Erfahrungen mit Exotischen Fruchtpflanzen im Garten - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
aussaatwettbewerb

Erfahrungen mit Exotischen Fruchtpflanzen im Garten

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mi 15 Okt, 2014 19:04
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Leute,

hat jemand Erfahrungen mit folgenden Pflanzen gemacht, bezüglich Früchte, Frosttoleranz, wo man sie bestellen kann ect.
- Asimina Triloba
-Acca Sellowiana
-Passiflora Incarnata
-Minikiwi Issai

Ich habe schon erfolgreich Wassermelone, Zuckermelone, Kaki, Feigen, Kiwi, Nectarine angebaut. Da kann ich euch Tipps geben :)

Lg Hansi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
Rühlemann, Deaflora und Fesaja haben viele Exoten im Angebot.
Dort findest du auch Hinweise zu Anbau und Winterhärte.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21540
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
Wo wohnst du denn? Weißt du zufällig deine USDA-Zone?

Ich wohne im unterfränkischen Weinbaugebiet, deswegen habe ich Kiwis, Musa basjoo, eine Feige und eine Passiflora caerulea ausgepflanzt. Die letzten Winter waren ja eher keine Winter. Die sehen alle sehr gut aus, ich habe sie nur etwas mit Laub abgedeckt und dann noch ein paar Tannenzweige darüber gelegt.

Der Feldversuch mit Acca sellowiana, Punica granatum nana, Poncirus trifoliata etc. steht noch aus. Wir gestalten gerade den Garten um und da muss ich erst schöne Plätzchen suchen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mi 15 Okt, 2014 19:04
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Mara,

In Südtirol (Italien) auf 580 m. ü.d.m im Weinbaugebiet, wir haben mediterran warme Sommer und kühle Winter.
-10 jeden Winter, als Extremwert kann alle 10 Jahre -14 vorkommen.
Das Problem bei passiflora Caerulea ist, dass die Früchte ungenießbar sind, dedhalb wäre die etwas wärmebedürftige passiflora Incarnata (bis -15) interessanter, deren Früchte man essen kann 8).
Das Problem im Allgemeinen ist wahrscheinlich nicht der Standartwinter, doch es kann alle 10-15 Jahre einen Extremwinter geben, wo alles kaputtfriert.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28319
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
Ich würde dir empfehlen mal nach Meran in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff (https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Trauttmansdorff) zu fahren. Die haben sehr viele Nutzpflanzen ausgepflanzt. Da kannst du dir ansehen, was gut geht und was man besser lässt.

Acca sellowiana Bilder und Fotos zu Acca sellowiana bei Google. hat letztes Jahr dort prima gefruchtet. Verschiedenen Passiflora-Arten ebenfalls. Feigen, Oliven und Granatäpfel habe ich dort auch reichlich fruchten gesehen. ;)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2336
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
Hallo

Das Problem bei Freilandkultur von Exoten sindso gesehen immer die kältesten Winter und die Frage ist nicht ob, sondern wie lange sie überleben. :mrgreen:
Zusätzlich spielen aber noch einige andere Faktoren eine Rolle (Frostdauer, Temperaturverlauf, Feuchtigkeit, ... und Winterschutz ) Aber auch die übrigen (winterunabhängigen) Bedürfnisse einer Pflanze an den Standort sollten nicht vergessen werden.

Asimina und Mini-Kiwi sollten kein Problem sein.

Acca hatten wir ja schon mal:
acca-sellowiana-ins-freie-pflanzen-t100746.html
feijoa-acca-sellowiana-fruchtbildung-t77468.html

Bei -14°C sieht es schlecht aus.

Mit Passiflora incarnata kannst du es ja mal ausprobieren. Sie wächst auf steinigen, durchlässigen eher trockenen Standorten, ich kann mir vorstellen, daß unsere (= eure?) nassen Winter ein mitunter grösseres Problem darstellen als die Minumumtemperaturen im Weinbauklima.

Gruß, CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mi 15 Okt, 2014 19:04
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey,

wusste gar nicht, dass die gärten von Schloss Trautmannsdorff auch Pflanzen verkaufen, ist nur mal eben 20 km von mir enfernt.

Zur Acca: Naja wenn du sagst bei -14 ist schluss, dann muss ich mir über Winterschutz gedanken machen, ansonsten werde ich es definitiv versuchen.
Zur Passionsfrucht: Das Problem mit dem nassen Winter haben wir hier nicht, bei uns sind die Winter sehr trocken, oft über Wochen kein Niederschlag, im ganzen Jahr kommen nur 500 mm zusammen. Ich glaube eher das Problem werden die Tiefsttemperaturen und der Wind sein.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28319
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
Nein, die verkaufen die Pflanzen dort nicht. Aber es stehen da 'exotische', bzw. mediterrane Nutzpflanzen zum Teil schon seit vielen Jahren. Wenn das Klima also mit deinem vergleichbar ist, kannst du dort sehen, welche Pflanzen es gut vertragen. Acca beispielsweise wächst da eben sehr gut und fruchtet reichlich! Das habe ich gemeint...;)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2336
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
Daß die Acca bei ca. -8°C bis -10°C abstirbt ist aus den üblichen Quellen entnommen, eigene Feldversuche habe ich natürlich nicht gemacht. Ich hatte einmal eine Pflanze ausprobiert, sie wurde drei Jahre lang immer weniger.
Die Mindesttemperaturen gelten aber immer für gesunde, nicht zu junge Pflanzen und ein Totalausfall bei -8°C heißt auch, daß es schon bei etwas höheren Temperaturen Schädigungen geben kann.

