Apfelbaum pflanzen und nicht plegen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

Apfelbaum pflanzen und nicht plegen?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

Unser Nachbar hat ums Haus eine größere Obstwiese mit ca. 100 Jahre alten Apfelbäumen. Mittlerweile sind es jedoch immer weniger Bäume, da altersbedingt immer mehr kaputt gehen. Daher stellt sich allmählich die Frage, ob man auf den frei gewordenen Flächen neue Bäume planzt.

Meine Eltern behaupten jedoch, dass junge Apfelbäume intensive Pflege benötigen. Die alten Bäume wurden, als sie noch jung waren, proffessionellstens gepflegt. Daher habe es ihnen kaum geschadet, dass sie die letzten 40 Jahre nicht beschnitten wurden etc. Da wahrscheinlich keiner die neuen Bäume beschneiden würde, solle man sie auch nicht planzen - zumal es schon jetzt so ist, dass wir nur einen Bruchteil der Äpfel pflücken bzw. essen können.

Kann man junge (Kultur-) Apfelbäume einfach wachsen lassen? Es wäre ja nicht schlimm, wenn sie nicht so viel Äpfel tragen. Wichtiger ist vielmehr, dass sie auch ohne Pflege gut aussehen.

Liebe Grüße,
Benedikt
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 21:36
Hallo

natürlich kann man Apfelbäume ohne schnitt halten aber ohne schnitt ist das Spätere aussehen der Bäume schwer vorher zu sagen

Da man mit dem Schnitt die bäume zu einen gewissen aussehen Erziehen kann zb Als Spindel, als Klassischer Baum oder so das man locker alle Äpfel ohne großen aufwand abernten kann ...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 11 Feb, 2011 21:51
das kann ich dir schon sagen, die diese Bäume mal aussehen werden: http://green-24.de/forum/ftopic51074.ht ... ppe#636598 , runterscrollen zum letzten Bild.
Ein Obstbaum ist eine Kulturpflanze und braucht zum Gedeihen entsprechende Pflege. Das fängt schon damit an, dass ein einfach so in eine Wiese gepflanzter Baum meist gar nicht so recht das Wachsen anfängt. Er braucht jemanden der ihn gießt und die Baumscheibe in den ersten Jahren von Bewuchs frei hält. Ein Baum der mickert wird auch schnell das Opfer der in den alten Bäumen unauffällig lebenden Splintkäfer.
Ein Merkmal der Obstbäume ist die enorme Last an Früchten die sie in manchen Jahren bilden. Um das tragen zu können erzieht man ihnen in jungen Jahren ein Gerüst an stabilen Ästen, meist vier und die Stammverlängerung. Freiwillig bilden sie dieses nicht.
Ohne diese Kronenerziehung sehen sie dann so aus wie oben auf dem Bild: ein Gewirr von schwachen Trieben die durch das Fruchtgewicht heruntergezogen werden. Nicht schön und auch nicht zweckmäßig.
Daher die klare Aussage: keine Pflanzung von Obstbäumen, wenn die fachgerechte Pflege nicht gewährleistet ist.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 21:54
Yep - da muß ich Hesperis zustimmen :wink:

@Hesperis: http://green-24.de/forum/files/p1010217_973.jpg so geht's einfacher :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 11 Feb, 2011 21:59
ach Kerstin, du weißt doch: Männer und Technik #-o
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:00
:-#= :-#= :-#= :knuddelx:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:01
Ich würde versuchen, von den alten Bäumen so viele zu retten, wie ihr an Obsternte verkraften könnt. :wink:
Meist sind es uralte Sorten, die vergleichsweise wenig mit den heutigen Sorten zu tun haben. Und um diese Möglichkeit beneid ich euch.

Man kann versuchen, einen entsprechenden Fachmann zu finden. Allerdings würde ich direkt in einer Baumschule fragen, ob sie helfen. Alternativer Weise gibt es auch bei den Kleingartenvereinen vielleicht auch entsprechende Fachleute, die sich an alte Bäume trauen, um diese zu schneiden.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:17
Hallo,

Schonmal Danke für die schnelle Antwort.

