Gartenrückbau - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 59  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch
Gardify – smarter Gärtnern

Gartenrückbau

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragGartenrückbauMi 24 Apr, 2019 21:59
Freunde,

ich glaube, ich habe mir gerade selbst ein Ei gelegt, in dem ich mich in diesem Jahr zum Vorstand unserer KGA wählen ließ. :roll:

Folgendes Problem: Ein Pächter hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Streit bis hin zur gerichtlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen Mitgliedern des alten Vorstands. Ebenso trug er diesen Streit auch auf die Kreisebene und beleidigte vor Zeugen den Kreisvorstandsvorsitzenden.
Darauf hin sprach dieser die fristlose Kündigung der Mitgliedschaft aus, wir kündigten fristlos ebenso den Pachtvertrag.

Nun meine Frage: Wie weit muss der "Gartenfreund" den Garten beräumen, wenn er keinen Nachpächter findet?
Ein Bungalow ... ausräumen ja.
Aber umfasst es auch den Abriss dieses Gebäudes und Beseitigung aller Pflanzen?

Irgendwie scheint sich da alle Welt etwas drum zu drücken, sprich im Netz findet man nichts genaueres ... de facto werden wir leider nicht so schnell neue Interessenten finden.

Ich hoffe, dass ihr mir etwas helfen könnt, bevor ich mich nächste Woche zum Kreisvorstand begebe.
Und ebenso hoffe ich, dass ich hier im richtigen Unterforum bin. ;-)
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21629
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 49
Blüten: 64619
BeitragRe: GartenrückbauDo 25 Apr, 2019 9:08
Habt ihr das denn nicht in eurer Satzung festgelegt?
Lies dir mal das durch besonders unter "Eigentumsverhältnisse an der Laube"
https://kanzlei-fuer-privatrecht.de/ver ... et-werden/

Ansonsten am besten zum Anwalt gehen und beraten lassen...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragRe: GartenrückbauDo 25 Apr, 2019 9:59
Danke für die Auskunft Mara.

Ich fange ja gerade erst an mich in diesen ganzen Wust einzuarbeiten. :|

Und wo meine Satzung hinentschwunden ist ... frag nicht. Oder hatte ich die niemals?

Jedenfalls werden wir uns wohl auf ein sehr zähes Ringen einstellen müssen. Denn der Mann scheint das Streiten mit Vorliebe über Anwalt und Gericht als zweites Hobby zu betreiben. :evil: Angeblich versucht er das Ganze zu verkaufen, sofern er darüber verfügen kann. Oder eben eine Ablösesumme zu erhalten. :roll: Falls er denn tatsächlich einen Interessenten findet.

Vielleicht können wir das Ganze auch umgehen, indem wir sagen, okay, bewegliches Inventar weg, alles andere wird noch akzeptiert. Es wird nicht einfach so oder so. *soifz*
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragRe: GartenrückbauFr 18 Okt, 2019 22:33
Nur mal als kleine Zwischeninfo:

Nach einem in der Sache und Angelegenheit unerquicklichen Sommer (jegliche Korrespondenz erfolgte nur über dessen Anwalt mit ständigen neuen Klagen) kam jetzt die Kündigung des Garten"freundes" zum Jahresende.
Ich würde jedem raten, unbedingt in der Satzung der KGA eine Klausel bezüglich Beleidigungen und Diffamierungen hineinzunehmen. :roll:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28386
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 128
Blüten: 58728
BeitragRe: GartenrückbauSa 19 Okt, 2019 9:03
Ist das ein Kleingartenverein nach dem Bundeskleingartengesetz? Danach entscheidet normalerweise der Verein, wer den Garten pachtet und nicht der Vorpächter. Das ist wie bei einer Mietwohnung, da entscheidet auch der Besitzer (hier in der Regel die Gemeinde, vertreten durch den Verein) und nicht der Vormieter...

Auch für Beleidigungen gibt es Gesetze im BGB. Das müsst ihr nicht hinnehmen.

Für beides braucht ihr normalerweise keine eigenen Klauseln in euren Satzungen. Ein Garten muss bei der Rückgabe in einem satzungsgetreuen Zustand sein, ansonsten werden die Kosten für die Rückversetzung (zu hohe oder falsche Bepflanzung zu nahe am Zaum entfernen, illegale Gebäude und Versiegelungen zurückbauen etc.) von dem Wert des Gartens abgezogen. Dafür gibt es Gartensachverständige. Die setzen den Wert fest (Gebäude, Pflanzen etc.) und daran müssen sich Verein und Pächter gleichermaßen halten. Ob der Rückbau vom Gartenverein übernommen wird oder der neue Pächter verpflichtet wird, ist dabei egal. Macht der Pächter es selbst, sinkt natürlich die Summe, die er für die Ablöse des Gartens zahlt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragRe: GartenrückbauSa 19 Okt, 2019 16:42
Wir sind nach dem Bundeskleingartengesetz dran als Verein. :mrgreen:

