Berg-Mammutbaum - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Berg-Mammutbaum

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 20:04
Servus Tim,

danke für den Hinweis, da gibts ja doch eine Menge! Finde ich doch schön, dass es die bei uns auch gibt. :)

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Fr 02 Jul, 2010 23:12
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 22:05
Hallo Max,
Oh ja, es gibt schon ne ganze Menge davon in Deutschland.
Guck mal hier: http://mbreg.de/wiki/index.php/MBR-Repo ... nd_2015-09 :shock:

Hallo Giganteum,
guck doch auch mal hier:
http://mbreg.de/wiki/index.php/Inhalt
:D
M.f.G. Tim
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 22:30
Hallo Tim,
das ist ja eine geniale Sammlung, da muss ich mal genauer drüberschauen. Ich denke aber, dass ich das Bäumchen von meinem Nachbarn noch eintragen kann :-)

Schönen Abend noch.

LG Giga
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 22:34
Servus Tim,

das wären ja fast 19.000 Standorte. Ich hab auch gesehen, dass es zwar nicht an meinem Ort, aber im Nachbarort 2 Stück gibt, dazu noch einige mehr in und um München rum. Da müsste ich wirklich mal sehen, ob ich den einen oder anderen aufspüren kann. Die im botanischen Garten in München kenne ich sowieso schon. :) Dieser Hinweis war sehr wertvoll, schön, dass es sowas gibt. :)

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Fr 02 Jul, 2010 23:12
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 22:39
Da kannst du auch selbst Bäume regestrieren wenn du mal welche findest oder gepflanzt hast(Mindestgrösse 2m)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2957
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 16:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 60
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 03 Dez, 2015 23:12
Servus Tim,

ok, wenn ich einen entdecke, mach ich das doch. :) Und wenn ich einen aus der Karte aufspüre, könnte ich ihn vielleicht auch fotografieren (wenn er nicht auf Privatgrund steht) und herzeigen.

Alles Gute

Max
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumFr 04 Dez, 2015 21:25
Habe mal ein wenig im Register rumgesucht und der von meinem Nachbaren ist wirklich nocht nicht drin, aber wie bekomme ich den in die Datenbank???? Die Koordinaten habe ich.
Dannn habe ich gesehen, dass wir hier wirklich einen Ar.... voll von den Bäumchen in der Gegend rumstehen haben. Total genial das Register :!:
Mal sehen, wann mein Wald da mit auftaucht.... Wenn die erst ab 2m registriert werden, dann dauert das wohl noch so ca. 5 Jahre. :(
Nicht den Kopf in den Sand stecken... ist nicht gut für die Frisur.

Euch allen einen schönen Abend.

edit:
Habe es vielleicht gefunden, wo man das hat eintragen können. Konnte es aber nicht wirklich bestätigen, somit weiß ich es nicht, ob er das genommen hat. Sonst probiere ich es später noch mal...

Gruß Giga
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Fr 02 Jul, 2010 23:12
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Berg-MammutbaumFr 04 Dez, 2015 22:23
Wenn du da etwas eingetragen hast, landet das erstmal in der Warteliste, bis einer der Registersklaven ihn ins Register übernimmt.
Das dauert meist keine 1-2 Tage.
Hast du da auch mal etwas im Forum gestöbert?
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumSo 06 Dez, 2015 19:50
Hallo Tim,

bisher noch nicht, aber das werde ich sicherlich noch machen. Ab morgen habe ich wieder ein wenig Zeit, dann schau ich mir das mal im Detail an.
Ich freue mich schon morgen meine letzte Saat (aus der ersten Charge) in die Erde zu bringen. *Hüpf*

Dir noch einen schönen restlichen Sonntag.

Gruß Giga
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumMo 07 Dez, 2015 7:47
So, neue Woche, neues Glück.

Die letzte Saat ist in der Erde, nun habe ich 50% von der Saat mal mit Substrat abgedeckt. Kann also anfangen ein wenig Statistik zu betreiben:
3 verschiedene Quellzeiten 2, 3 und 7 Tage. Jeweils 50% abgedeckt, bzw. nicht abgedeckt. Macht pro Feld etwa 100 Samen. Da brauch ich für die Keimquote nachher nicht mal rechnen. :lol:
Dann habe ich mal ein Foto gemacht, wie meine Neugeborenen Station auf der Fensterbank aussieht. Dann warten wir ab, was da so sprießt...

Grüße und einen schönen Start in die neue Woche.

Giganteum

P.S. Fast hätte ich das Bild vergessen...
Bilder über Berg-Mammutbaum von Mo 07 Dez, 2015 7:47 Uhr
Anzucht.JPG
Brutkasten
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Do 26 Nov, 2015 11:46
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Berg-MammutbaumMo 07 Dez, 2015 9:18
Hallo Giganteum,

anfangs eine Frage: Was hast du da für ein Anzuchtgefäß? Sieht interessant aus. Liegt der Deckel direkt oben auf?