Die jetzigen Bäume sind unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichen Größen. Die Höchsten sind über 10 Meter hoch, daher kann man die viele Äpfel auch mit Leiter eh nicht plücken.

Trägt denn ein nie beschnittener Baum denn überhaupt genießbare Äpfel? Schlecht wäre, wenn ein unbeschnittener Baum ausschließlich aus Wassertrieben bestehen würde. Reicht es, wenn man die jungen Bäume wie hier(unten) richtig planzt, Zweige runterbindet, in den nächsten 5 Jahren 2x schneidet? Ich kann nämlich weder richtig einschätzen, wie viel Aufwand das ist, noch was passiert, wenn man sie dann 10 Jahre vor sich hinwachsen lässt.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:27
Hallo,

Vielen Dank für das Bild (habe ich jetzt erst gesehen). - Ich hätte nie gedacht, dass die Bäume ohne Pflege so hässlich werden.

Mit den Alten Bäumen erhalten ist leider häufig schwer. Hauptproblem ist, dass fast alle Stämme und Äste hohl und Morsch sind, sodass die Bäume bei stärkerem Wind umfallen oder die Kronen abbrechen.

Liebe Grüße Benedikt
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:32
Noch eine Anschlussfrage: Gibt es vielleicht essbare Apfelsorten, die mit wenig Pflege auskommen?

liebe Grüße,
Benedikt
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragSa 12 Feb, 2011 11:09
Pflege ist leider immer nötig.


Aber wie oben schon geschrieben, such dir mal über das Net einen Pomologen, der kann dir bezüglich der vorhandenen Sorten vielleicht richtig helfen.

Bin gestern bloß nicht auf den Ausdruck gekommen ...
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 65
Registriert: Mo 13 Sep, 2010 19:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Feb, 2011 21:15
Hallo,
Apfelbäume auf einer starkwüchsigen Unterlage kommen ohne Pflege aus. Es werden trotzdem "normale" Bäume, ahnlich wie die, die Du schon hast. Beim Pflanzen nur drei Leitäste und die Spitze dranlassen, alles andere weg, nichts anschneiden. Das wars dann aber auch schon mit den wichtigen Pflegemaßnahmen bei einem Apfelbaum. Die Leittriebe sollten 45° nach oben zeigen, ungefähr, also wird das auch nicht notwendig sein. Wasserschosse werden wegen des Schnittes mehr gebildet, nicht weniger.
Der Apfelbaum auf dem Bild ist sicher nicht starkwüchsig, die verzweigen nicht so stark, die gehen zielstrebig Richtung Himmel. In den Ertrag gehen sie erst nach einigen Jahren, dann sind sie meist schon einige Meter hoch. Die Nährstoffversorgung und der Wasserhaushalt sollten passen, der auf dem Bild sieht sehr verhungert aus. Das kann ein Mitgrund für die übermäßige Verzweigung sein.
Die Früchte sind auf Sämlingsunterlagen(starkwüchsig) oft schmackhafter. Ein Gravensteiner ist z.B. nur auf M9 nicht erkennbar. Schmeckt wie irgendein beliebiger Apfel. Gut ist er nur auf Sämling.
L.G.BBB
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragSo 13 Feb, 2011 22:08
birkenbaumblatt hat geschrieben:Apfelbäume auf einer starkwüchsigen Unterlage kommen ohne Pflege aus.

