Bin Neuling, 3 verschiedene Probleme/Krankheiten - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Bin Neuling, 3 verschiedene Probleme/Krankheiten

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 22:24
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Pflanzenexperten :-)
Da ich nich so ganz firm mit pflanzen und bezeichnungen bin, bin ich bei der suche nicht wirklich fündig geworden.
Ich hab 3 unterschiedliche Probleme mit meinen Pflanzen welche ich selber gezogen habe (Erdbeeren, Litschi, Ahorn, Eiche)

1. Problem: als erstes hatte ich vor 2 Monaten Schimmel auf der Erde,
1. Frage: muss ich die Erde zwangsläufig komplett erneuern? der Schimmel ist jetzt eigentlich weg

2. Problem: nachdem der Schimmel ging, hatte ich weiße dickere, staubige flecken auf ahorn und eiche, die weißen flecken liesen sich mit mühe wegwischen, die blätter wurde an den befallenen stellen jedoch braun, starben z.t ab !?
2. Frage: was kann ich dagegen tun, kommt das von dem schimmel?

3. Problem: seit 1 Mo. zirka sind alle meine pflanzen mit den kleinen fliegen befallen die auf und in der erde rumrennen
3. Frage: sind die viecher für meine pflanzen gefährlich? , ich hab so klebrige gelbfallen gekauft, reichen die aus?

vielen dank im vorraus...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 19:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Okt, 2008 23:11
Hallo speedking,

Ich schreib erstmal was zu Problem 2, die Beschreibung erinnert mich an Mehltau Bilder und Fotos zu Mehltau bei Google. Sah das bei deinen Pflanzen so aus?? Wenn ja, dann kommen wir schon zur Lösung von Problem 1 :mrgreen: hier muss die Erde unbedingt ausgewechselt werden.

Die kleinen Mücken sind Trauermücken Bilder und Fotos zu Trauermücken bei Google. . Die Mücken sind nicht schädlich aber die Trauermückenlarven Bilder und Fotos zu Trauermückenlarven bei Google. , die knabbern an den Wurzeln von deinen Pflänzchen rum. :-#)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 22:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Okt, 2008 23:36
Schnupp1987 hat geschrieben:Hallo speedking,

Ich schreib erstmal was zu Problem 2, die Beschreibung erinnert mich an Mehltau Bilder und Fotos zu Mehltau bei Google. Sah das bei deinen Pflanzen so aus?? Wenn ja, dann kommen wir schon zur Lösung von Problem 1 :mrgreen: hier muss die Erde unbedingt ausgewechselt werden.

Die kleinen Mücken sind Trauermücken Bilder und Fotos zu Trauermücken bei Google. . Die Mücken sind nicht schädlich aber die Trauermückenlarven Bilder und Fotos zu Trauermückenlarven bei Google. , die knabbern an den Wurzeln von deinen Pflänzchen rum. :-#)


Hi ja also mehltau... hmm würd ich meinen das es das sein könnte...sieht schon so aus...wie fange ich mir den denn ein??

und die larven...knabbern die so viel an der pflanze das die dann hin sein könnte?
reichen da diese klebefallen aus oder muss ich in jedem fall auch die erde wechseln?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1050
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Okt, 2008 23:53
Zu 1, nein, du musst dir Erde nicht ersetzen. Schimmel tritt immer dann auf, wenn kühlere Temperaturen auf feuchte Umgebung stossen. Selbst wenn der Schimmel noch da wäre, zersetzt er vorwiegend die Erde (also totes Material) und sollte für normale, gesunde Pflanzen kein Problem sein.

speedking hat geschrieben:und die larven...knabbern die so viel an der pflanze das die dann hin sein könnte? reichen da diese klebefallen aus oder muss ich in jedem fall auch die erde wechseln?


Die Menge macht das Gift, oder die Larve :wink: Du musst hierbei die Erde nicht wechseln, es gibt Gelbtafeln für die adulten Tiere und Bacillus thuringiensis oder Nematoden für die Larven. Wenn allerdings nur einige wenige Tiere rumfliegen, würde ich mir noch nicht allzu grosse Sorgen. Ich habe es mittlerweile aufgegeben, auch die letzte Trauermücke ausrotten zu wollen, da es bei einer grösseren Anzahl Pflanzen einfach nicht mehr möglich ist, ohne extremen Aufwand zu betreiben. Schaden tun einige Larven gesunden und etwas grösseren Pflanzen nicht, wenn es nicht zu einer Invasion kommt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Okt, 2008 7:49
hältst du deine pflanzen im haus?
Dafür wären sie absolut ungeeignet.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Registriert: Sa 20 Sep, 2008 10:36
Wohnort: Merzenich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Okt, 2008 7:55
gegen mehltau gibts ja jetzt das neueste aus australien. milch mit wasser im verhältnis 1:10. hab es auch mal ausprobiert und siehe da, es funktioniert. Zwei mal wöchentlich die Blätter damit einsprühen und nach drei wochen, war es bei mri weg. echt super. muss man keine chemiekeule mehr anwenden, was ich sowieso nicht gerne tue.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Okt, 2008 9:44
na ja, so neu ist das wasser-milch gemisch gegen mehltau nun auch nicht. kommt auch bei uns, vor allem im ökologischen weinanbau, zum einsatz.

