Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Feigenkaktus fault

Mo 17 Mär, 2008 21:12



Hallo, mir hat ein Verwandter vor 1 Jahr ein Kaktusblatt aus Griechenland mitgebracht, er sagt es sei ein Feigenkaktus mit essbaren Früchten,dass ich eingesteckt habe und jetzt is es 1m hoch, also es hat oben drauf 2 reihene mit jeh 2 blätter gebildet, aber leider fngt er am untersten Blatt von links und von rechts an zu faulen, gibts es noch Hoffnung ??

Mo 17 Mär, 2008 21:16

Ein Bild würde weiterhelfen :!:

feigenkatus

Mo 17 Mär, 2008 21:22

Hallo,


ich bin kein Kakten spezialist aber mein feigenkaktus hatte im letzten jahr erst vereinzekt dunkle stellen und dann breitete sich das auf den gesamten kaktus aus man sagte mir es wäre ein pilz :?: :!:

Es würde nur grosszügiges ausschneiden helfen aber wie gesagt ich hoffe das noch spezialiste kommen die deine frage beantworten können ein bild wäre seht gut :wink:

liebe grüße andrea :mrgreen:

Di 18 Mär, 2008 13:49

So hier sind jetzt meine Bilder:
Bilder
Kaktus 1 richtig.jpg

Di 18 Mär, 2008 13:53

Uiii- die Erde ist zu feucht... und recht mager scheint sie auch nicht zu sein?
Was hast du denn für Substrat genommen????

Di 18 Mär, 2008 13:55

Habe ganz normale Blumenerde verwendet, ist in dieser erde 1 Jahr lang prächtig gewachsen, aber dann hat das faulen begonne, kann man da noch wqas machen um den zu retten ??

Di 18 Mär, 2008 13:58

Dann gießt du viel zu viel.
Der hatte jetzt im Winter erst mal Winterruhe und wird gar nicht gegossen!

Guck mal hier:
http://green-24.de/forum/ftopic14017.html#41333

Di 18 Mär, 2008 14:05

Gibt es noch Hoffnung für meinen Feigenkaktus

Di 18 Mär, 2008 14:08

Ich habe da wenig Hoffnung.

Di 18 Mär, 2008 14:09

Warte mal auf Norbert- das ist unser Kakteenspezialist! :wink:

Di 18 Mär, 2008 15:07

Leider sieht man auf dem Ausschnitt nicht wie der ganze Kaktus aussieht.

Nur für diesen Teil habe ich auch wenig Hoffnung.

Aber wenn er neue Ohren gebildet hat, dann nimm einfach welche ab und setzte sie neu ein, aber in entsprechend sandige Erde und unbedingt weniger feucht halten!
Zuletzt geändert von gudrun am Di 18 Mär, 2008 19:17, insgesamt 1-mal geändert.

Di 18 Mär, 2008 19:15

Flora, kannst Du mal ein Foto von dem ganzen Kaktus machen?
Dann kann man leichter beurteilen, wie er gewachsen ist, was vielleicht mit ihm insgesamt nicht stimmt und ob noch was zu retten ist.
Wenn der insgesamt einen Meter hoch ist und nur unten fault, bin ich mir ziemlich sicher, dass da noch was zu retten ist.

Norbert

Di 18 Mär, 2008 22:10

Der fault nur unen an diesen 2 stellen, oben hat er noch 4 blätter drauf, also 2 mal 2 Blätter, oben hat er keine Braunen Flecken oser so was in der art nur unten ist er matschig. Kann man den nicht noch ausschneiden oder muss ich da die 4 Blätter abmachen und einstecken.

Di 18 Mär, 2008 22:15

Ich glaube an dem unteren Teil ist nichts mehr zu retten,
mache es so wie Norbert dir gesagt hat.

Di 18 Mär, 2008 22:20

Wenn Du kein Foto vom ganzen Kaktus reinstellen kannst - dann mach die oberen Blätter ab und laß' sie neu bewurzeln.

Du hast doch gesagt, der wächst sehr schnell... :wink:
Antwort erstellen