Düngen von verschiedensten Pflanzen - wie macht ihr das ? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Düngen von verschiedensten Pflanzen - wie macht ihr das ?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 583
Registriert: Fr 03 Aug, 2012 21:12
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Hallo,

ich habe mittlerweile gelernt, dass viele Pflanzen viele verschiedene Dünger benötigen. Aber wie macht ihr das ?

Wir haben z.B. ein einsames Zitronenbäumchen, das speziellen Dünger benötigen würde. Aber für eine einzige Pflanze... und die Dosierung... und was mache ich mit dem restlichen Gießwasser ?

Genauso mit der Plumeria oder der Khaki, der Maracuja, der Banane oder dem Wandelröschen.

Was ich meine: Jede Pflanzen möchte eigentlich individuellen Dünger aber ich kann mir doch nicht 10 (verschiedene und womöglich beschriftete) Gießkannen hinstellen, damit jedes Pflänzchen das Optimum erhält ? Oder etwa doch ? :shock:

Viele Grüße
zwergenmäuse
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
Zwergenmaeuse hat geschrieben: ich habe mittlerweile gelernt, dass viele Pflanzen viele verschiedene Dünger benötigen.

Wer hat dir das beigebracht? Es würde mich interessieren da näheres zu erfahren, ich bin nämlich anderer Meinung.

Ich glaube dass die allermeisten Pflanzen mit einem bestimmten Standardnährstoffverrhältnis gut zu versorgen sind (siehe Link). Unterschiede bestehen in der Menge und in der Zeit in der der Bedarf auftritt.
Meiner Meinung nach wären alle die von dir genannten Pflanzen damit gut bedient, bei der Plumi bin mir nicht ganz sicher, vermute es aber.
Besondere Dünger braucht man nur wenn der vorhandene Boden Absonderlichkeiten aufweist oder man irgendwelche Stoffe mit einem einseitigen Verhältnis verwendet (z. B. Kompost) und ergänzen muß.

Ich finde daher dass es nicht ganz so kompliziert ist wie du befürchtest O:)

http://green-24.de/forum/ftopic66561.ht ... nis#799592

Grüße H.-S.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27 Feb, 2013 14:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragViele Dünger sind unnützMi 27 Feb, 2013 15:40
Hi,
ich bin auch der Meinung, dass nicht alle Pflanzen unterschiedliche Dünger brauchen. Meist vermute ich hinter all den Spezialdüngern nur Geldmacherei der Hersteller. Beispielsweise habe ich einer Studie gelesen, dass Citrusdünger ungeeignet sind, obwohl man ja als braver Baumarktbesucher schnell über genau diese Mittelchen nachdenkt und letztendlich kauft.
Ich habe nur eine sehr überschaubare Anzahl von Düngemitteln: einen für meine Blumen und einen für meine Kakteen.
Ansonsten greife ich auch gerne zu alten Hausmitteln wie Kaffeepulver bzw. -satz bei den Rosen und Eier- und Kartoffelwasser (abgekühlt!) zum Gießen.
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 583
Registriert: Fr 03 Aug, 2012 21:12
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragMi 27 Feb, 2013 20:12
Vielen Dank - Ich werde in Zukunft einen vernünftigen Dünger für alles verwenden.

Kartoffelwasser zum Blumendüngen ? Das ist eine interessante Variante.

Ich habe durchaus schon Kamillentee für meine Orchideen gekocht. Und zum Gießen verwende ich gerne das "Abwasser" aus dem Wäschetrockner. Hin und wieder auch das gefilterte Wasser aus dem B**a-Filter. Aber Kartoffelwasser ? Hat noch jemand Erfahrung damit ?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 27 Feb, 2013 20:19
Ich koche Kartoffeln in Salzwasser und schütte das anschließend weg.
Ungesalzen könnte man es als Gießwasser verwenden, die Düngewirkung halte ich für gering, würde ich vernachlässigen.
Das Kochwasser der Eier ist ungesalzen. Da durch das Erhitzen Kalziumhydrogenkarbonat ausfällt ist die Gesamthärte nachher geringer als vorher. Das schütte ich nicht weg sondern verwende es für die Pflanzen die lieber weiches Wasser haben. Das hat aber nichts mit Düngung zu tun.