Es hängt aber immer, wie gesagt, von vielen Faktoren ab.

Mit Winterschutz kann man auch einiges (wenn beheizt: vieles) machen, und ich frage mich ob man in Schloss Trautmannsdorff (sieht ja toll aus!) entsprechende Vorkehrungen trifft wenn nicht sogar einige Pflanzen nur mit Topf verbuddelt und im Winter entsprechend unterstellt (wenn ich mir die Palmen am 'Strand' so angucke)
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28319
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
Viele Palmen sind da auf jeden Fall ausgepflanzt, die Sukkulenten werden aber im Winter mit einem Gewächshausumbau geschützt. Die Oliven, Granatäpfel, Feigen, Ananasguaven, Jujuba etc. scheinen mir zu groß und zu alt (und zu viele) um sie alle zu schützen oder gar zu beheizen. Aber ich war im Winter noch nicht dort...;)

Schloss Trauttmansdorff ist auf jeden Fall einen Besuch wert, ich war jetzt schon zweimal da und würde auch nochmal hinfahren...;)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: So 11 Jan, 2015 10:19
Wohnort: Krefeld
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Passiflora Incarnata überwintert bei mir im Garten zum Zweiten Mal. Letztes Jahr war sie ohne Winterschutz. Es hat lange gedauert bis sie sich prachtvoll erholt hat. In diesem Winter habe ich sie gut mit einem Wintervlies -Gewebe verpackt. Zur Zeit hat sie grüne, sowie braune abgestorbene Zweige. Ich bin sehr gespannt, wie sie nach den frostigen Nächten aussehen wird.
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mi 15 Okt, 2014 19:04
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

In Trautmansdorff ist es noch etwas wärmer als bei mir, da ich 100-200 Höhenmeter darüber bin.
Dass dort Oliven nicht geschützt werden kann ich bestätigen, es ist auch lange her dass -10 in Meran waren!

Winterschutz bin ich grundsätzlich dagegen, ist mir zuviel Aufwand. Ok Mulch und Fließ geht ja noch, aber was ich beheizen müsste, das pflanze ich erst gar nicht.. Ich bin mehr jemand der alles ohne Schutz macht, um zu sehen ob die Pflanzen in der freien Natur überleben und Früchte bilden, das hat so seinen Reiz.
Etwas das nicht -10 aushält, ist in meinem Garten fehl am Platz, deshalb ist die Acca grad und grad noch dabei:) Ich hörte dass die an einem günsgünstigen Platz und gut etabliert auch -12 kurzzeitig schafft.

Bericht mal bitte was die Incarnata so macht;)

Lg

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Riesenknöterich im Garten -Erfahrungen von Buchsgärtner, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 32 Antworten

1, 2, 3

32

33342

Fr 04 Jun, 2010 0:36

von Hermannderserste Neuester Beitrag

Anzucht von exotischen Nutzpflanzen von Roadrunner, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

47393

Fr 10 Nov, 2006 9:00

von Roadrunner Neuester Beitrag

Samen von exotischen Pflanzen von Rome, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 4 Antworten

4

2868

So 04 Feb, 2007 1:18

von Ruth Neuester Beitrag

Sammelbestellung von Exotischen Pflanzen von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

663

Fr 28 Feb, 2014 17:44

von Fleisiges Lieschen Neuester Beitrag

Sammelbestellung von Exotischen Pflanzen von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

677

Mi 20 Aug, 2014 13:05

von Fleisiges Lieschen Neuester Beitrag

Salzverträglichkeit bei exotischen Pflanzen von Sandstorm, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

836

Do 21 Jun, 2018 17:33

von Sandstorm Neuester Beitrag

Suche Samen von Exotischen Pflanzen von Leif, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2177

Mo 30 Apr, 2007 11:30

von Leif Neuester Beitrag

fruchternte exotischen pflanzen in deutschland ? von Mr.Fyah, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

5528

Sa 15 Dez, 2012 13:24

von HirnWolfi Neuester Beitrag

Pflanzen aus exotischen Früchten selber ziehen von pflanzenfreund, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

22773

So 01 Nov, 2009 8:08

von Roadrunner Neuester Beitrag

Meine exotischen Pflanzen, die ich als Bonsai gestalte von AndyBonsai, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 10 Antworten

10

3698

So 05 Feb, 2012 21:10

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Erfahrungen mit Exotischen Fruchtpflanzen im Garten - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erfahrungen mit Exotischen Fruchtpflanzen im Garten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der garten im Preisvergleich noch billiger anbietet.