Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo ihr Lieben,
vielleicht könnt ihr mir und meinem Ginkgo biloba weiterhelfen :D In letzter Zeit rollen sich die Blätter nach unten ein, manche Blattränder werden braun und er treibt schon seit einigen Jahren immer wieder aus den Wurzelballen neue Triebe.

Gekauft habe ich ihn noch als Kind vor ca. 16 Jahren in einer Gärtnerei, daher weiß ich auch nicht, ob er veredelt ist, ein Steckling, etc. Damals hatte er einen verholzten Stamm von ca. 10cm Höhe mit 4 Blättern. Mittlerweile ist er knappe drei Meter groß, ist aber im Topf und muss auch da bleiben, weil ich ihn leider nirgends auspflanzen kann :( Ich habe ihn dieses Jahr umgetopft und auch zum ersten Mal zurückgeschnitten. Ich weiß, das ist prinzipiell nicht notwendig, aber ich habe gehofft, dass er dadurch oben etwas buschiger wird, und weniger in die Höhe wächst. Danach hat er auch an der Spitze seitlich zwei neue Triebe bekommen und von untern sind eben mal wieder ganz viele Triebe aus den Wurzeln gekommen. Was mich wundert ist auch, dass alle neuen Blätter (sowohl bei den oberen, als auch bei den unteren Trieben) ganz anders aussehen, mit gezackten Rändern und viel größer...

Habt ihr eine Idee dazu?

Ich habe mich gefragt, ob er wohl veredelt ist und zu tief in der Erde war, sodass der obere Pflanzenteil seine eigenen Wurzeln geschlagen hat und der untere seine Energie jetzt durch Wildwuchs loswerden will, so wie bei Obstbäumen, wenn man sie zu tief setzt. Er hat tatsächlich unten an der Basis eine etwas dickere Stelle. Ich habe das mal freigelegt und dort an der Stelle kam links und rechts eine Wurzel raus (habe sie abgeschnitten) dann geht der Stamm aber noch ein paar cm weiter nach unten und dann kommt erst der eigentliche Wurzelballen. Ich habe Sorge, dass er tatsächlich veredelt war und sich von seiner Unterlage abstößt und deswegen vielleicht nicht mehr so gut versorgt ist. Könnte das auch die eingerollten Blätter erklären? Ist nur Spekulation, ich bin da echt kein Profi.. :wink:

Bin dankbar für jede Idee, Verbesserungsvorschläge, oder was auch immer euch dazu einfällt!

Liebe Grüße und Danke :D
Bilder über Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu von Do 17 Sep, 2020 12:39 Uhr
IMG_0118 Kopie.jpg
IMG_0119.jpg
IMG_0120.jpg
IMG_0121.jpg
IMG_0122.jpg
IMG_0123.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2063
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 220
vermutlich ist trockenheit und hitze verantwortlich für die eingerollten blätter . so eine relativ große im topf hat den geringen wasservorrat schnell verbraucht.

bei den braunen blattränder tippe ich auf KALImangel

https://www.google.com/search?q=kaliumm ... irefox-b-d

mfg. roland
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
dnalor hat geschrieben:bei den braunen blattränder tippe ich auf KALImangel


Lieber Roland, vielen Dank für deine Einschätzung! Ich habe mir den Link angeschaut und mich eingelesen und ich glaube du hast recht mit deiner Diagnose :) Es sieht genau danach aus bei meinem Ginkgo- sogar dass sich die Blätter einrollen bei Kaliummangel stand beschrieben.

Werde mal darauf achten, ihn noch öfter zu gießen und einen Kaliumdünger kaufen!

