Colvillea racemosa - Korallenregen

 
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 26.08.2010 - 15:38 Uhr  ·  #1
Mir ist da ein Pflänzchen zugelaufen bzw irgendwie bei mir hängen geblieben und ich kannte die vorher gar nicht Habt ihr Haltungs- und Pflegetipps für mich?

Hatte bei der Anzucht gesehen, dass die mit Flammenbäumen verwandt sind? Also warm überwintern?



Bisher rieselt sie aber nicht, obwohl ich sie umgetopft und umgestellt habe
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 26.08.2010 - 19:23 Uhr  ·  #2
Hallo
Ich kenne sie noch von der Berufschule, weil damals jemand ein Referat über Pflanzen gemacht hat, die Hautreizungen hervorrufen können. Neben derm Bärenklau wurde auch die Collvillea erwähnt, die allerdings nur bei Sonnenschein gefährlich werden kann. Sie ist phototoxisch.

Kultiviert wird sie sehr selten, sie ist in allen Teilen giftig und hasst es wenn sie austrocknet.
Falls sie mal blühen wird und du Samen ernten möchtest, ist es wichtig, dass die Früchte an der Pflanze austrocknen und nicht zu früh geerntet werden. Außerdem muss man die Samen Stratifizieren für eie gute Keimqoute.

Über Überwinterung weis ich leider nichts Mel, aber du schaffst das sicher auch so mit deinem Gefühl für ungewöhnliche Pflanzen

lg Robert
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 26.08.2010 - 19:32 Uhr  ·  #3
Gut das du das sagst....dann werde ich die mal vorsichtiger behandeln und Sonne gibts ja aktuell eh nicht mehr
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1774
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 05:26 Uhr  ·  #4
Hi, meine beiden habe ich oben im Pflanzenzimmer überwintern lassen. Da war es so um die 10 °C. Eine hat ihre Blätter behalten, die andere hat sich nackisch gemacht. Die ohne Blätter ist ganz normal im Frühjahr wieder ausgetrieben bei der anderen habe ich bis Juni gedacht die wird nix mehr. Hab dann etwas ST ins Wasser gemischt und z.Z. sehen beide wieder richtig gut aus. Der Spätzünder hat auch alles an Wachstum wieder aufgeholt.
Ich finde die sind von allen gefiederten am Pflegeleichtesten, kein zwischendurch mal alles von sich werfen weil ihnen was nicht passt. Absolute Schätzchen.
Und bekommen recht schnell einen hübschen Stamm. Hier hatte ich die mal:
forum/ftopic35-165.html&highlight=schlafbaum#665161
LG Nicole
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 09:07 Uhr  ·  #5
Ich versuche es mal warm und laut Grin sind die nicht giftig Im Internet finden sich Infos bzgl giftige Samen, aber bis dahin habe ich ja evtl noch etwas Zeit und essen will ich die eh nicht
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2022

Blüten: 10
Betreff:

Re: Colvillea racemosa - Korallenregen

 · 
Gepostet: 23.04.2022 - 19:39 Uhr  ·  #6
Ich weiß, sehr altes Thema, aber hat noch jemand Erfahrungen sammeln können? Bei mir haben nun ebenfalls drei Stück gekeimt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.