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragMi 27 Feb, 2013 20:47
Moin,

viele Dünger sind reine Geldmacherei. Wenn man sich die Nährstoffgehalte ansieht und vergleicht, kann man erkennen, daß sich z.B. die ganzen Dünger für die verschiedenen Gehölze (Rosen, Buchsbaum, Koniferen, Obststräucher usw.) nur geringfügig unterscheiden.

Im Garten bräuchte man im Prinzip nur zwei Dünger. Einen organischen Langzeit-Volldünger mit höherem Stickstoffanteil für das Frühjahr und einen zweiten mineralischen mit etwas höheren Kalianteil für eventuelle (!) Gaben im Spätsommer.
Als Flüssigdünger reicht ein einziger aus. Nährstoffgehalt ungefähr 7:3:5 oder in einem ähnlichen Verhältnis (15:11:15, 9:4:6 usw.).

So empfehle ich es meinen Kunden und sage immer dazu:"vergessen sie die Bilder auf den Packungen, es kommt nur auf die Nährstoffgehalte an".
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7754
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMi 27 Feb, 2013 21:42
ich dünge alles mit einem universaldünger (falls ich dran denk), der auch für kakteen geht. hab auch so nen stinkigen eisendünger, hatte da mal ein problem mit einer pflanze, die es aber schon gar nimmer gibt. für die orchies hab ich orchideendünger. und die plumi kriegt ab diesem jahr plumidünger. meinem grünzeug gehts gut mit dem universaldünger.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Feb, 2013 0:00
Ich nehme einen Universaldünger für meine Zimmerpflanzen.
Nur für meine Musa gibts einen "Spezialdünger".
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 583
Registriert: Fr 03 Aug, 2012 21:12
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDo 28 Feb, 2013 7:58
Vielen Dank für die Antworten.

Ungesalzenes Kochwasser / Gemüsewasser / Trocknerwasser / Wasser aus kalten Wärmflaschen als "Wasserrecycling" zum Blumengießen => bleibt wie gehabt

Ein Universaldünger reicht aus => ich schaue nachher mal, was auf dem angeblichen Zitrusdünger und dem Orchideendünger draufsteht
Damit müssen gegebenenfalls vorerst auch die Banane und die Plumerias zurechkommen :-$

Erstaunlich mal wieder, wie einfallsreich die Industrie und der Handel sind :-#=

Viele Grüße
zwergenmäuse

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rosen (Kübel) düngen-wie macht ihr das nun ab Juli? von Swenja2008, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

2796

Sa 31 Jul, 2010 11:11

von Swenja2008 Neuester Beitrag

düngen von pflanzen von Mausii85, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

672

Fr 23 Jan, 2009 16:09

von Rose23611 Neuester Beitrag

Pflanzen zuviel Düngen? von Peter24, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

3707

Fr 20 Nov, 2009 11:23

von nazareno Neuester Beitrag

Wie oft soll ich meine Pflanzen düngen ? von Duke Raul, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

5999

Sa 04 Aug, 2007 9:43

von dezibl Neuester Beitrag

Muss ich meine Pflanzen düngen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1896

Do 16 Jul, 2009 13:31

von Indigogirl Neuester Beitrag

Welche Pflanzen mit Rhododendrondünger düngen? von Swenja2008, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

9608

So 14 Mär, 2010 14:02

von Plantsman Neuester Beitrag

Ligusterhecke beim Pflanzen düngen? von tafkame, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

3984

Di 29 Mär, 2011 12:47

von Hesperis Neuester Beitrag

Wann Pflanzen düngen und mit welchem Dünger? von Robin1995, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

494

Mi 27 Jul, 2011 16:05

von Mara23 Neuester Beitrag

was macht ihr mit den Pflanzen von fresie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

2128

Fr 02 Mär, 2007 15:50

von velutina Neuester Beitrag

wie macht ihr das im Urlaub mit euren Pflanzen?? von Mo, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 18 Antworten

1, 2

18

4359

Fr 08 Jun, 2007 8:33

von Kiroro Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Düngen von verschiedensten Pflanzen - wie macht ihr das ? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Düngen von verschiedensten Pflanzen - wie macht ihr das ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der macht im Preisvergleich noch billiger anbietet.