christrose - helleborus

 
cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neuhaus/Pegn.
Beiträge: 2424
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

christrose - helleborus

 · 
Gepostet: 31.12.2009 - 15:41 Uhr  ·  #1
hallo,
wir haben als liebe weihnachtsgabe unseres gartenbauers einen wunderschönen helleborus (im topf, geschmückt und mit grus) vor weihnachten vor unserer haustüre gefunden. allerdings war es genau in der nacht/abend schon deutlich im zweistellligen minusbereich und ich hab keine ahnung wann er da hingestellt wurde bzw. wie lange er da stand. nach dem hereinholen hat er prompt alle blüten verloren, wurden glasig und sind abgefallen und die blätter waren auch total gefrostet. er hat jetzt wieder viele neue knospen nachgeschoben, die hoffentlich bald aufgehen. die meissten blätter fühlen sich total vertrocknet an, sind aber noch dran.
jetzt würde ich ihn möglichst bald aus der warmen stube bekommen. frage: kann ich ihn jetzt auspflanzen? im moment ist es nass und frostfrei, aber spätestens morgen soll der winter zurückkommen und am 6. 1. sogar wieder zweistellig minus werden. also jetzt noch schnell ausplanzen oder im kühlen keller quasi überwintern oder sogar im warmen wohnbeereich, bis ich ihn im frühjahr in den garten pflanzen kann????

danke schon mal und allen einen guten rutsch und ein gesundes neues jahr
lg cat
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nähe Hamburg
Beiträge: 3021
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: christrose - helleborus

 · 
Gepostet: 31.12.2009 - 17:16 Uhr  ·  #2
Hallo cat,

die Christrose drinnen zu halten ist zu schwierig, sie liebt gerade die Winter draußen.
Was du versuchen kannst, ist sie in einen Topf zu pflanzen (Wurzelballen schützen) und sie draußen vor die Tür stellen.
Ich weiß nicht, in wie weit der Boden bei dir gefroren ist. Denn die Wurzel müssten gut "durchschlämmt" werden, um sie geschützt durch die Minusgrade zu bekommen. Luftblasen direkt am Wurzelballen führen zu Erfrierungen.

Wenn du sie ganz in den Garten setzt, denke daran, dass sie den Halbschatten bevorzugt, empfindlich auf direkte Sonne reagiert und kalkliebend ist. Umpflanzen nimmt sie dir auch krumm. Sie mag, einmal aus dem Topf ausgepflanzt, einen festen Standort.

LG und einen guten Rutsch zurück!
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5470
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 40
Betreff:

Re: christrose - helleborus

 · 
Gepostet: 31.12.2009 - 22:14 Uhr  ·  #3
Hallo cat,
ich würde mich scheuen, jetzt im Garten Pflanzlöcher auszuheben, das gibt nur ein Geschmiere. Ich hab´mir auch wieder mal eine gekauft, die steht bei frostfrei draussen und ansonsten in einem frostfreien Raum. Da das immer nur wenige Tage sind (sein werden) kann so ein Raum auch dunkel sein. Auspflanzen werde ich sie erst im Frühjahr, wenn die Erde einigermaßen zu bearbeiten ist.
Grüße H.-S.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: stuttgart
Beiträge: 3811
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: christrose - helleborus

 · 
Gepostet: 01.01.2010 - 11:56 Uhr  ·  #4
dass ihre oberirdischen teile zusammengefroren sind, ist eigentlich ein zeichen, dass sie aller wahrscheinlichkeit nach drinnen, im frostfreien haus war, & nicht wirklich zeit hatte abzuhärten. deshalb würd ich mit dem auspflanzen bis zum frühjhr warten, & sie solange in einem unbeheizten, hellen raum stellen.

schönen gruß, stella
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Königs Wusterhausen
Beiträge: 1327
Dabei seit: 12 / 2008
Betreff:

Re: christrose - helleborus

 · 
Gepostet: 01.01.2010 - 16:30 Uhr  ·  #5
ich hab ende nov eine christrose von meiner tante bekommen. sie hat sie im garten ausgebuddelt und mir in einen gr. topf gegeben. dieser steht jetzt vorm balkonfenster und ist eingeschneit. wann wird denn dann die knospe, die sie hat, aufgehen? oder verträgt sie die temp. im topf nicht?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.