubten Zustand..... auf keinen Fall.
OfflineCUE
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: So 30 Mai, 2010 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisMi 27 Jan, 2016 20:36
Danke für die Aufklärung bezüglich Ismene und Hymenocallis! Gibt es da Unterscheidungsmerkmale? Tante Googel ist da gerade nicht sehr hilfreich...

Würdet ihr die Zwiebeln einzeln Pflanzen? Ich meine nicht jetzt, aber wenn sie wieder eingezogen sind. Wie gesagt, jede Zwiebel hat mindestens zwei Brutzwiebeln gebildet. Wenn das so weiter geht, sprengen sie bald auch den grösseren Topf.

Ich hoffe sehr auf Blüten dieses Jahr. Das Laub war lange nach der Blüte noch gesund und Grün. Hoffe die Zwiebeln konnten genug Energie tanken.
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 96
Registriert: Do 08 Aug, 2019 15:27
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisMi 01 Jul, 2020 17:22
Grüß Euch,
Also ehrlich gesagt, etwas scheine ich falsch gemacht zu haben mit meinen Ismene-Knollen.
Habe 3 davon Ende Januar in einen Topf gesetzt und ins Wohnzimmer auf´s Fensterbrett gestellt.
Mittlerweile, nach geschlagenen 5 Monaten sind die gaaaaaaaaaanze 5,6,bzw. 9 cm hoch :?
Wieso sind die denn so faul? Nicht mal die Bonsai-Samen lassen sich so viel Zeit.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 895
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
BeitragRe: Ismene hymenocallisMi 01 Jul, 2020 18:39
ich hab meine draußen stehen, seit etwa Mai. So schnell im Wachstum sind sie dieses Jahr auch nicht. Die Höhe ist vielleicht so bei 25cm wenn überhaupt.

Hast du schon mal gedüngt? Laut der Beschreibung hier sind die ja regelrechte "Fresssäcke". Meine haben Langzeitdünger bekommen und ab und an gibt noch etwas Flüssigdünger dazu.

Geblüht haben meine im Ersten Jahr gar nicht, sondern nur den ganzen Blumenkasten(60cm) ausgefüllt.
Letztes Jahr gabs dann so 3 Blüten. Ic h haben denen gedroht. Wenn wieder so spärliche Blüte kommt werden sie den Schnecken zum Fraß vorgeworfen" :twisted:

Aber da sie so hübsch sind... :wasserx:
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 96
Registriert: Do 08 Aug, 2019 15:27
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisMi 01 Jul, 2020 19:15
Grüß Dich,

also Flüssigdünger kriegt meine 1mal die Woche.

Rausgestellt habe ich sie nicht, weil da kein Platz war und ist. Sie steht nach wie vor auf dem Fensterbrett an der Westseite.
Allerdings kriegt sie da wegen der Markise vielleicht nicht genügend Sonne :?:

Letztes Jahr stand sie auf der Ostseite, da ist sie zwar etwas höher gewachsen, und nach einerZeit ist sie umgeknickt und aus war´s.
Zwar war sie noch grün, hat sich aber nicht von der Stelle gerührt. Sie hat mir sozusagen den Streik erklärt.

Aber da kann ich auch stur sein.

Auf welcher Seite stehen Deine eigentlich?
Danke
Zeiden
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 895
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 10:42
Da bin ich leider überfragt. Meine waren am Ende letztes Jahr so 40cm und standen auch etwas schief. Aber umgeknickt würde ich das nicht nennen sie sind halt weg von der Wand gewachsen...

Mach doch mal ein Foto.
Hast du dir mal die Zwiebeln angeschaut von unten? Im Ritterstern-strang hatte ich sowas ähnliches schon gelesen. Da waren die Wurzeln bzw der Zwiebelboden kaputt.
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 96
Registriert: Do 08 Aug, 2019 15:27
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 12:37
Zwiebeln von unten angeschaut habe ich noch nicht. Da müsste ich sie ja aus der Erde holen und dann beginnt die Zeremonie von vorne.
Abe wenn sie diesmal auch wieder erst wachsen und dann wieder mit den Spitzen bis auf die Erde umfallen, werde ich sie mal rausholen und Deinen Rat befolgen.
Bilder über Ismene und Hymenocallis von Do 02 Jul, 2020 12:37 Uhr
Ismene.JPG
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 895
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 13:06
Das sieht für mich aus als wären es noch ganz kleine Ableger.
Wo hast du diese her? Vielleicht müssen die einfach noch etwas wachsen.

