Brauche Tipps zur Blauglockenbaumaufzucht! - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Brauche Tipps zur Blauglockenbaumaufzucht!

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 11:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe letzten Herbst einen Blauglockenbaumsamen gefunden. :P Doch leider weis ich nicht, wie man ihn anbaut. :oops: die Aufzucht sollte nicht zu schwer sein.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Welches substrat brauche ich?
Icht es besser, sie in einem Zimmergewächshaus zu ziehen?
Brauchen sie viel oder wenig Wasser?
Wollen sie es lieber sonnig oder schattig?
Muss man sie düngen und wenn ja, wie viel und mit welchem Dünger?
Wie frosthart sind sie?
W muss man sie überwintern? 8wir haben leider nur einen Dachboden und dort kriegt´s schon mal Minusgrade?
Und sonstiges.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Ihr werdet gemerkt haben, dass ich bei Blauglockenbäumen noch ein Anfänger bin. Sonst kenne ich mich aber eigentlich recht gut mit Pfanzen aus. Schreibt mal.

Daniel :wink: :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 18:39
Standort:
Nährstoffreicher, wasserdurchlässiger Boden in voller Sonne.
Schnitt:

Nur auslichten oder etwa jährlichen bis zweijährlichen Radikalschnitt für tropischeres Erscheinungsbild durch noch größere Blätter: Bäume entwipfeln oder kappen, strauchartige Exemplare auf den Stock setzen.

Vermehrung:
Aussaat im Herbst oder Winter, Kalter Kasten (leicht); Wurzelstecklinge im Winter.
Jungpflanzen müssen etwa die ersten 4 Jahre vor Frost geschützt werden, am besten unter Folie oder im Gewächshaus überwintern.
Sonstiges:

Nur für milde Lagen ohne starke Winde an geschütztem Standort: Die kugeligen braunfilzigen Blütenknospen erscheinen schon im Spätsommer und vertragen weder frühe Herbstfröste noch starke Winterfröste, weshalb Paulownien nur in wintermilden Gegenden zur Blüte kommen können.
Wächst breitkronig und sehr schnell, eignet sich nur für größere Gärten. Jungpflanzen bilden oft meterlange mastige Triebe, die anfangs meist zurückfrieren.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 18:47
Antwort

wow da haste aber was ganz seltenes
ein warmer, windgeschützter standort in sonniger lage ist wichtig für den blauglockenbaum. in der jugend ist er frostempfindlich und benötigt winterschutz durch einbinden mit stroh oder frostschutzmatten. nach dem rückschnitt der erfrorenen triebe erfolgt ein starker neuaustrieb. später ist der blauglockenbaum winterhart. ist giftig

Licht : Sonnig
Wuchshöhe : über 200 cm
Blattfärbung : Laubabwerfend
Blütenfarbe : violett
Blütezeit ab : April
Klima : trockene Böden
Verwendung : Garten
da er in alleen usw wächst solte es kein problem werden ihn aufzuziehen


mfg Shrek
Zuletzt geändert von Shrek am Di 14 Mär, 2006 18:49, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 11:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke rolliDi 14 Mär, 2006 18:47
Danke für deine Tipps :D :!: Stimmt es also nicht, dass man den Baum schon im ersten Jahr mit Frost konfrontieren soll, weil er sonst zu sehr verweichlicht und nie wieder winterhart wird :?: Hab ich mir eigentlich eh schon gedacht. Hast du eigentlich selbst schon mal einen Blauglockenbaum angebaut?

Danke, Daniel :wink: :wink: :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 18:48
nein ist nicht anzuraten würde erst im 2-3 langsam an frost gewöhnen


mfg Shrek
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 18:54
rolli hat geschrieben:Jungpflanzen müssen etwa die ersten 4 Jahre vor Frost geschützt werden, am besten unter Folie oder im Gewächshaus überwintern.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 19:36
Hallo DAGR und die anderen!

Ich habe diesen Baum das erst Mal im Bakker Katalog gesehen und dann bei ebay die Samen! ich überlege noch, ob ich ihn mir anschaffe, wo hast Du die Samen her?

Ich habe nochwas gefunden:
http://www.tropengarten.de/Pflanzen/pau-tom.html

Hallo Frank!
Kannst Du den nicht in Dein Sortiment aufnehmen?! :wink:

LG
melsk
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Mär, 2006 19:45
das er giftig ist wist ihr schon oder ... ??? würde ich vorsichtig sein vorallem bei tieren und kindern oder so pflanzen das sie nich darnnkommen


mfg Shrek
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Mär, 2006 12:26
hallo zusammen,
ich habe auch den chin.blauglockenbaum ausgesät, die samen (bestellt im internetshop) waren sehr fein, hier die bisherigen daten:

22.12.05 aussaat, keimschale, anzuchtsubstrat, immer feucht gehalten, stand auf der schleife der fußbodenheizung am bodentiefen sw-fenster

ab 28.12.05 setzte die keimung (auch gaaaanz fein) ein

28.1.06 weil sie so dicht standen, habe ich ganz vorsichtig die kräftigsten "rausgepoppelt" :lol: also pikiert, ich hab' sie immer zu 2 oder 3en in ein kleines töpfchen gesetzt......

