Herbstordnung

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Erfurt
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Herbstordnung

 · 
Gepostet: 22.10.2006 - 15:59 Uhr  ·  #1
Hallo,
seit geraumer Zeit schaue ich Euch mit Vergnügen zu. Habe mir nun im Alter einen alten Traum vom neuen (winzigen) Hausgärtchen erfüllt und stelle wesentliche Wissenslücken fest: Wann und wie beschneide ich z.B. Schmetterlingsflieder, Ginster, Hopfen und (wilden) Wein?
tysja cuffese
Avatar
Herkunft: Nordthüringen
Beiträge: 13883
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 33196
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 22.10.2006 - 16:05 Uhr  ·  #2
Herzlich willkommen aus dem Kyffhäuserkreis nach Erfurt. Ich bin leider nicht der Gartenspezialist, aber die melden sich mit Sicherheit noch.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Beiträge: 11366
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 22.10.2006 - 16:06 Uhr  ·  #3
hallo anton,
herzlich willkommen hier im forum.
der schmetterlingsflieder wird nach der blüte, verblühtes wegeschnitten - im februar oder märz die blütentriebe auf ein bis zwei knospen zurück schneiden. dadurch verstärken du die blüte.
Azubi
Avatar
Herkunft: Erfurt
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 22.10.2006 - 16:09 Uhr  ·  #4
Danke für die nette Begrüßung und an Jutta für den ersten echten Tipp
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Stockach/Baden
Beiträge: 875
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 22:08 Uhr  ·  #5
Hallo und herzlich willkommen!

Den wilden Wein schneidest du eigentlich überhaupt nicht. Es sei denn, dass er dir irgend etwas zuwuchert, wo du es nicht haben willst.
Wenn unserer zu groß wird schneide ich die zu langen Triebe - egal zu welcher Zeit - einfach ab. Wilder Wein ist wie Unkraut, da kannst du nicht viel falsch machen.

Gruß Irene
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 22:31 Uhr  ·  #6
Hallo Anton,
da kann ich Irene nur Recht geben!

Unser "Wilder Wein" - Parthenocissus_tricuspidata_Veitschii - ist nicht mehr vom Haus wegzudenken und wegzukriegen, falls wir das je wollten;

Ich würde Dir raten, die neuen Triebe von dort wegzuschneiden, wo Du sie sicher nicht haben willst, denn sonst klammern sie sich mit Ihren Haftwurzeln an die Mauer/Holz oder was auch immer - und Du kriegst sie wohl wieder weg (wegreißen), aber die Haftwurzeln bleiben kleben! .... und das kannst Du wirklich das ganze Jahr über machen!

Und außerdem solltest Du ihn vor überall dort fernhalten, wo Du im Sommer keinen "Mist" haben willst; denn die Blüten fieseln gewaltig (wir haben das Wintergarten-Glasdach drunter - ich sprech also leider aus Erfahrung !!!!

Aber bitte versteh mich nicht falsch - ich find den Wilden Wein wunderschön, vor allem jetzt, wenn sich die Blätter verfärben und könnte mir unser Haus gar nicht mehr "nackig" vorstellen!

lg
Moni
Azubi
Avatar
Herkunft: im schönen Ostholstein
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: Herbstordnung

 · 
Gepostet: 24.10.2006 - 11:14 Uhr  ·  #7
Hallo Anton!

Auch erstmal ein herzliches Willkommen von der Ostsee!!
und Glückwunsch, dass Du dir deinen Traum erfüllt hast!!!
Ein garten-ganz gleich wie groß oder klein- ist wie Urlaub- und man kann eigentlich immer hin

Was den Sommerflider betrifft, kann ich den anderen nur zustimmen. Mit Hopfen habe ich leider keinerlei Erfahrung, aber mit Ginster und wilden Wein: wir scheiden beides im Herbst ( den Wein etwas später, weil seine Verfärbung wirklich zuuu schön ist und viel zu schade zum weg schneiden..), aber der Wein stört hier auch niemanden, weil er an den Hauswänden wächst. Denke aber, das er durchaus einen Schnitt das ganze Jahr über verträgt, kann man also machen , wie man mag bzw muss

Hoffentlich hast Du noch viel Spaß mit deinem Gärtchen- und mit uns natürlich
VLG!
Dana
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Aus unserem Shop

Ähnliche Themen

Leider keine ähnlichen Themen gefunden.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.