Zum Quellen: Samen nimmt sein Gewicht an Feuchtigkeit auf und wird doppelt so groß (Quellen). Dient dem Grunderhalt überlebenswichtiger Zellfunktionen und reicht zur aktiven Keimung nicht aus. Ich habe mal gelesen, dass die Samen, welche nicht aufgegangen (größer/doppelt so groß geworden) sind, werden wohl nicht keimen.

Keimung: Samen nimmt Wasser aus der Umgebung auf und benötigt Sonnenlicht (rotes und blaues Licht, sowie Wärme) und ganz wichtig: Sauerstoff.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Keimung und freue mich auf neues Bildmaterial!

Viele Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumMo 07 Dez, 2015 10:43
Hallo Dontyoufeel,

das ist ein Anzucht-Set Pro 576 von, jetzt halt dich fest, GREEN24. :lol:
Hier ist der Link:
http://www.amazon.de/Anzucht-Set-576-PRO-Anzuchtplatte-Kapillarmatte-Massen-Vermehrung/dp/B00SKNZLD0

der ist allerdings ohne Deckel, mit Deckel sieht's dann so aus:
http://www.amazon.de/Hydroponik-Zimmergew%C3%A4chshaus-automatischer-Bew%C3%A4sserung-Anzuchthaus/dp/B016T6Y892/ref=sr_1_2?s=garden&ie=UTF8&qid=1449482839&sr=1-2&keywords=Hydroponic+576+XL

Mal ganz davon abgesehen, dass die Anzuchttöpfchen nur 1,5x1,5cm groß sind und man sich da einen Wolf säht ist der ganz nett. Der Deckel ist noch etwa 6 cm höher als die Wasserwanne mit der Töpfchenplatte.
Was die Kapillarmatte angeht da habe ich schon festgestellt, dass die einzelnen Töpfe nicht gleichmäßig befeuchtet werden, kann aber auch an der Befüllung der einzelnen Töpfe liegen, man weiß es nicht...

Jetzt muss da drin nur noch was Keimen!

Gruß Giga


edit:
Hätte ich fast vergessen:
Ich habe die Samen vor dem Quellen nicht vermessen, aber deren Wasserverbrauch war enorm. Ich gehe nicht davon aus, dass diese Menge Wasser in den paar Tagen hier verdunstet ist, daher müssen die gesoffen haben wie die Tiere.
Licht bekommen die guten durch die Fensterfront, ich hoffe es reicht, denn im Winter ist das mit dem Licht ja immer so eine Sache.
Für das Wasser und die Luftfeuchtigkeit sorgt die Kapillarmatte und das Gewächshaus. Zudem wird das Gewächshaus jeden Tag gelüftet, soweit es mir möglich ist. Für die Temperatur ist eine Heizung drunter, ist zwar nur bedingt Temperaturgeregelt, aber langt hoffentlich.

Falls du noch Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.
Zuletzt geändert von Giganteum am Mo 07 Dez, 2015 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 10 Dez, 2015 6:57
Guten Morgen an die, die schon wach sind.

Heute Nacht hat mein erster kleiner Mammutbaum-Sprössling den Kopf zum Himmel gehoben. Ich habe vor, Protokoll zu führen nach wie vielen Tagen welche Anzahl von Sprösslingen "schlüpft". Dann kann ich eine mittlere Keimgeschwindigkeit für meine einzelnen Versuchsfelder angeben. Vielleicht interessiert es ja jemanden.
Hier ein Bild von dem Kleinen.

Euch allen einen schönen Start in den Tag.

Gruß Giga
Bilder über Berg-Mammutbaum von Do 10 Dez, 2015 6:57 Uhr
P1030302_klein.jpg
Der erste Sprössling
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Do 26 Nov, 2015 11:46
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 10 Dez, 2015 8:29
Guten Morgen Giganteum,

mich interessiert es auf jeden Fall. Meine Samen liegen schon startifiziert im Kühlschrank bereit. Nun hat bei mir allerdings doch mehr gekeimt als erwartet. Und dann habe ich noch ~50 Samen der Echten Mimose als Geschenk dazu bekommen, von denen alle weiblichen Familienmitglieder eine Pflanze haben möchten. Mangelt also alles in allem am Platz. Außerdem bin ich auf deine Versuchsreihe gespannt! :)

Ist jetzt der erste bei den nicht abgedeckten gekeimt? Wie lange hast du ihn quellen lassen? (Obwohl ich einfach mal behaupte, dass wenn der Samen sich schon nach 5 Stunden vollgesaugt hat, er kein weiteres quellen benötigt. Trotzdem bin ich gespannt, ob und wie sich die weiteren 5 und 4 Tage quellen vielleicht in der Entwickling niederschlagen.)

Gespannte Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 30 Nov, 2015 11:55
Wohnort: Bad Friedrichshall
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Berg-MammutbaumDo 10 Dez, 2015 11:12
Hallo dontyoufeel.

Das war ein nicht abgedeckter, der 2 Tage zum Quellen lag. der ist nun 8 Tage auf dem Substrat gewesen.
Es ist schön, wenn Interesse besteht. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Gruß
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Berg-Mammutbaum - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Berg-Mammutbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mammutbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.