Meine Zwiebeln sind etwa so Küchenzwiebelgroß( etwas kleiner) und sitzen so wie Hippeastrum halb auf dem Substrat.
Zuletzt geändert von Schokokis am Do 02 Jul, 2020 13:34, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23811
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 13:28
Mir erscheint der Topf viel zu groß und die Zwiebeln zu tief gesetzt :-k

Hast du weiter oben mal den Beitrag von Plantsman gelesen?
Da steht, wie sie sich wohlfühlen und vielleicht auch einmal blühen :wink:
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 96
Registriert: Do 08 Aug, 2019 15:27
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 18:44
Schokokis hat geschrieben:Das sieht für mich aus als wären es noch ganz kleine Ableger.
Wo hast du diese her? Vielleicht müssen die einfach noch etwas wachsen.

Meine Zwiebeln sind etwa so Küchenzwiebelgroß( etwas kleiner) und sitzen so wie Hippeastrum halb

auf dem Substrat.

Meine Zwiebeln sin nicht so groß, sondern nur etwas größer als eine Knoblauchzehe. Die habe ich vorletztes Jahr in einem Gartencenter gekauft.

gudrun hat geschrieben:Mir erscheint der Topf viel zu groß und die Zwiebeln zu tief gesetzt :-k
Hast du weiter oben mal den Beitrag von Plantsman gelesen?
Da steht, wie sie sich wohlfühlen und vielleicht auch einmal blühen :wink:

Den Beitrag habe ich mittlerweile gelesen und festgestellt, dass der Tipp vo´m Kollegen von dem aus dem Internet ein großes Stück abweicht.
Da ich aber erst seit kurzem MItglied dieses Forums bin habe ich die Vorschläge von Onkel befolgt.:

Ismenen im Kübel
Die Zwiebeln werden ab März in großen Kübeln vorkultiviert. Sie werden etwa 8 bis 10 cm tief gepflanzt. Erst wenn es sicher frostfrei ist und die Nachttemperaturen nicht mehr unter 12 °C sinken, können die Kübel ins Freie gestellt werden

Quelle https://www.blumenzwiebel-welt.de/ismen ... haeutchen/

Habe mir nun auch den Beitrag von Plantsman rauskopiert.

Anmerkung der Moderation: Texte aus dem www aufgrund des Urheberrechts bitte als solche kennzeichnen incl. Quellenangabe
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 895
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
BeitragRe: Ismene hymenocallisDo 02 Jul, 2020 20:36
So sehen meine aus. Die waren aus dem Baumarkt von Kie...kerl.
Welche Art das jetzt genau ist kann ich nicht sagen. Ich vermute die H. festalis.

Zwiebeln setzt man im Topf vor allem deshalb nicht so tief, weil im Topf schneller zuviel Nässe entstehen kann und die Zwiebeln dann faulen können. Grundsätzlich falsch ist es nicht. Aber gerade wenn die zwiebeln o klein sond sind sie vielleicht einfach zu tief gepflanzt. Bekommst du oben etwas vom Substrat abgenommen?

Kichererbensgroß: Klingt ein bisschen wie Schneeglöckchen. Vielleicht hast du eine sehr kleine Art? Gibt es sowas?
Bilder über Ismene und Hymenocallis von Do 02 Jul, 2020 20:36 Uhr
20200702_201226.jpg
20200702_201243.jpg
20190508_203057.jpg
Blüte vom letzten Jahr
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hymenocallis - syn. Ismene = Amaryllidaceae von Ute, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 69 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

69

10859

Di 07 Apr, 2009 16:29

von Ute Neuester Beitrag

Ismene schneiden? von budde6, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

10630

Mi 02 Jun, 2010 13:30

von budde6 Neuester Beitrag

Ismene festalis von annewenk, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2042

Di 20 Mär, 2012 20:53

von heinze1970 Neuester Beitrag

Hymenocallis von Ute, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 52 Antworten

1, 2, 3, 4

52

8374

Mi 21 Okt, 2009 22:04

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Unbekannte Schönheit - Ismene von tenebra, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2091

Mi 05 Mai, 2010 12:20

von Rouge Neuester Beitrag

Samen von Fruchtgummiblume und Ismene von heinze1970, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2297

Fr 16 Jul, 2010 21:26

von heinze1970 Neuester Beitrag

Ismene - wie viele Blütenstände? von flowerdotty, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1790

Di 24 Mai, 2011 19:21

von flowerdotty Neuester Beitrag

Hymenocallis tubiflora von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1492

Sa 26 Feb, 2011 17:04

von Gast Neuester Beitrag

Schwarzwälder Calla u.Ismene Festalis von Romy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

6767

Mo 13 Aug, 2007 12:46

von gunilla Neuester Beitrag

Taglilie? Nöö, Ismene Sulphur Queen! von DieterR, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1506

Di 14 Jun, 2011 18:28

von DieterR Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Ismene und Hymenocallis - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ismene und Hymenocallis dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hymenocallis im Preisvergleich noch billiger anbietet.