Heimische Wildtiere

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 13.03.2007 - 11:17 Uhr  ·  #1
Rothirsch - Cervus elaphus

Der Rothirsch ist wohl der bekannteste Vertreter der Gattung der Hirsche (Cervidae). Die Tiere werden bis zu 2,6 m lang und können eine Schulterhöhe von 1,50 m und ein Gewicht von 340 kg erreichen. Die männlichen Tiere unterscheiden sich von den weiblichen durch die Größe, vor allem aber durch ihr Geweih. Dieses wird zwischen Februar und April abgeworfen und bildet sich kurz danach neu. Das junge Geweih ist während seiner etwa 120 Tage dauernden Entwicklung von einer gut durchbluteten Haut umgeben, dieser Bast wird vom Hirsch mit Hilfe von Gebüschen vom Geweih gefegt.

Rothirsche leben in strukturreichen Wäldern mit vielen Lichtungen, aber auch fast baumlose Gebiete und dichte Wälder zählen zu ihrem Verbreitungsbegiet. Jedoch kommt es öfters zu Konflikten mit der Landwirtschaft, da alte Äsungsgebiete heute landwirtschaftlich genutzt werden.

auf den Bildern seht ihr die Rothirsche des Wildparks Poing. Sie sind Nachkommen es riesigen Hirsches der dank seines Geweihs einen Guiness-Rekord hält
DSC05139.JPG
DSC05139.JPG (191.91 KB)
DSC05139.JPG
DSC05138.JPG
DSC05138.JPG (206.86 KB)
DSC05138.JPG
DSC05137.JPG
DSC05137.JPG (180.05 KB)
DSC05137.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 13.03.2007 - 11:34 Uhr  ·  #2
Luchs - Lynx lynx

Der Luchs ist mit einer Kopfrumpflänge von 130 cm, einer Schulterhöhe von 65 cm und einem Gewicht von etwa 25 kg die größte heimische Raubkatze. Unverkennbar ist diese wunderschöne Katze aufgrund ihrer Pinselohren, des ausgeprägten Backenbartes und des kurzen Schwanzes mit der schwarzen Spitze. Das Fell variiert von gelb, rötlich bis graubraun und ist meist dunkel gefleckt oder gestreift.

Der letzte wilde Luchs wurde etwa 1950 im Bayerischen Wald getötet, jedoch gab es mittlerweile zahlreiche Auswilderungsprojekte so dass diese faszinierende Raubkatze bei uns nun wieder heimisch ist. Auch aus Tschechien kommen immer wieder wilde Luchse nach Deutschland. 2002 wurde der erste freilebende Luchs geboren.

Die Bilder stammen auch aus dem Wildpark Poing. Die Tiere lauern gerade Damwild auf, das außerhalb ihres Geheges von Besuchern gefüttert wurde
DSC05262.JPG
DSC05262.JPG (168.71 KB)
DSC05262.JPG
DSC05273.JPG
DSC05273.JPG (219.01 KB)
DSC05273.JPG
DSC05249.JPG
DSC05249.JPG (140.3 KB)
DSC05249.JPG
DSC05245.JPG
DSC05245.JPG (146.92 KB)
DSC05245.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 13.03.2007 - 11:54 Uhr  ·  #3
Uhu - Bubo bubo

Der Uhu ist die weltweit größe Eulenart. Wie bei vielen anderen Raubvögeln auch werden weibliche Tiere größer als die männlichen(reverser Geschlechtsdimorphismus). Sie erreichen eine Körperlänge von etwa 65 cm, ein Gewicht von 2,5 kg und eine Flügelspannweite von bis zu 170 cm.

Typisch für den Uhu sind seine Federohren und der für Eulen typische Gesichtsschleier. Das Gefieder ist hellbraun und besitzt eine dunklere Längs- und Querstreifung. Zum Bauch hellt das Gefieder auf.

Der Bestand an Uhus nimmt zum Glück seit der 80er Jahre wieder stark zu, dies liegt vor allem an umfassenden Schutzmassnahmen und Auswilderungsaktionen. 2003 lebten in Deutschland zwischen 950 und 1250 Brutpaare, Mitte des 20. Jahrhunderts waren es nur 50 Brutpaare. 2005 war der Uhu Vogel des Jahres

Die Bilder stammen auch aus dem Wildpark Poing. Sie zeigen einen neben einem dunkel gefärbten europäischen Uhu einen sibirischen (Bubo bubo sibiricus)
DSC05310.JPG
DSC05310.JPG (201.02 KB)
DSC05310.JPG
DSC05305.JPG
DSC05305.JPG (186.52 KB)
DSC05305.JPG
DSC05318.JPG
DSC05318.JPG (153.54 KB)
DSC05318.JPG
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bergisch Gladbach
Beiträge: 384
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 19:15 Uhr  ·  #4
@Junie: Sehr schöne Fotos War letztens auch in einem Wildpark und da hatten die süße Frischlinge Hab aber im Moment nur zwei Fotos. Du kannst ja zu der Gelegenheit auch was über die Wildschweine schreiben
SD530327.JPG
SD530327.JPG (913.54 KB)
SD530327.JPG
SD530329.JPG
SD530329.JPG (917.2 KB)
SD530329.JPG
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 1028
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 19:37 Uhr  ·  #5
Sind die süss
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 23:38 Uhr  ·  #6
wie niedliche, ich mag Frischlinge, die haben so eine nette Färbung. Werde wenn ich wieder etwas Zeit habe auch über andere interessante Tiere was schreiben, also auch über Wildschweine. Bei uns hatten sie leider keine Babys oder sie haben sie gut versteckt. Klein ist das Gehege zum Glück nicht und deswegen können sich die Bachen leicht verstecken..

Liebe Grüße
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12572
Betreff:

Re: Heimische Wildtiere

 · 
Gepostet: 15.03.2007 - 00:45 Uhr  ·  #7
hallo

das erinnert mich an meinen kurs vom jagdschein

die ganzen tierarten bestimmen und auswendig lernen

@ junie

tolle bilder und super erklärt
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tiere & Tierwelt

Worum geht es hier?
Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.