Braune Stellen an Sansevieria

 
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Luxemburg
Beiträge: 59
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 15:11 Uhr  ·  #1
Hi!

Wer kann mir einen Hinweis geben, an was meine Sansevieria cylindrica leidet, und vor allem, was ich dagegen tun kann?

Die braunen Stellen (siehe Fotos) habe ich schon mitgekauft, und habe mir nichts weiter dabei gedacht - Transportschäden oder so.
Doch heute ist mir eine neue frische "faulige" Stelle aufgefallen, die mir schon mehr Sorgen macht! (Foto unten) Zudem scheint in der Mitte jeden Flecks ein kleiner Punkt zu sein... Ein Pilz vielleicht? Das wäre sch...lecht, denn die Blätter sind voll von kleinen dunkleren Punkten, besonders zur Spitze hin...

Vorsichtshalber habe ich das Blatt erstmal etwa 1 cm unter der neuen faulen Stelle abgeschnitten...

Danke im Voraus für Eure Tipps!
3.jpg
3.jpg (315.12 KB)
3.jpg
2.jpg
2.jpg (375.44 KB)
2.jpg
1.jpg
1.jpg (306.74 KB)
1.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 16:05 Uhr  ·  #2
Der Pickel in der Mitte der braunen Flecken sieht so verdächtig aus - ein Tier ist das nicht, oder?

Könnte vielleicht auch ein Pilz sein - mal warten, bis die Experten kommen.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Luxemburg
Beiträge: 59
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 16:42 Uhr  ·  #3
Ich hab's eher als Pickel denn als Tier identifiziert...

Zusatzinfos: Die braunen Stellen befinden sich alle am oberen Blattende. Die Spitze des Blattes war bereits im Handel gekappt worden. Was mir jetzt noch zusätzlich Sorgen macht: Ich habe ein wenig im Topf gebuddelt und dabei festgestellt, dass wohl einige Blätter an der Basis entfernt worden sind. Ob die ein ähnliches Problem hatten?
Die Pflanze steht in Hydrokultur, habe sie auch bereits in Hydrokultur gekauft. Wasserstand halte ich so niedrig, dass es der Wasserstandsanzeiger nicht erfasst.
Umgetopft wurde sie noch nicht, erst heute habe ich zum ersten Mal daran "gerüttelt".
Grösse der Flecken (die beiden auf dem Bild unten) ca. 6x8mm, der "Punkt" misst knapp 1mm.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 17:14 Uhr  ·  #4
Ich habe grade das Foto mit "Klick" vergrößert und meine, Schildläuse zu sehen.
Kannst Du die braunen Punkte lösen? Abknibbeln?
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Luxemburg
Beiträge: 59
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 17:45 Uhr  ·  #5
Sind Schildläuse nicht grösser? Hatte sowas mal am Oleander.

Nee, abknibbeln geht nicht... Da muss ich schon tiefer ins Blatt "reinbohren". Vielleicht sind die Stellen aber auch beim Abknibbel-Versuch entstanden? Das wäre wiederum eine gute Nachricht. Es könnte vielleicht eine Druckstelle sein, die ein reibender Fingernagel hinterlassen hat! Habe ich vielleicht heute auch unbewusst geknibbelt?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Braunschweig
Beiträge: 278
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 21.07.2008 - 23:54 Uhr  ·  #6
an schildläuse glaub ich irgendwie nich die stellen sehen doch voll matschig aus, oder täuscht das? denke auf jeden fall eher, dass es ein pilz ist.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 1413
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 00:03 Uhr  ·  #7
Hallo Tine,

ich würde ihn mal komplett aus dem Topf nehmen und begutachten. Wenn es Tierchen sein sollen, dann findest Du sie mit Sicherheit auch im Wurzelbereich. Sollte es aber ein Pilz sein, würde ich nicht dran herum knubbeln, denn dann überträgst Du immer wieder neu die Sporen. Ich würde ihn vorsichtshalber extra stellen, damit andere Pflanzen nicht auch noch betroffen werden und die matschigen stellen würde ich rausschneiden. Danch die Schnittstellen mit Holzkohlepulver desinfizieren und neu eintopfen.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Luxemburg
Beiträge: 59
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Braune Stellen an Sansevieria

 · 
Gepostet: 23.07.2008 - 17:14 Uhr  ·  #8
Danke erstmal für die Antworten!
An den Wurzeln konnte ich nichts entdecken... Die Stellen sind auch nicht matschig, bis auf die neuere, die "mitgekauften" sind eher normal bis ausgetrocknet...
Die ganzen Rumknubbel-Experimente habe ich an einem abgeschnittenen Stück gemacht, so wird schonmal nix übertragen:
Also hilft wohl nur einzeln stellen und hoffen...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.