Flieder - aber welcher?

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: München USDA 6
Beiträge: 3695
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 21:35 Uhr  ·  #1
Hallo ich bin neu zu euch gestoßen und im Moment ein bisschen unsicher ob ich jetzt im richtigen Forum bin.

Ich habe folgende Fragen:

Ich möchte mir für meinen Balkon einen Flieder kaufen - weiß aber nicht welchen. Habe schon vom Sommerflieder gehört.. und bin jetzt verwirrt.

Eigentlich möchte ich ein lang blühendes, duftendes Pflänzchen. Aber der "gemeine" Flieder scheint nur bis Mai zu blühen. Der Sommerflieder ist länger blühend, scheint aber schwächer zu riechen.

Ist es richtig das der Herbstflieder beides vereint? Hat er auch so volle Rispen (auch nicht unwichtig) wie der "gemeine" Flieder?

Blüht Flieder (in seiner Blütezeit) nur einmal oder kann er während er blüht, neue Knospen kriegen oder zu einem späteren Zeitpunkt (zweite Blüte)?

Vielen Dank im voraus für alle Antworten!

LG
Banu
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 22:21 Uhr  ·  #2
Hallo!
Also länger blühen tut auf jeden fall der Sommerflieder, der immer wider neue Knospen bildet (Buddleja), denn der "normale" Flieder (Syringa) öffnet alle Blüten auf einmal und so ist die Blütenwolcke nach wenigen Wochen auch schon wider weg.
Was den Duft betrifft, so duften beide vergleichsweise stark und ich persönlich empfinde den Duft des Sommeflieders sogar angenehmer als den des "normalen" Fieders.
Für die Tophaltung wäre der Sommerflieder fast besser geeignet, weil er anspruchsloser ist, was das Substrat und die Topfgröße betrifft.
Es gibt aber nicht nur den üblichen Sommerflieder namens Buddleja davidii, wie man ihn überall sieht, sondern auch eine hübsche gelbe Kreuzung namens Buddleja x weyeriana (B. davidii x globosa), deren Blütezeit noch länger ist, bist in den oktober hinein. Allerdings sollte man diesen im Winter sehr gut einpacken oder noch besser drinnen überwintern.
rätselslösung.JPG
rätselslösung.JPG (123.37 KB)
rätselslösung.JPG
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43275
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11822
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 23:15 Uhr  ·  #3
hallo Banu

herzlich willkommen

der sommerflieder hat noch einen schönen nebeneffekt, er lockt schmetterlinge an , das macht spass die zu beobachten
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 23:16 Uhr  ·  #4
Stimmt, da hab ich noch gar nie so genau drüber nachgedacht, aber jetzt wo du es sagst... auf dem normalen sieht man irgentwie nie welche!?
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43275
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11822
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 14.03.2007 - 23:24 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Jondalar
Stimmt, da hab ich noch gar nie so genau drüber nachgedacht, aber jetzt wo du es sagst... auf dem normalen sieht man irgentwie nie welche!?


stimmt konnt ich auch bei meinen eltern beobachten, die haben den weissen und blauen flieder, aber nie schmetterlinge dran

deshalb hab ich mir den sommerflieder geholt, soviele schmetterlinge, auf einem haufen hab ich noch nie gesehen
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: 56412 Heiligenroth
Beiträge: 612
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Flieder

 · 
Gepostet: 15.03.2007 - 06:10 Uhr  ·  #6
Habe grade mal zwei Bilder von einem Sommerflieder mit Schmetterlingen da.
Gruß Dieter
Pfauenauge.JPG
Pfauenauge.JPG (608.88 KB)
Pfauenauge.JPG
Sommerflieder.JPG
Sommerflieder.JPG (603.45 KB)
Sommerflieder.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Beiträge: 3322
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 15.03.2007 - 09:34 Uhr  ·  #7
ich mag Buddleja sehr, aber dennoch würde ich ihn nicht in einen Topf mit Syringa werfen. Buddleja benötigt doch eine Weile bis er blüht und diese Zeit kann man gut mit dem normalen Flieder überbrücken. ZB ist der kleine Syringa meyeri Palibin eine schöne Bereicherung. Ich hab meiner Mutter letztes Jahr ein kleines Bäumchen gekauft, das nun bei ihr auf dem Balkon steht. Es schaut sehr gepflegt aus, blüht wunderschön und nimmt nicht viel Platz weg. Im Herbst kann man mit einer leichten Nachblüte rechnen.. Ähnlich ist Syringa microphylla Superba, der die Vorblüte allerdings im Juni hat und erst im Herbst richtig intensiv blüht.

Statt einem normalen Buddleja gefällt mir persönlich Buddleja alternifolia um einiges besser, diesen sollte man aber nicht zurückschneiden..

Für mich ist ein Sommerflieder eine Bereicherung aber kein Ersatz für einen der oben genannten Fliederarten. Vor allem weil diese kleiner bleiben und im Topf wahrscheinlich eine bessere Figur auf einem Balkon machen als ein ausladender Sommerflieder..

Liebe Grüße
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 24.03.2007 - 08:28 Uhr  ·  #8
Aus dem Flieder (Syringa) lassen sich übrigens auch Bonsais ziehen die nach vielen Jahren Geduld auch blühen und duften und dann einfach traumhaft aussehen.... Jedenfalls wäre es eine platzsparende Möglichkeit mehrere Sorten zu halten auf engem Raum und zudem ein interessantes Hobby... www.artofbonsai.org/galleries/images/pall/dscn5262v.jpg
www.freewebs.com/aka-matzu/syringa_vulg ... 4groot.jpg
www.artofbonsai.org/galleries/images/pa ... n5228v.jpg
mein lieblingsfoto www.artofbonsai.org/galleries/images/pa ... lgaris.jpg
und hier ein Zwergflieder www.knowledgeofbonsai.org/galleries/sho ... ll/108.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: München USDA 6
Beiträge: 3695
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Schmetterlingsflieder

 · 
Gepostet: 23.08.2007 - 21:42 Uhr  ·  #9
Hallo ihr Lieben,
inzwischen habe ich zwei Schmetterlingsflieder und auf dem sind genauso wenig Schmetterlinge wie auf dem normalen , aber das hatten wir ja schon.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 137
Dabei seit: 05 / 2010
Betreff:

Re: Flieder - aber welcher?

 · 
Gepostet: 23.04.2014 - 19:21 Uhr  ·  #10
Wenn keine "Einwände" mehr kommen, dann habe ich wohl heute in Südniedersachsen, den Gemeinen Flieder (Syringa vulgaris) gefunden, obwohl er nicht gerochen hat.
011.JPG
011.JPG (135.1 KB)
011.JPG
012.JPG
012.JPG (76.76 KB)
012.JPG
014.JPG
014.JPG (89.97 KB)
014.JPG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.