Vielen Dank :D
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Hi Zilpzalp

ja Dein Ginko ist veredelt und die Unterlage hat ausgetrieben.
Gut zu sehen auf Deinem 1. Foto - ca. 4 cm über der roten Linie verändert sich am linken Stämmling die Struktur und Farbe der Borke - Das ist der Edeltrieb
Beim rechten dünneren Stämmling bleibt Struktur und Farbe gleich - Das ist der Wildtrieb - Es sollte Unterschiede bei den Blättern geben.
Auf Grund der gleichzeitigen zunehmenden Dickenwachstum beginnt eine Abspaltung (Fachwort: Druckzwiesel) Der Riss dürfte tiefer reichen als von aussen zu sehen.
Ich würde den Wildtrieb wegsägen und den Wurzelteil (gelber Pfeil) der immerwieder austreibt tief abzwicken.

Ach ist das schön,
dass man nicht alles umschreiben muss, sondern sich auf eingezeichnete Markierungen stützen kann - Sehr gut - =D>
Mit solchen Fotos macht das Beraten Spaß :D
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
Vielen Dank Doktor Huh, für diese ausführliche Beschreibung! :) Jetzt wo du es sagst, sehe ich auch die Grenze, an der sich die Rinde eindeutig ändert! Erstaunlicherweise sind und waren alle Blätter immer gleich vom Aussehen, zumindest soweit ich es beurteilen kann.
Danke auch für deinen Hinweis zum Zwiesel, wegen der Stelle habe ich mir eh schon Gedanken gemacht. Ich habe den Wildtrieb jetzt abgesägt (Foto). Leider war die Stelle sehr blöd zum Sägen, da das V so eng war und so nah am Boden, darum hat die Schnittstelle leider eine kleine Stufe - ich hoffe es passt trotzdem halbwegs und der Baum kann die Wunde gut verschließen.

Doktor Huh hat geschrieben:Ach ist das schön,
dass man nicht alles umschreiben muss, sondern sich auf eingezeichnete Markierungen stützen kann - Sehr gut - =D>
Mit solchen Fotos macht das Beraten Spaß :D

Das freut mich :D ich hätte ja gar nicht gewusst, wie ich das ohne diese Bilder so genau beschreiben soll :lol:
Bilder über Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu von So 20 Sep, 2020 11:49 Uhr
IMG_0128.jpg
IMG_0130.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Hallo Zilpzalp

es freut mich, dass Du gleich zur Tat geschritten bist und dass Dir das Ergebnis gefällt - mir auch :D

Den Stummel würde ich noch absägen, damit er nicht fault und die Wunde überwallt werden kann.
Hab Dir skizziert wie ich es versuchen würde:

Du schreibst, dass der Platz zwischen den Trieben zu eng für eine andere Schnittführung war.
In solchen Fällen führt der Profi die Säge von unten nach oben. Hab Dir Beispiele aufgenommen.

Mit EinBlatt-Säge z. B. Felco

Sollte Dir nur eine normale Astsäge, eine Handbügelsäge, zur Verfügung stehen, dann auf einer Sägenseite das Sägeblatt lösen, den Sägebügel um den Ast oder Stamm legen und das Sägeblatt wieder einsetzen und spannen. So lässt sich dann auch von UNTEN nach OBEN sägen.
Es sollte dann so ähnlich aussehen:

wünsche viel Erfolg
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo Doktor Huh!
Vielen Dank für die genaue Beschreibung + Bebilderung :)
Leider hat es die letzten Tage viel geregnet, aber heute bin ich endlich dazugekommen deine Empfehlung in die Tat umzusetzen! Fotos habe ich angehängt. Die Wunde ist ja jetzt doch recht groß. Muss ich irgendwie darauf achten diese Stelle besonders zu schützen, vor allem auch im Winter? Wie schnell sollte man sehen, dass der Baum beginnt die Wunde zu überwallen?
Danke nochmal und liebe Grüße, Zilpzalp
Bilder über Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu von Do 01 Okt, 2020 15:27 Uhr
IMG_0181.jpg
IMG_0182.jpg
IMG_0183.jpg
IMG_0184.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Hallo Zilpzalb,
das hast Du sehr gut gemacht.