Wir haben fast 20 Jahre gebraucht um den hiesigen Landschaftsplanern und Naturschützern genau diese Meinung auszutreiben. Die unzähligen Beispiele sprachen für sich. Mag sein dass sie in niederschalgsreicheren Gegenden nicht gar so sehr verkümmern, ordentliche Bäume werden es nicht.
@Benedikt: Fang doch mit einigen wenigen Bäumen an. Der Erziehungsschnitt ist stark schematisiert und daher nicht sehr kompliziert und der Arbeitsaufwand in den ersten Jahren hält sich auch in Grenzen.
Du brauchst Sorten die von sich aus gesund sind und ohne Pflanzenschutzmaßnahmen nicht oder kaum von Schorf und Mehltau befallen werden. Falls du möchtest werden wir dir schon welche raussuchen.
Grüße H.-S.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 65
Registriert: Mo 13 Sep, 2010 19:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Feb, 2011 0:15
Niederschlag und Boden haben sicher was zu sagen. Mein Nachbar hat einen Apfelbaum der zehn Jahre alt ist und noch nie eine Schere gesehen hat. Er ist fünf Meter hoch und hat eine schöne Krone, obwohl ihm Auslichten sicher gut tun würde.
Natürlich ist er nicht auf einer Steppenheide gepflanzt, so kurze Internodien habe ich an einem Speiseapfel noch nie gesehen.
L.G.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 14 Feb, 2011 7:26
Hallo,
die Verhältnisse in einem Garten sind Andere als auf einer Obstwiese. Wenn die Baumscheibe frei ist und im ersten Jahr gewässert wurde, wächst der Baum immerhin gut an.
Ich kann mir den von dir beschriebenen Baum gut vorstellen, gibt es bei uns auch zuhauf. Ungeschnittene Bäume bilden eine Vielzahl relativ gleichwertiger Triebe. Bei Ertragsbeginn neigen sich diese nach und nach alle nach unten und es werden immer neue Etagen von Fruchtbögen aufgebaut. Der Baum sieht dann im Prinzip auch so aus wie der auf dem Bild, nur größer.
Die Erziehung zielt auf die Bildung von drei oder vier kräftigen Leitästen die dauerhaft erhalten bleiben und untergeordneten Fruchtruten. Das ist das Prinzip dem die alten Obstbäume folgen die wir in der Landschaft bewundern. Das ist keine natürliche Wuchsform.
Im folgenden Beitrag ist das Prinzip der Kronenerziehung in den ersten 10 Jahren wie ich finde anschaulich beschrieben: http://www.uni-kassel.de/hrz/db4/extern ... /index.htm
Grüße H.-S.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Apfelbaum blüht nicht von Eisblume13, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

870

Mi 12 Apr, 2017 19:07

von dnalor Neuester Beitrag

Apfelbaum soll nicht tragen von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

7599

Di 12 Aug, 2008 17:34

von Junie Neuester Beitrag

Unser Apfelbaum blüht nicht von mmmchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

12419

Fr 23 Jul, 2010 9:17

von endurance36 Neuester Beitrag

Wie einen Apfelbaum pflanzen? von Darkness07, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

68189

So 12 Dez, 2010 11:39

von Gast Neuester Beitrag

Apfelbaum pflanzen bei Frost von petspae, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

9905

Mi 21 Nov, 2007 10:37

von Junie Neuester Beitrag

Apfelbaum - wann pflanzen? von Irmelin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1435

So 05 Aug, 2012 17:57

von Irmelin Neuester Beitrag

Zwergstämmchen Apfelbaum! Brauche ich 2 Pflanzen? von Himbeere, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2244

Do 09 Apr, 2009 8:57

von Hesperis Neuester Beitrag

Apfelbaum pflanzen, bitte um Ratschläge. von bratbrot, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1896

So 18 Nov, 2012 21:10

von andi.v.a Neuester Beitrag

Apfelbaum im Sommer pflanzen - gelbe Blätter von mmmchen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

6456

Di 17 Jul, 2007 11:01

von Mel Neuester Beitrag

Pflanzen, die nicht jeder hat von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2786

Do 31 Jul, 2008 6:50

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Apfelbaum pflanzen und nicht plegen? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Apfelbaum pflanzen und nicht plegen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der plegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.