Chilisaatgut

 
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 06.01.2007 - 12:19 Uhr  ·  #1
Hallo Gartenfreunde,

jetzt wird es langsam wieder Zeit, mit dem Chilianbau loszulegen. Sagt mal, was Ihr zu bieten habt, ich tausche gern, sofern ich eine bestimmte Sorte noch suche. Ansonsten 50ct pro Zehnerportion + ?1 Versand. Für absolute Sortenreinheit kann ich natürlich nicht garantieren, da ich sehr viele Chilis im Anbau habe. Von manchen sind mehrere da, von anderen weniger.

Hier kommt meine Liste:

1 Sibirischer Hauspaprika
2 Tabasco
3 Medusa
5 Thai Chili
8 De Arbol
11 Habañero rot
12 Pharaos Finger
15 Pequin de Ischia
16 Anaheim
18 Habañero rot
19 Habañero gelb
20 Baumchili
21 Bolivian Rainbow
22 Ají Angelo
23 Italia rund
24 Fluorescent
26 Dedo de Moca
29 Ungar. Spitzpaprika rot
30 Ungar. Paprika rot, mild
32 Scotch Bonnet
34 Kirschpaprika Jürgen
35 Cayenne Long Slim
36 Andenbeere
37 Czechoslovakian Black
37 Czech Black
38 Rocoto Manzano Rojo
39 Rocoto Manzano Amarillo
40 Apache
41 Carmel (Israel) orange, aromatisch
42 Ananaskirsche
43 Tomatillio
45 Riesenfleischtomate Giant White Beefsteak
46 Tomate Tigerella
47 Kirschtomate Brown Berry
48 Fleischtomate Noire Charbonneux
49 Baumtomate De Berao
72 Habañero Red Savina?
73 NuMex Suave Orange
74 Riesenrocoto
75 Tepin
76 NuMex Big Jim
77 NuGer Quetz
78 Jalapeño
79 Cascabel
83 Dutch Red
84 Squaw
85 Fishpepper
86 Yellow Cayenne
87 Sebes
88 Bellengrath Gardens
89 Pampelmusen-Paprika
91 Thai Red (von papi)
92 Brazilian Starfish
93 Espelette
95 Rocoto Canario
96 Bird's Eye
97 NuMex Suave gelb
98 els Jalapeño schwarz
106 habbiähnliche Früchte, S0
107 Chihuacle Negro
109 Mora
110 Pico de Gallo
111 Catarina
112 Tuxla
113 Thai
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Erlangen
Beiträge: 697
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 06.01.2007 - 12:23 Uhr  ·  #2
Das trifft sich gut. Ich bin nämlich gerade auf der Suche .
Welche der Sorten bleiben denn relativ klein? Also bis 70 Zentimeter Höhe vielleicht?
cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neuhaus/Pegn.
Beiträge: 2424
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 06.01.2007 - 12:25 Uhr  ·  #3
hallo,
ich suche auch noch größe/höhe ist eigentlich egal - ich hab dir ne pn geschrieben wegen details

lg cat
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 06.01.2007 - 15:10 Uhr  ·  #4
Hallo Papillon und cat,

also ich kann die Schnelligkeit hier im Forum gar nicht glauben, ich habe mich ja gerade erst angemeldet, aber zwei Antworten innerhalb fünf Minuten habe ich ja noch nirgends gesehen!

@Papillon:
Bei Topfkultur werden die meisten Chilis nicht riesig, 70cm sind schon eher hoch. Ausnahmen machen hier die Rocotos (gehen vor allem in die Breite), die meisten capsicum baccatum, die Chili-Urform Tepin und die meisten Gemüse-Paprika.

Als speziell kleine Sorte kann ich Dir die 3 und die 15 empfehlen. Medusa (Schärfe 0) ist ausserdem besonders dekorativ. Gerschmacklich ist sie aber eher uninteressant, aber Dir gehts ja um die Höhe und nicht um den Geschmack. Ich muss gelegentlich auch mal ein paar Fotos einstellen. Der Pequin de Ischia ist auch eine kleine Pflanze, leicht ganzjährig in der Wohnung zu halten, ca. S8, bringt Früchte von 2cm Länge und 0,5cm Durchmesser. Nr. 40, die Apache ist auch nicht großwüchsig.

Ansonsten mittlere Höhe: 1,2,5,21,24,84

Richtig groß hingegen werden: 8,12,16,20,26,37,38,39,41,74,88

@cat: wir sind ja schon in Kontakt
Azubi
Avatar
Herkunft: bei Köln; USDA Zone 8
Beiträge: 46
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Fotos

 · 
Gepostet: 10.01.2007 - 17:40 Uhr  ·  #5
Hallo,

hast du vielleicht wirklich mal Fotos? Fänd ich super. (Natürlich nicht von allen Sorten, sondern eine kleine Auswahl). Wie klappt denn die Chili Anzucht bzw. wielange dauert es bis man auch tatsächlich "Früchte" hat?

