Carissa macrocarpa - Natalpflaume - Apocynaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Carissa macrocarpa - Natalpflaume - Apocynaceae

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
Carissa macrocarpa - Natalpflaume

Natalpflaumen stammen aus der Provinz Natal im Osten des Staates Südafrika und tragen pflaumengroße Früchte - daher ihr Name. Die Früchte werden etwa eigroß, haben eine leuchtend rote Schale und ein rosafarbenes, sehr saftiges, süßes Fruchtfleisch, dessen Aroma an Preisselbeeren erinnert. Die dünnen, kleinen Samen im Inneren kann man ebenso mitessen wie die Schale, so dass sich Natalpflaumen bestens zum Naschen direkt vom Strauch eignen. Zusätzlich warten die immergrünen, bewehrten Sträucher mit intensiv duftenden, sehr großen Blüten auf. Sie erreichen gut 5 cm Durchmesser und sind wie ein Propeller geformt. Ihr Parfum ist in den späten Abendstunden am intensivsten, weil sie von nachtaktiven Insekten bestäubt werden. Die Blüten der Natalpflaumen sind männlich, weiblich oder zwittrig, weshalb zwei Pflanzen für einen sicheren Fruchtansatz besser sind. Zwei Exemplare fallen nicht schwer, denn sie sind vielseitig verwendbar, zum Beispiel als bodendeckende Unterpflanzung großer Kübelpflanzen oder in Wintergartenbeeten, wo sie ihr Zweige gerne über Mauern hängen lassen. In den USA sind sie in den Gärten als knie- bis hüfthohe, geschnittene Hecken sehr beliebt. Da Natalpflaumen sowohl volle Sonne wie Schatten schätzen, bereichern sie alle Lagen mit ihrem dunkelgrünen, festen und glänzenden Laub.

Info: große & reinweiße & duftende Blüten; leckere & auffällig rotschalige Früchte zum Naschen; immergrün; robust & pflegeleicht & sehr anpassungsfähig; bodendeckend oder als Heckenpflanze

Verwendung: von Mai bis Oktober in Topfgärten (Balkon & Terrasse & Garten) mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in beheizbaren Wintergärten

Früchte: essbare Beeren

Wuchsform: kleiner Strauch oder Bodendecker, oft überhängend; geschnitten als niedrige Hecke

Höhe: 0,3-1,2 m

Familie: Apocynaceae

Herkunft/Klimazone: Süd-Afirka; Zone 9/10-11.

Pflegeanleitung:

Standort im Sommer: Vollsonnig bis schattig. Hitze ist unproblematisch. Sehr anpassungsfähig.

Standort im Winter: Hell bei 10 °C (+/- 8 °C). Von Natur aus immergrün. Laubabwurf weist auf wiederholte Trockenheit oder zu dunklen Stand hin. Neuaustrieb ab April. Kurzzeitiges Temperaturminimum 0 °C.

Pflege im Sommer: Dank des festen, verdickten Laubs ist der Wasserbedarf mäßig. Gießen Sie so viel, dass die Erde bis zum Topfboden durchfeuchtet wird, aber warten Sie dann ab, bis die Erde abgetrocknet ist, bevor Sie erneut wässern. So vermeiden Sie Staunässe. Der Nährstoffbedarf ist mäßig: Düngen Sie von April bis September alle 7 bis 10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform) oder verwenden Sie im März und Juni Langzeitdünger.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber in kalten Winterquartieren an die Winterruhe und den damit verbundenen, geringeren Bedarf anpassen.

Schnitt: Bei Bodendeckern ist zumeist kein Schnitt nötig, da sich Natalpflaumen von Natur aus gut verzweigen und langsamwüchsig sind. Zu lange Triebe am Ende der Winterruhe im Februar/März durchführen, wenn der Fluss des weißen Milchsafts gering ist, ebenso Heckenpflanzen.

Substrat: Beim ein- bis zweijährlichen Umpflanzen im März hochwertige Kübelpflanzenerde verwenden, die sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) auszeichnet und damit locker und luftig bleibt. Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in ausreichender Mengen gespeichert werden. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

Schädlinge: Schädlingsfrei, bei warmer Überwinterung Schildläuse möglich.

Verwendung:
Von Mail bis September/Oktober in Töpfen (Balkon & Terrasse & Garten) mit Überwinterung im Haus. Ganzjährig in beheizbarn Wintergärten.

Familie: Apocynaceae
Herkunft: Süd-Afrika
Zone: 9-11
Temperaturminimum: 0 °C
Überwinterung: 10 (±5)°C, hell
Blüte: weiß, duftend
Früchte: essbare Beeren
Wuchsform: kleiner Strauch oder Bodendecker
Höhe: 0,3-1,2 m
Standort: sonnig bis halbschattig


Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Carissa macrocarpa - Natalpflaume - Apocynaceae von Fr 20 Jul, 2007 21:27 Uhr
capparis_spinosa_naturstandordt_-_dia.jpg
carissa_macrocarpa_2_-_digi.jpg
carissa_macrocarpa_-_dia.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Carissa macrocarpa- Natalpflaume von Mara23, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

2443

Di 08 Apr, 2008 9:52

von Mara23 Neuester Beitrag

Name gesucht - Natalpflaume - Carissa macrocarpa von sunnysky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

787

Mi 26 Nov, 2014 19:14

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze? Natalpflaume-Carissa macrocarpa von meyim, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2834

Do 14 Aug, 2008 16:31

von Banu Neuester Beitrag

Carissa macrocarpa – zwittrig oder zweihäusig? von GrüneVroni, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

3271

Do 26 Mär, 2020 18:40

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Was blüht hier, welche Frucht?Carissa macrocarpa von Anni..t, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

1715

Sa 17 Mai, 2008 10:56

von Anni..t Neuester Beitrag

Essbare Frucht - Natal-Pflaume - Carissa macrocarpa von claudiovk, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1320

Mo 21 Nov, 2016 19:18

von claudiovk Neuester Beitrag

Natalpflaume blüht, wie bestäuben? von zephira, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3511

Di 26 Okt, 2010 15:19

von Mel Neuester Beitrag

Unbekannte Frucht/Beere - Natalpflaume von Julian90, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

437

Mo 12 Mai, 2014 16:51

von Julian90 Neuester Beitrag

Adenium obesum - Wüstenrose - Apocynaceae von Frank, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

25984

Mo 09 Jul, 2007 20:48

von Frank Neuester Beitrag

Mandevilla sanderi - Dipladenie - Apocynaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

18868

Mi 08 Aug, 2007 12:33

von Elfensusi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Carissa macrocarpa - Natalpflaume - Apocynaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Carissa macrocarpa - Natalpflaume - Apocynaceae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der apocynaceae im Preisvergleich noch billiger anbietet.