4.2.06 alle anderen (die kräftigsten) pikiert (bis dahin war die keimschale unter der käseglocke, die vorab pikierten standen ohne abdeckung und schutz da, da sind auch welche eingegangen (ca. 1/4)
ich habe den rest, der immer noch sehr zart war (aber halt sehr dicht stand) dann in so einzeleinsätze eines zimmergewächshauses pikiert (wie bei den bulbinchen auch.....)

das hat ihnen anscheinend "gefallen", sie entwickelten sich zusehens besser

letztes wochenende mußte ich die abdeckung entfernen, damit mir die blätter oben beim aufliegen an der decke und der feuchtigkeit, die sich entwickelt, nicht schimmeln.

ich werde jetzt kommendes wochenende wohl die wurzelung wieder mal checken und ich denke, dass ich sie dann in richtige töpfe umsetzen kann.

eigentlich wollte ich die pflänzchen eventl. auch dieses jahr schon im garten auspflanzen (so zwecks gewöhnung/nicht verweichlichen.....) außerdem wurde er ja als "frosthart" bezeichnet und es hieß: "der blauglockenbaum verträgt sehr niedrige temperaturen, daher kann er unbedenklich im freiland ausgepflanzt werden." eventl. spendiere ich ihnen / einem teil auch noch'n aufenthalt im gewächshaus im nächsten jahr, aber rein ins haus: auf keinen fall.
mal sehen, wie sie sich weiterentwickeln, im moment geht's ziemlich rasant voran :D und als erstes kommen sie auf jeden fall mal nach den eisheiligen raus auf die terrasse - langsam wird's jetzt echt eng bei mir........
bei meiner menge (ca. um die 40) kann ich ja auch ein bischen "experementieren" und ich glaube, dass ich sogar nicht mal alle samen ausgesät habe.......

lg cat
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 11:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHallo MelskMi 15 Mär, 2006 16:21
Ich habe den Samen im Wienerflur gefunden. Dort stehen einige Blauglockenbäume. :lol: Leider ist es nur ein Samen. Ich hoffe, er wächst auch gut.

DAGR
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Mär, 2006 16:38
drücke dir die daumen


gruß shrek
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Hallo MelskMi 15 Mär, 2006 16:59
DAGR hat geschrieben:Ich habe den Samen im Wienerflur gefunden. Dort stehen einige Blauglockenbäume. :lol: Leider ist es nur ein Samen. Ich hoffe, er wächst auch gut.

DAGR


na denn viel glück und toi toi toi :D

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 868
Registriert: Mi 27 Jun, 2007 19:33
Wohnort: Meiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Aug, 2007 10:35
hallo,
hab vor einiger Zeit auch Blauglockenbaum ausgesät. leider sind nur 2 von 20 gekeimt, die beiden mickern auch ziemlich vor sich hin. sie sind jetz seit 2 monaten gekeimt und immer noch seeeehhr klein. ist das normal dass die so langsam wachsen? soll ich sie sonnig stellen? hab angst dass sie dann verbrennen?!
oder wie kann ich den kleinen helfen, groß zu werden?
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28337
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragFr 31 Aug, 2007 13:32
Meine haben es im ersten Jahr (letztes) gerade mal auf zehn Zentimeter gebracht, im Frühjahr (sie hatten sich ganz eingezogen) habe ich sie dann umgetopft und in diesem Sommer (2.Jahr) ist der grösste auf locker 70cm angewachsen...;)
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Aug, 2007 13:44
\:D/
das ist ja toll, hab mir Samen von belascoh schicken lassen und wollte hier fragen, wies weitergeht. Das kann ich mir ja jetzt sparen.
Danköööö!
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

brauche tipps von ulli2801, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

3142

Fr 02 Sep, 2011 10:48

von Servengold Neuester Beitrag

Brauche Tipps zur Erdnusszucht von DAGR, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

13993

Sa 20 Sep, 2008 16:34

von Trucker0158 Neuester Beitrag

Brauche Tipps zur Anzucht :) von Fabi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2791

So 10 Feb, 2008 19:20

von Chiva Neuester Beitrag

Brauche Tipps für Pflanzkorb..... von inkalilie, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 8 Antworten

8

2780

Do 06 Mär, 2008 12:03

von inkalilie Neuester Beitrag

brauche dringend Tipps zur Pienienaufzucht von DAGR, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3553

Di 14 Mär, 2006 19:50

von Shrek Neuester Beitrag

Brauche Tipps zu Bambus-Steckling von dermitdenpflanzen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

6970

So 17 Aug, 2008 8:52

von laroe4 Neuester Beitrag

brauche ein paar tipps für die Überwinterung... von pink99, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1001

Mi 17 Sep, 2008 8:07

von pink99 Neuester Beitrag

Macadamias Samen aussäen, brauche Tipps von favor, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1635

Mo 19 Dez, 2011 0:23

von Euro Neuester Beitrag

Wer hat schonmal Cycadeen ausgesäht??? (brauche Tipps) von Fabi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1535

So 10 Feb, 2008 16:59

von Roger Neuester Beitrag

Efeu Hecke - brauche Tipps und Ergänzung von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

6599

Di 21 Jun, 2011 14:31

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Brauche Tipps zur Blauglockenbaumaufzucht! - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Brauche Tipps zur Blauglockenbaumaufzucht! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blauglockenbaumaufzucht im Preisvergleich noch billiger anbietet.