Ein Wunde heilt am Baum, wie auch beim Menschen, wenn die Ränder glatt und sauber sind.
Die restlichen Splintholzstückchen vom abgetrennten Stämmling, oben rechts und links, würde ich noch mit einem scharfen Messer wegschneiden. Sie würden die Überwallung mit neuer Rinde behindern oder sogar mit als erstes von Pilz befallen werden.
Ich hab diese Stücke auf dem Foto retuchiert:
Ginko_Schnittbehandlung.png

Die ganze Schnittwunde anschliesend sauber bürsten, den Sägemehl ist das Erste was zu verrotten beginnt, dann mit einem Wundverschlußmittel bestreichen. Besonders wichtig ist der Splintholz-Rinden-Übergang, damit dieser nicht austrocknet. Zwischen Splintholz und Rinde befindet sich das Kambium, die schleimige Substanz, die neue Holzzellen und Kallus erzeugt.
Wachs, wie es zum Veredeln und beim Aufpfropfen verwendet wird, ist ungeeignet, weil nicht durchlässig für Wasserdampf.

Wichtig ist, das das Überstreichen nur einmal gemacht wird. Wiederholtes Bestreichen in Folgejahren schadet!

Wenn Du mehr über Kallus-Bildung wissen möchtest lies hier weiter:
post1317662.html?hilit=ist%20nicht%20pilzresistent.#p1317662

Wie ich die Rot-Unterlegung, von der Suchfunktion, wegbekomme, weiss ich auch nicht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
Vielen Dank Doktor Huh! Wieder eine sehr ausführliche und verständliche Erklärung! :) Ich habe das heute gleich in die Tat umgesetzt und hoffe, dass der Ginkgo die Stelle jetzt gut verschließen kann!
Alles Liebe und danke nochmals,
Zilpzalp
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 17 Sep, 2020 11:28
Renommee: 1
Blüten: 10
Nachtrag: wollte dir einen Daumen hoch geben - leider darf man das auf diesem Portal erst, wenn man mindestens 10 Beiträge verfasst hat :( Danke auf jeden Fall nochmal für die vielen ausführlichen Antworten und die Bilder! :) Du hast mir sehr weitergeholfen!
Alles Liebe, Zilpzalp
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 01 Okt, 2020 9:37
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank auch von mir für die ausführliche Beschreibung, hat mir bei meinem Ginkgo tatsächlich auch sehr geholfen :)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Herzlichen Dank an Euch für die freundlichen Worte :D
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mi 28 Okt, 2020 15:34
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo :)
Ich stimme DoktorHuh zu: die Unterlage hat ausgetrieben.
Er hat schon alles wichtige erklärt - eine super Antwort! :)

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe! Ginkgo rollt die Blätter von Mirnixeinfallen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2656

Do 19 Mai, 2016 15:24

von Mirnixeinfallen Neuester Beitrag

Ginkgo mit Frostschaden - treibt er wieder aus? von Dissi11, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

10635

Mo 20 Jun, 2011 14:26

von Rouge Neuester Beitrag

ginkgo-wurzeln abgefault von pokkadis, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2073

Di 28 Apr, 2009 19:20

von pokkadis Neuester Beitrag

Ginkgo Pflanze kaum Wurzeln von Tess, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1194

Mi 21 Mai, 2014 17:27

von Plantsman Neuester Beitrag

Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln von cici, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

4396

Do 03 Mär, 2011 17:09

von cici Neuester Beitrag

Zierbanane rollt die Blätter ein von Odin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2892

Di 16 Mai, 2006 20:01

von MuZZe Neuester Beitrag

Roebelinii rollt die Blätter ein von Kinggreen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

4186

So 04 Nov, 2007 17:13

von Mel Neuester Beitrag

strelitzie rollt blätter ein von Ingi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 21 Antworten

1, 2

21

13268

Mo 29 Dez, 2014 11:52

von Bradetti Neuester Beitrag

Rhododendron rollt die Blätter ein von Trixi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6431

So 22 Mär, 2009 19:55

von Trixi Neuester Beitrag

Flieder rollt die Blätter ein von felix101, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5117

Mi 12 Aug, 2009 16:42

von wunderlos Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wurzeln im Preisvergleich noch billiger anbietet.