Essbare Rose - Rosa Rosella - Rosen Blütenblätter zum Essen - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Essbare Rose - Rosa Rosella - Rosen Blütenblätter zum Essen

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 18:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Rosenblüten für die Küche

Die Rose Rosella ist mehrjährig und winterhart und eine Neuheit im Bereich der Rosenzüchtungen. Ihre Blüten sind essbar und überzeugen auch optisch mit einer offenen Form wie es bei einigen Wildrosen zu sehen ist. Die Blüten erscheinen in einer natürlichen Blütenfarbe in Champagner-Creme und Apricot und sind daher auch als essbare Tischdekoration eine ansprechende warme Farbwahl.
Die Rosella Blütenblätter liegen zart auf der Zunge und zerschmelzen in einem leicht herben Aroma.
Der Wuchs der Rose ist relativ niedrig und diese Sorte kann in den warmen Monaten auch gerne einige Wochen im Zimmer oder auf der Terrasse und Balkon gehalten werden. Nach 3-4 Wochen sollte die Rose jedoch auf ein freies Plätzchen im Kräuterbeet, im Balkonkasten, Terrassenkübel oder in ein Gartenbeet gesetzt werden.


Die Rosensorte hat eine warme Blütenfarbe in orangen Tönen, die nach dem Aufblühen heller werden und in ein helles Apricot wechseln.

Der Anbau dieser essbaren Pflanze erfolgt nach den Methoden des biologischen Pflanzenschutzes und ist nach dem Lebensmittelstandart QS-GAP zertifiziert und kontrolliert. Ein unbedenklicher Genuss ist daher sicher.

Verwendung
Verwendet werden die einzelnen Blütenblätter oder die ganze Blüte. Die Laubblätter sind nicht essbar.
Sehr einfach in der Zubereitung und sehr dekorativ sind die Blütenblätter als Garnitur auf einem frischen Sommersalat, auf dem Teller oder zu einem Dessert. Die Blüten der Rosella eignen sich auch für zahlreiche Rezepte wie z.B. kandierte Rosen, Pana Cotta mit Rosenblüten, Rosenlikör oder Bowle und Rosengelee.


In der Küche können die Rosenblätter bei Gerichten oder als essbare Dekoration verwendet werden.

Rezept Kandierte Rosenblüten: ca. 10 ganze Rosenblüten frisch von der Rosella ernten. Das Eiweiß von 5 Eiern mit einer Gabel leicht schaumig schlagen. Die ganzen Blüten (evtl. mit einer Pinzette) in das Eiweiß tauchen und gut benetzen. Anschließend dick mit Kristallzucker bestreuen. Dann die Blüten auf ein Backblech mit Backpapier ca. 50 Minuten bei 50 °C im Backofen trocknen. Dabei die Backofentür einen Spalt geöffnet lassen. Sie sind ideal zum dekorieren von Torten, Obstböden, Desserts und Cocktails.

Pflege
Die Rose wächst natürlich kompakt, erreicht auch ausgepflanzt im Garten nur eine Höhe von ca. 30-40 cm. Sie kann 3-4 Wochen in dem gelieferten Topf gedeihen und sollte in dieser Zeit gleichmäßig feucht gehalten werden. Steht sie zu trocken, so bekommt sie gelbe Blätter.
Anschließend sollte die Rose an einen halbschattigen Standort ausgepflanzt und der Boden mit etwas Hornspäne oder anderen Langzeitdünger aufbereitet werden.

Hier können Sie die essbare Rose in den frostfreien Monaten bestellen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 9:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragSa 28 Jan, 2012 17:12
Bislang ging ich davon aus, dass alle Blütenblätter ungespritzter Rosen, besonders der stark duftenden, zum Verzehr geeignet sind. :-k
Warum wird die Essbarkeit jetzt hier so herausgestellt?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Jan, 2012 17:14
hallo Beatty,
es ist eine neue Rose, die ab März 2012 in den Handel kommt. Natürlich kannst du auch Blüten anderer Rosen in der Küche verarbeiten. :-

Grüsse
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragSa 28 Jan, 2012 17:31
Beatty hat geschrieben: ... ging ich davon aus, dass alle Blütenblätter ungespritzter Rosen ... zum Verzehr geeignet sind.


denke ich auch, wobei es mir schien, dass die dunkelroten überwiegend bitter schmecken. Wir hatten mal eine (orange mit rotem Rand), die schmeckte nach Himbeeren. Den Sortennamen weiß ich halt nicht mehr.

Ich denke das Besondere an dieser Sorte ist, dass sie so kultiviert wird, dass sie gleich zum Verzehr geeignet ist. Mit den sonstigen angebotenen Topfrosen würde ich das nämlich erst mal nicht machen.
Die Zielgruppe sind daher wohl nicht gerade Leute die eh den Garten volller Rosen haben :wink: .

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 9:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragSa 28 Jan, 2012 17:45
#-o Ach so, natürlich. Wenn man durch Garten verwöhnt ist, kommt man gar nicht darauf. Quasi das blühende Gegenstück zu Schnittlauchtöpfen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Do 14 Apr, 2011 9:56
Wohnort: Mönchengladbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Jun, 2012 16:00
wie lustig.. von solchen rosen habe ich ja noch nie gehört.. muss ich mal im geschäft nachfragen..
Womit ist man die noch so?

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Essbare Blüten: Rosen von _*Kätzchen*_, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 13 Antworten

13

9848

Mi 04 Sep, 2013 17:14

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Rosen - Rosa von RamblingRose, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 380 Antworten

1 ... 24, 25, 26

380

74351

Mi 09 Okt, 2019 11:23

von Rouge Neuester Beitrag

........welche Rose ist das????Rosa glauca von Lapismuc, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1418

Do 22 Mai, 2008 14:57

von Lapismuc Neuester Beitrag

Weiße Rose wird rosa von Greenling, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2542

Do 12 Jun, 2008 16:40

von mieziwauzi Neuester Beitrag

Wilde Rose --- ??? Rosa rugosa (Apfelrose) von nize, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

5341

Fr 19 Jun, 2009 11:19

von nize Neuester Beitrag

Rose? --> Hibiskus rosa-sinensis - Roseneibisch von eve-berry, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1261

Sa 27 Sep, 2014 17:40

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Origami Rosen - Kawasaki Rose von SLAMMED, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 2 Antworten

2

6883

Do 21 Apr, 2011 9:49

von Rouge Neuester Beitrag

Rotblatt-Rose (Rosa glauca) Vermehrung über Stecklinge von strauchliebhaber, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1809

Do 08 Mär, 2012 22:37

von Plantsman Neuester Beitrag

Es soll eine Rosen sein - Hibiskus rosa sinensis von Ralis, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1815

Mo 10 Aug, 2009 18:48

von Kassandra980 Neuester Beitrag

Eßbare + nicht eßbare Kürbisse nebeneinander - Geht das gut? von geeseanny, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

8498

Mo 29 Okt, 2012 21:34

von andi.v.a Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Essbare Rose - Rosa Rosella - Rosen Blütenblätter zum Essen - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Essbare Rose - Rosa Rosella - Rosen Blütenblätter zum Essen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bluetenblaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.