LG Goldkind
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: bayreuth, bayern
Beiträge: 1264
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 10.01.2007 - 18:42 Uhr  ·  #6
wennst wirklich fotos willst dann hier:
http://www.chili-balkon.de/

ich hätte interesse an allen schwarzen und bunten sorten.. (unter bunt versteh ich lila oder weiss) außer an bolivian rainbow da hatte ich letztes jahr ne gigantische ernte weiss bis jetzt noch net wo ich die samen hin tun soll..
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Erlangen
Beiträge: 697
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 10.01.2007 - 18:54 Uhr  ·  #7
Heute sind meine Samen von Quetzal angekommen, ich muss schon sagen, Vertrauen Vertrauen. Obwohl er mich nicht kennt hat er mir gleich die Samen rausgeschickt - bevor ich sie bezahlen konnte .
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Fotos

 · 
Gepostet: 13.01.2007 - 00:51 Uhr  ·  #8
Hallo Goldkind,

Zitat geschrieben von Goldkind

hast du vielleicht wirklich mal Fotos? Fänd ich super. (Natürlich nicht von allen Sorten, sondern eine kleine Auswahl). Wie klappt denn die Chili Anzucht bzw. wielange dauert es bis man auch tatsächlich "Früchte" hat?
LG Goldkind


sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber die Bastelei fürs Web nimmt immer ziemliche Zeit in Anspruch, so dass ich bis jetzt damit gewartet habe. Unter http://gerald-dietze.de/garten/capsicum/index.html findest Du eine vorübergehende, noch nicht vollständige Liste der Sorten, die ich anbaue oder angebaut habe mit geschätzter Schärfeangabe. Etwas Text werde ich noch dazu schreiben, z.B. wenn ich mir sicher bin, dass die Sorte nicht mehr echt ist, sondern eingekreuzt wurde. Meine Anaheims z.B. bringen eine geschätzte feurige Schärfe von 6-7.

Wie lange der Anbau bis zur Ernte dauert, kann man leider nicht so pauschal sagen. Bei den C. annuum sind es so ca. 60-80 Tage von der Blüte an. Daher ist eine rechtzeitige Aufzucht spätestens Ende Februar sinnvoll.
Sicher ist jedoch, dass Pflanzen der Arten C. pubescens (Rocotos) und C. baccatum länger brauchen. Bei den Rocotos ist die Zeit von der Blüte bis zur Frucht ca. 110 Tage und bei vielen C. baccatum dauert das Höhenwachstum ziemlich lange, bevor sie blühen. Diese Arten kann man schon jetzt oder spätestens Ende Januar aussäen, wenn man im Herbst eine Ernte möchte.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 13.01.2007 - 00:56 Uhr  ·  #9
Hi dezibl,

Zitat geschrieben von dezibl
ich hätte interesse an allen schwarzen und bunten sorten.. (unter bunt versteh ich lila oder weiss) außer an bolivian rainbow da hatte ich letztes jahr ne gigantische ernte weiss bis jetzt noch net wo ich die samen hin tun soll..


jetzt kannst Du mal auf meiner Seite, Link s.o. reinschauen, da sind Fotos drauf. Meine Vermutung, dass Du Czechoslocakian Black und Fluorescent brauchst.
Azubi
Avatar
Herkunft: Baden Württemberg
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 17.01.2007 - 09:58 Uhr  ·  #10
Hallo quetzalcoatl!

Hab Interesse daran, Samen von Dir zu erwerben.
Welche Sorten kannst Du einem Chili-Anfänger empfehlen?
Hätte gerne etwas in Schärfe 2-3, 5 und 6-8.
Sollte für die Topfkultur geeignet sein.

Liebe Grüsse, Fairy-Tear
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 17.01.2007 - 12:49 Uhr  ·  #11
Hallo Fairy-Tear,

Zitat
Hab Interesse daran, Samen von Dir zu erwerben.


na ja, das soll eigentlich nur ein Unkostenbeitrag sein...

Zitat
Welche Sorten kannst Du einem Chili-Anfänger empfehlen?


Durch meine Befangenheit als echter Chili-Fan ist diese Frage natürlich immer schwer zu beantworten.

Zitat
Hätte gerne etwas in Schärfe 2-3, 5 und 6-8.
Sollte für die Topfkultur geeignet sein.


