Braune Stellen an Sansevieria - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Braune Stellen an Sansevieria

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Bilder: 30
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 19:42
Wohnort: Luxemburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBraune Stellen an SansevieriaMo 21 Jul, 2008 14:11
Hi!

Wer kann mir einen Hinweis geben, an was meine Sansevieria cylindrica leidet, und vor allem, was ich dagegen tun kann?

Die braunen Stellen (siehe Fotos) habe ich schon mitgekauft, und habe mir nichts weiter dabei gedacht - Transportschäden oder so.
Doch heute ist mir eine neue frische "faulige" Stelle aufgefallen, die mir schon mehr Sorgen macht! (Foto unten) Zudem scheint in der Mitte jeden Flecks ein kleiner Punkt zu sein... Ein Pilz vielleicht? Das wäre sch...lecht, denn die Blätter sind voll von kleinen dunkleren Punkten, besonders zur Spitze hin... :(

Vorsichtshalber habe ich das Blatt erstmal etwa 1 cm unter der neuen faulen Stelle abgeschnitten...

Danke im Voraus für Eure Tipps!
Bilder über Braune Stellen an Sansevieria von Mo 21 Jul, 2008 14:11 Uhr
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 15:05
Der Pickel in der Mitte der braunen Flecken sieht so verdächtig aus - ein Tier ist das nicht, oder? :-k

Könnte vielleicht auch ein Pilz sein - mal warten, bis die Experten kommen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Bilder: 30
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 19:42
Wohnort: Luxemburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 15:42
Ich hab's eher als Pickel denn als Tier identifiziert...

Zusatzinfos: Die braunen Stellen befinden sich alle am oberen Blattende. Die Spitze des Blattes war bereits im Handel gekappt worden. Was mir jetzt noch zusätzlich Sorgen macht: Ich habe ein wenig im Topf gebuddelt und dabei festgestellt, dass wohl einige Blätter an der Basis entfernt worden sind. Ob die ein ähnliches Problem hatten?
Die Pflanze steht in Hydrokultur, habe sie auch bereits in Hydrokultur gekauft. Wasserstand halte ich so niedrig, dass es der Wasserstandsanzeiger nicht erfasst.
Umgetopft wurde sie noch nicht, erst heute habe ich zum ersten Mal daran "gerüttelt".
Grösse der Flecken (die beiden auf dem Bild unten) ca. 6x8mm, der "Punkt" misst knapp 1mm.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 16:14
Ich habe grade das Foto mit "Klick" vergrößert und meine, Schildläuse zu sehen.
Kannst Du die braunen Punkte lösen? Abknibbeln?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Bilder: 30
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 19:42
Wohnort: Luxemburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 16:45
Sind Schildläuse nicht grösser? Hatte sowas mal am Oleander.

Nee, abknibbeln geht nicht... Da muss ich schon tiefer ins Blatt "reinbohren". Vielleicht sind die Stellen aber auch beim Abknibbel-Versuch entstanden? Das wäre wiederum eine gute Nachricht. Es könnte vielleicht eine Druckstelle sein, die ein reibender Fingernagel hinterlassen hat! Habe ich vielleicht heute auch unbewusst geknibbelt?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 278
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 22:54
an schildläuse glaub ich irgendwie nich [-( die stellen sehen doch voll matschig aus, oder täuscht das? denke auf jeden fall eher, dass es ein pilz ist.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1413
Bilder: 21
Registriert: Sa 28 Jun, 2008 10:44
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Jul, 2008 23:03
Hallo Tine,

ich würde ihn mal komplett aus dem Topf nehmen und begutachten. Wenn es Tierchen sein sollen, dann findest Du sie mit Sicherheit auch im Wurzelbereich. Sollte es aber ein Pilz sein, würde ich nicht dran herum knubbeln, denn dann überträgst Du immer wieder neu die Sporen. Ich würde ihn vorsichtshalber extra stellen, damit andere Pflanzen nicht auch noch betroffen werden und die matschigen stellen würde ich rausschneiden. Danch die Schnittstellen mit Holzkohlepulver desinfizieren und neu eintopfen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Bilder: 30
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 19:42
Wohnort: Luxemburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 16:14
Danke erstmal für die Antworten!
An den Wurzeln konnte ich nichts entdecken... Die Stellen sind auch nicht matschig, bis auf die neuere, die "mitgekauften" sind eher normal bis ausgetrocknet...
Die ganzen Rumknubbel-Experimente habe ich an einem abgeschnittenen Stück gemacht, so wird schonmal nix übertragen: 8)
Also hilft wohl nur einzeln stellen und hoffen... [-o<

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Braune Flecken an ältestem Trieb bei Sansevieria Tr. von Sansi-Milla, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

446

Di 09 Jun, 2020 0:09

von Sansi-Milla Neuester Beitrag

Kaktus hat braune Stellen von Marianne, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3478

Di 12 Jun, 2007 20:33

von Marianne Neuester Beitrag

Braune Stellen am Gummibaum von Imrazor, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

7245

Mo 06 Okt, 2008 19:45

von Imrazor Neuester Beitrag

Braune Stellen an Habanero von Maxi-Cube, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3626

Mi 11 Nov, 2009 11:15

von Maxi-Cube Neuester Beitrag

braune Stellen an Sanseveria von mezzi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3095

Do 18 Feb, 2010 21:03

von matucana Neuester Beitrag

Braune Stellen an Thuja von kaffeeklaus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3835

Mo 31 Mai, 2010 11:11

von kaffeeklaus Neuester Beitrag

Braune Stellen an Zwergnektarine von Indigo84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3339

Do 01 Sep, 2011 11:15

von Indigo84 Neuester Beitrag

braune stellen auf weinblatt - was ist das? von totoro96, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3551

So 10 Jun, 2012 20:49

von zauberwald Neuester Beitrag

Zypresse (?) Braune Stellen von Hadrrr, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4392

Sa 08 Jun, 2013 23:41

von Hadrrr Neuester Beitrag

Scindapsus braune Stellen von Tormentor, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2765

So 16 Sep, 2012 10:40

von only_eh Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Braune Stellen an Sansevieria - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Braune Stellen an Sansevieria dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sansevieria im Preisvergleich noch billiger anbietet.