Glücksklee? Normaler Klee? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Glücksklee? Normaler Klee?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 64
Registriert: Do 24 Jun, 2010 20:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGlücksklee? Normaler Klee?Do 30 Dez, 2010 17:28
Hallo Leute,
jetzt vor Silverster verkaufen alle märkte diese töpfe mit Glücksklee, naja der Name gibt ja schon mal nicht viele Infos und Pflegeanleitungen sind auch nicht dabei.
Das sind meine fragen:
Wie pflege ich ihn richtig?
Wie kann man ihn vermehren?
Wie lange lebt er?
Was nützt er?
Warum soll er Glück bringen wen er keine vier Blätter hat?
Was ist das für ein Klee ist das eine besondere art?
SORRY DAS ICH SOOO VIELE FRAGEN STELLE :-# :-# :-#
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 30 Dez, 2010 17:35
wie, die haben bei euch nicht vier Blätter ?
sonst hätte ich nämlich auf diesen getippt: http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCcksklee
Grüße H.-S.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragDo 30 Dez, 2010 17:41
Hallo,

der nützt nichts und bringt auch kein Glück. Der sieht hübsch aus und sit zum Wegwerfen gezüchtet, weil der eigentlich grad Winterruhe halten sollte. Hier in D sollte er nicht winterhart sein, ist eher mediterran in den Ansprüchen.

Wenn du ihn behalten willst, dann stell ihn möglichst hell und gern kühl um 15°, dann braucht er nicht so viel Wasser. Nicht austrocknen lassen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 64
Registriert: Do 24 Jun, 2010 20:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Dez, 2010 17:51
ich habe aber gelesen man müsse ihn in den keller stellen und nicht gießen im april heraufholen und wieder gießen dan wird er blühen und wieder ok aussehen. :-k
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Dez, 2010 18:04
@alex: Lies Dir doch mal Lapismuc's Link durch ... Oxalis (so der korrekte Name für den - sorry - schwachsinnigen "Glücksklee") bildet Knollen aus - ähnlich wie Dahlien ... meiner liegt bei den Dahlien im Keller - ausgebuddelt und von Erde befreit und nur noch die Knollen übriggelassen - und wird, ebenso wie die Dahlien - erst im Frühling wieder in Erde gesetzt und rausgestellt. Und draußen - Wind und Wetter ausgesetzt - blüht der dann auch den ganzen Sommer.

Das ist halt nunmal keine Pflanze für Zimmerkultur [-(
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDo 30 Dez, 2010 18:54
wie Rouge beschreibt, ist es eine Knollenpflanze, ein sehr hübsche Kübelpflanze für den Sommer an einem nicht sonnigen Standort. Im Herbst läßt man ihn eintrocknen, er kann auch im Topf bleiben und darin möglichst kühl überwintern. Sobald er im Frühjahr austreibt (temperaturabhängig) muß er wieder ans Licht und bei frostfreiem Wetter raus. Das ist der normale Rhythmus.
Die jetzt zu kaufenden Pflanzen stammen aus überlagerten Zwiebeln. Die Pflanze muß also erst wieder in den natürlichen Rhythmus finden. Deshalb sind sie jetzt kühl und hell aufzustellen. Wenn sie es bis zum Frühjahr schaffen zu überleben (die sind stark mit Hemmstoffen behandelt, deshalb kann es auch schiefgehen) werden sie umgetopft und kommen sie raus und wachsen dann ganz normal den Sommer über.
Die Knollen werden sich vermehren, so dass bald der Topf voll ist. Man kann den Ballen dann im Frühjahr zum Austrieb zerteilen. Wenn man ihm immer geeignete Bedingungen bietet, sollte er eigentlich "unsterblich" sein.
Grüße H.-S.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1536
Registriert: Di 12 Feb, 2008 20:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Dez, 2010 20:01
Wenn man ihn im Frühjahr (nach den Frösten )in sandigen Boden und an geschützer Stelle in den Garten auspflanzt,ist er sogar bedingt winterhart.

L G

Polli
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 64
Registriert: Do 24 Jun, 2010 20:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Dez, 2010 10:33
kann ja stimmen aber er verteilt sich wie unkraut! :-k
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Dez, 2010 10:39
:?: Das ist doch net der normale Klee! In meiner Region (Durchschnittlich -15 - -20°C im Winter) ist er garantiert net winterhart ... von unkontrollierbarer Vermehrung kann also keine Rede sein! Und der eingewanderte Neophyt Horn-Sauerklee ( Oxalis corniculata Bilder und Fotos zu Oxalis corniculata bei Google. ) wird nicht als Glücksklee verkauft ...
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragFr 31 Dez, 2010 11:55
Hi Alex

alex_7339 hat geschrieben:ich habe aber gelesen man müsse ihn in den keller stellen und nicht gießen im april heraufholen und wieder gießen dan wird er blühen und wieder ok aussehen. :-k


das stimmt ja auch, gilt aber NICHT für den grade angebotenen Klee. Der ist vorgezogen - wenn du den in den Keller stellst, geht er ein. Wenn du jetzt einen kaufst, musst du den bis zum Herbst durchkultivieren. DANN kannst du ihn in Winterruhe schicken.

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ist das ein normaler Granatapfelbaum? von Sunnii, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

4694

Do 26 Mär, 2009 15:22

von Sunnii Neuester Beitrag

Ist das normaler Klatschmohn? von uoaei, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

526

Fr 03 Jul, 2015 14:52

von Beatty Neuester Beitrag

Anzuchterde vs normaler Blumenerde von ML99, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

17718

Mi 14 Okt, 2009 9:37

von ML99 Neuester Beitrag

Ist das ein normaler taxus baccata? von Goldständer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1778

Mo 04 Apr, 2011 6:59

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Normaler Spielsand für Sukkulenten ? von Sam14, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

8664

Mi 04 Sep, 2013 18:29

von Sam14 Neuester Beitrag

Siebenschläfer - ein ganz normaler Sommertag? von Norbert, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

3279

Do 28 Jun, 2007 3:34

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Glücksklee von katzi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 28 Antworten

1, 2

28

14485

So 17 Mai, 2009 19:49

von pachizefalos Neuester Beitrag

unterschied zwischen pflanzenlampe und normaler lampe von michel94, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

3322

So 10 Jan, 2010 20:26

von Mel Neuester Beitrag

Dieffenbachia - Schädlinge oder normaler Wuchs? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3602

Do 10 Feb, 2011 10:29

von Gast Neuester Beitrag

Glücksklee-essbar? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5551

Do 12 Apr, 2007 18:27

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Glücksklee? Normaler Klee? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Glücksklee? Normaler Klee? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der normaler im Preisvergleich noch billiger anbietet.