Daraus lese ich jetzt mal so ab, dass Du drei Sorten möchtest, oder? Ich würde mich dann eher Klassikern zuwenden.
Topfkultur ist auch immer relativ, der eine meint Töpfe mit 500ml, der andere mit 20l Fassungsvermögen. Ich selbst nehme in den meisten Fällen 10l Eimer.
Die Schärfe lässt sich auch nicht so genau sagen, da sie auch von den Bedingungen abhängt, unter denen Du die Pflanzen ziehst.

Ich würde Dir Czechoslovakian Black (C. annuum), ca. S3-S4 empfehlen, da diese Pflanze sehr dekorativ ist. Die Früchte reifen von schwarz nach dunkelrot ab, violette Blüten!

Jalapeño, ca. S6 ist der Klassiker der mexikanischen Küche mit einem charakteristischen Eigengeschmack. Sehr schöne Früchte, die perfekt zum Füllen sind.

Medusa (C. annuum), S0, ist eine dekorative Sorte, die auch für kleine Töpfe auf der Fensterbank sehr gut geeignet ist. Ebenso liefert Pequin de Ischia (C. annuum), S9 kleine Bäumchen mit Chilis, die ca. 1.5cm lang und bis zu 0.5mm dick sind. Optimal das ganze Jahr über zum frisch ernten und Würzen.

Meine ganz persönlichen Favoriten sind die Rocotos, weil die Pflanzen sehr schön und auch zäh sind. Ich versuche gerade, welche zu überwintern.

auf meiner Seite gibt es Fotos von den Pflanzen der jeweiligen Sorten, schau doch einfach mal dort nach.

Viele Grüße von

Quetz
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 84
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 30.01.2007 - 17:38 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von dezibl
wennst wirklich fotos willst dann hier:
http://www.chili-balkon.de/

ich hätte interesse an allen schwarzen und bunten sorten.. (unter bunt versteh ich lila oder weiss) außer an bolivian rainbow da hatte ich letztes jahr ne gigantische ernte weiss bis jetzt noch net wo ich die samen hin tun soll..


ich könnte welche gebrauchen wenn das noch aktuell ist


LG
Benni
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Lippe
Beiträge: 436
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 30.01.2007 - 18:55 Uhr  ·  #13
Hallo Quetz,
ich bin absoluter Neuling, darum entschuldige die dumme Frage:
Sind Chili-Pflanzen einjährig? Weil du geschrieben hast, du versuchst die Rocotos zu überwintern...
cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neuhaus/Pegn.
Beiträge: 2424
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 30.01.2007 - 20:14 Uhr  ·  #14
hallo,
ganz schnell ein gaaaaanz großes lob loswerden will/muss an quetzalcoatl bin ja auch chilli-anfängerin, hab tolle tips, tolle info und tolle sämereien gekriegt....... gaaaaanz lieben herzlichen dank nochmals auch für die "unbürokratische" hilfe und abwicklung, genau sowas finde ich toll und verstehe das unter "pflanzen-verrückten" ...... und 11 der 12 sorten haben bereits gekeimt bin echt happy - pflanzenverrückte unter sich schön, dass es das noch gibt!

lg cat
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schwäbischer Wald (bei Stuttgart)
Beiträge: 74
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Chilisaatgut

 · 
Gepostet: 30.01.2007 - 23:31 Uhr  ·  #15
@antasaa:

Das ist keine dumme Frage, das "annuum" in der Artenbezeichnung könnte dies ja vermuten lassen. In Wirklichkeit
lässt sich aber jede Chili mehrjährig ziehen. Allerdings müssen beim Überwintern bestimmte Dinge beachtet werden, z.B. dass die Pflanzen bei ca. 10-15°C und möglichst viel Licht gelagert werden sollen. Ein gelegentliches Absuchen nach Blattläusen ist pflichtig, um gegen einen Angriff der grünen Sauger rechtzeitig was unternehmen zu können. Auch empfiehlt sich bei den meisten Pflanzen ein Rückschnitt im Januar/Februar. Rocotos lassen sich von allen Chilis am besten überwintern. Sie nehmen auch Lagertemperaturen zwischen 3 und 10°C nicht übel.

@cat:

Zitat geschrieben von cat
hallo,
ganz schnell ein gaaaaanz großes lob loswerden will/muss an quetzalcoatl


Hi Kätzle, danke für das Lob!

Zitat geschrieben von cat
"pflanzen-verrückten"


Da hast Du recht, die wahren Gartenfans sind doch immer etwas verrückt.

Zitat geschrieben von cat

11 der 12 sorten haben bereits gekeimt


Der Rest kommt sicher auch noch. Abwarten und Tee trinken.

Zitat geschrieben von cat

bin echt happy - pflanzenverrückte unter sich schön, dass es das noch gibt!


Das ist doch Ehrensache,

liebe Grüße von

Quetz
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Ähnliche Themen

Leider keine ähnlichen Themen gefunden.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.