Aber es war nur erst die allgemeine Frage, was sich inzwischen soweit erledigt hat.
Diese Beleidigungsgeschichte ist in meinen Augen insofern schwierig, weil dieser Hickhack sich ja immer aus der (eigentlich harmlosen) Situation ergibt.
Heute ging es um die Ablesung der Zählerstände ... und um die Frage der Kautionsrückzahlung. Sie will die Kaution in bar, ich per Überweisung. Ich muss ja für das Vereinskonto den Nachweis haben. :roll: Sieht sie nicht ein.
Und wieder wurde alle uralten Querelen hochgebracht ... dass sie niemand verstünde und alle gegen sie wären ...
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43060
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 65
Blüten: 11472
BeitragRe: GartenrückbauSa 19 Okt, 2019 18:15
man kann ja auch bar auszahlen und lässt sich ne quittung unterschreiben, so hat man auch einen nachweis für das vereinskonto :wink:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28386
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 128
Blüten: 58728
BeitragRe: GartenrückbauSa 19 Okt, 2019 23:12
Na, siehst du, das Bundeskleingartengesetzt hat eben auch Vorteile... :wink:

Kann man bestimmt bar machen, aber ich würde mich auch nicht drauf einlassen. Mietkautionen werden auch in der Regel überwiesen. Warum sollte man sowas bar machen?
Wenn die schon so komisch ist, brauchst du noch einen Zeugen dabei, um sicher zu gehen, der Aufwand mit dem Bargeld....nö...ist ja ihr Problem, wenn sie keine Kontoverbindung rausrückt...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragRe: GartenrückbauSo 20 Okt, 2019 14:34
Danke erstmal für eure Antworten. An die Geschichte mit der Quittung haben wir noch nicht gedacht, weil wir uns bei dem Thema etwas selbst im Weg des Denkens standen.

Ich habe mich schon mit meiner Finanzvorständin beraten, sie würde sogar soweit gehen, die Verrechnung mit der Abschlußrechnung vorzunehmen. Aber darüber müssen wir nochmals genauer nachdenken, weil ja die Abnahme des Gartens erst später stattfindet als die Rechnung rausgeht. Ob die in ihrem Umfang akzeptiert wird, bleibt auch fraglich.
Und die Kaution soll eigentlich nötig "Nacharbeiten" absichern, falls eben die massive Laube noch voll Möblierung u.ä. ist.
Denn sonst müssten sich ja wieder die Gartenfreunde darum kümmern. Und das hatten wir vor ein paar Wochen erst. :roll: Insgesamt über 1/2 Kubikmeter Sperrmüll und Sondermüll haben wir aus 2 Lauben rausgeholt.
Fakt ist, dass ich vermutlich bei der Gartenübergabe gar nicht selbst dabei sein kann/werde, denn ich habe keine Lust, mich erneut von der Frau belöffeln zu lassen. Die hat(te) eine Benehmen, dass ich vorläufig keine blutdrucksteigenden Mittel bräuchte. ;-) Offensichtlich sind alle, die nicht nach ihrem Gusto agieren für die gleich ein rotes Tuch ...
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28386
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 128
Blüten: 58728
BeitragRe: GartenrückbauSo 20 Okt, 2019 20:08
Bei Mietkautionen darf man die Kaution bis zu einem halben Jahr nach Auszug zurückhalten, falls noch Mängel auftreten. Das oder ähnliches gilt sehr wahrscheinlich auch für Pachtgärten. Also würde ich die Kaution auch nicht direkt bei der Übergabe zurückgeben.

Bei einer Verrechnung müsst ihr vorsichtig sein, das geht beispielsweise nicht mit Pachtrückständen, außer der Pächter stimmt ausdrücklich zu. Da gibt es seltsame Vorschriften... :roll:
Offlinekdb
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 252
Bilder: 74
Registriert: Mo 31 Mär, 2008 23:05
Wohnort: Brandenburg
Blog: Blog lesen (62)
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: GartenrückbauDo 24 Okt, 2019 21:14
und wenn es gar keine einigung gibt, dann geht immer noch die möglichkeit, den garten mit schwarzer erde, also komplett beräumt, zu übernehmen.

https://www.gartenfreunde-sbk.de/kg-kuendigung.html

kdb
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2951
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 25
Blüten: 9983
BeitragRe: GartenrückbauFr 25 Okt, 2019 18:16
kdb hat geschrieben:und wenn es gar keine einigung gibt, dann geht immer noch die möglichkeit, den garten mit schwarzer erde, also komplett beräumt, zu übernehmen.

https://www.gartenfreunde-sbk.de/kg-kuendigung.html

kdb


Danke für den Hinweis.
Allerdings ist die Lage bei uns etwas anders, eben weil wir als Mitglieder des Vereins kein Interesse mehr hatten, den Pachtvertrag fortzusetzen. Wer lässt sich schon bei Kleinigkeiten gern beschimpfen? Und letztlich kündigte er selbst bzw. sein Anwalt.
Ich bin froh, wenn er verschwunden ist und die Übergabe "glimpflich" abläuft.
Die Möglichkeit eines Nachpächters haben wir immer im Visier, die "Schwierigkeit" besteht hier darin, dass die Leute gern einen Garten möchten, in dem die Laube bereits steht und möglichst wenig Urbarmachnung nötig ist. :roll:

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Gartenrückbau - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gartenrückbau dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gartenrueckbau im Preisvergleich noch billiger anbietet.