hier im forum auch ;). ein paar (von vielen) erfolgsmeldungen --->

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... ltau+milch

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... ltau+milch

http://green-24.de/forum/ftopic9280.html

zu deinen problemkindern ahorn & eiche sei zu erwähnen, dass die generell, auch draussen, jeweils mit ihrem eigenen, pflanzenspezifischen mehltaupilz gestraft sind.

durch optimale haltungsbedingungen, was auch das richtige düngen & den optimalen stand mit einschließt, lässt sich das aber verhindern bis zumindest minimieren.

schönen gruß, stella
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 22:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Okt, 2008 10:32
nazareno hat geschrieben:hältst du deine pflanzen im haus?
Dafür wären sie absolut ungeeignet.


Hi, danke für eure antworten,
ja alle meine aufgezählten pflanzen halte ich auf meiner fensterbank in meinem zimmer....

zur abtötung der fliegen und zur ausrottung des tau´s hatte ich di pflanzen mal ne woche raus gestellt, ...geholfen hats nicht wirklich viel...

@nazareno...was wäre für drinnen ungeeignet?

also ne invasion ist mir zum glück erspart geblieben, hab die fliegen bisher mit der hand gefangen :-), stimmt es das man sich die fliegen über schlechte erde reinholt?

achja vielen dank für den milch tipp werd ich gleich mal probieren :-)
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragSo 19 Okt, 2008 11:54
Erdbeeren, Ahorn und Eiche sind nichts für die Fensterbank, die gehören nach draußen ;)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: Sa 18 Okt, 2008 22:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Okt, 2008 11:44
gudrun hat geschrieben:Erdbeeren, Ahorn und Eiche sind nichts für die Fensterbank, die gehören nach draußen ;)


du ich weiß,,,,allerdings wollte ich mal ein kleines experiment wagen....

die eicheln wären unten auf der gasse eh verottet, so wie die litschikerne...genauso der ahornsamen...

mal was anderes,...könnte ich gegen die trauermücken auch mutschekübchen einsetzen, oder sind das keine nat feinde??

PS wo wohnt man denn in thüringen 180m ü NN, Erfurt? :-)
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 14:56
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Okt, 2008 22:09
speedking hat geschrieben:
gudrun hat geschrieben:Erdbeeren, Ahorn und Eiche sind nichts für die ...
PS wo wohnt man denn in thüringen 180m ü NN, Erfurt? :-)


ich tippe auf jena...

EF ist ca. 300m ü. NN
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragDi 21 Okt, 2008 7:22
Was gegen Trauermücken hilft, da findest du mit der Suche hier eine Menge.
Nematoden sind gut, wenn du sehr viele Trauermückenlarven hast.
Den Marienkäfern sind wohl die Trauermücken ziemlich egal ;)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Neuling + Aussaat = Katastrophe! Verschiedene Kräuter von Sootie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3428

So 07 Feb, 2010 22:02

von Smoothie Neuester Beitrag

Neuling mit Tomatenfrage von Nihe1967, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

2624

Sa 29 Mär, 2008 9:29

von Baghira Neuester Beitrag

Bin Neuling in der Pflanzenwelt von BlackAngel_Of_Diabolo_1, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1487

Di 28 Okt, 2008 18:51

von BlackAngel_Of_Diabolo_1 Neuester Beitrag

Neuling in Baumwolle von 2beide, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

5555

Do 12 Mai, 2011 10:33

von Gast Neuester Beitrag

Peperoni Neuling von Feiner_Herr, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

11823

Mo 11 Jan, 2010 16:42

von Blumen_Elfe Neuester Beitrag

Neuling mit Fragen von königjohan, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

6757

Fr 16 Okt, 2009 23:35

von königjohan Neuester Beitrag

Orchideen Neuling von Florella, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2091

Fr 02 Jul, 2010 14:24

von Florella Neuester Beitrag

Elefantenfuss neuling von banshe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

7385

Mo 19 Jul, 2010 6:50

von banshe Neuester Beitrag

Hilfe für Neuling ,-) von BonnieClyde, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

4065

Mo 02 Jul, 2012 10:32

von Sonja77 Neuester Beitrag

Hilfe für Neuling von GrüneHölle, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 26 Antworten

1, 2

26

11090

So 18 Aug, 2019 21:02

von gruener Tee Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Bin Neuling, 3 verschiedene Probleme/Krankheiten - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bin Neuling, 3 verschiedene Probleme/Krankheiten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krankheiten im Preisvergleich noch billiger anbietet.