Wohnzimmerteich undicht

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Bremen
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 11:40 Uhr  ·  #1
Moin,

ich bin gerade fleißig dabei, für meine Schildkröte einen Wohnzimmerteich zusammen zu zimmern. Dafür habe ich mir einen Holzrahmen gebaut und verschalt, diesen dann mit Styropor ausgelegt, um scharfe Kanten zu entfernen und dann zwei Teichfolien - zum Schutz, für den Fall, dass die erste undicht wird - übereinander reingelegt. Dieses Konstrukt habe ich dann zu etwa 1/3 mit Wasser gefüllt - ca. 70l -, damit sich alles setzen kann und über Nacht stehen gelassen. Am nächsten Morgen konnte ich keine Undichte Stelle feststellen und habe dann die Teichfolie am Holzrahmen befestigt. Weiter habe ich Sand als Bodengrund eingefüllt, noch zwei Eimer Wasser draufgeschüttet, eine Pflanze und ein Holzstück in das Becken gelegt und den Filter zum Laufen gebracht. Am nächsten Morgen hatte ich dann eine Wasserlache - ca. 3l - im Wohnzimmer, die ich dann erst einmal beseitigen konnte Die Befestigung habe ich dann an zwei Seiten erst einmal wieder abgemacht und dabei festgestellt, dass auch zwischen den zwei Folien Wasser steht. Das macht mich etwas stutzig, ist Teichfolie nicht zu 100% Wasserdicht? Schwitzwasser kann das ja bei der Menge nicht sein. Der Wasserstand lag bei etwa 15cm. Was habe ich falsch gemacht?
Zu der Folie: Genommen habe ich PVC-Folie von Heissner, 0,5mm Dicke und sie so faltenfrei wie möglich verlegt.

Wenn jemand auch schon Erfahrung mit so einer Art Teich gemacht hat, wäre ich um Rückmeldung dankbar, um mein Design zu verbessern. Aktuell habe ich noch Wasser drin und zwischen die zwei Folien Handtuchstreifen geklemmt, um zu gucken, ob die sich weiter mit Wasser vollsaugen.

Gruß Christian
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3248
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10718
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 16:26 Uhr  ·  #2
Hallo und willkommen

Mit was hast du deine Teichfolie befestigt?? Holzrahmen klingt ja nicht sehr vertrauenserweckend ... sofern die Geschicht nicht zig mal beschliffen und lackiert ist.

Ich würde den Teich nochmals komplett zurückbauen und die Folie gegen das Licht haltend auf mögliche Beschädigungen prüfen. Es gibt auf den Baumärkten auch Kleber für solche Microrisse.
Denn so wie ich es verstanden habe, soll es ja eine dauerhafte Lösung werden mit dem Zimmerteich.
Alternativer Weise ... bei Ik*a gibt es sehr große Plastikschalen, die wenigstens etwas die Feuchtigkeit unten besser halten, weil sie stabil sind.
Azubi
Avatar
Herkunft: Bremen
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 16:52 Uhr  ·  #3
Moin Loony Moon,

danke für die Antwort, ich hab das restliche Wasser jetzt auch abgelassen und hol gerade die Folie wieder raus, um nach Rissen zu gucken. Aber gleich beide Folien gerissen?
Der Holzrahmen ist quasi wie eine große Kiste, die von innen mit Styropor ausgekleidet ist. Da habe ich die Folie reingelegt und gefaltet. Der Folienrand ist dann über die Kanten der Kiste geschlagen und auch nur dort mit einer Tackernadel befestigt. Das ist auch gleichzeitig der einzige Kontakt, den die Folie mit dem Holz hat. Verwendet habe ich einfache Schalbretter und Balken. Die Befestigung liegt deutlich über dem Niveau, das das Wasser hatte, da kann das Wasser nicht durchgekommen sein.

Gruß Christian
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1331
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 760
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 17:01 Uhr  ·  #4
Hi,

du hast die Folie sicherlich nicht faltenfrei legen können? In den Falten kann sich, wenn sich die Folien teilweise berühren, Wasser hochziehen. Ist das Wasser dann erst einmal über den "Berg", fließt es kontinuierlich, bis der Teich soweit geleert ist, dass die Falten Luft ziehen. Schau hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kapillarit%C3%A4t)

Du kannst das verhindern, indem die Folie nicht nur über die Kante gelegt wird, sondern am Ende noch einmal nach oben geschlagen wird. Die höchste Kante muss das Ende der Folie sein.
Azubi
Avatar
Herkunft: Bremen
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 17:17 Uhr  ·  #5
Moin Silberfisch,

guter Einfall, aber die äußere Folie lappt immer etwas über die innere rüber, daher dürfte dann zwischen den Folien nichts sein, oder? Ich schau trotzdem mal, ob ich noch eine Kapillarsperre einbauen kann, an den Rändern ist eigentlich genug Styropor, dass ich da noch eine kleine "Grube" reinmachen könnte.

Gruß Christian
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3248
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10718
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 17.05.2017 - 19:46 Uhr  ·  #6
An deiner Styroporgeschichte wird sich die Folie nicht scheuern.

Wenn ich davon ausgehe, dass meine Teichfolie sich auch nich 100%ig der Kantenführung unserer Teichform anpasst, sondern eben auch Falten drin sind ...
Ich würde die Folien generell nicht antackern, sondern die beiden Folien zunächst sehr viel größer einsetzen, dann einen losen Rahmen (möglichst mit sehr glatten Kanten!) von Aussen ansetzen und langsam Wasser anfüllen. So hat die Folie genug Möglichkeit, dem Wasserfluß nachzugeben. Und immer wieder den Rahmen lockern, damit die Folie sich eben dem Druck anpassen kann.

Falls diese Kiste nicht zu groß ist, könntest du auch mit dem Fön die Folien etwas "anweichen", damit sie sich leichter anpassen oder nimmst gleich warmes Wasser.

Viel Erfolg.
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 05 / 2017
Betreff:

Re: Wohnzimmerteich undicht

 · 
Gepostet: 10.06.2017 - 16:08 Uhr  ·  #7
Wenn die Sache mit den Folien wider Erwarten nicht klappen sollte, wäre dann eventuell eine andere Konstruktion auch noch möglich? Beim ersten Nachdenken sind mir da so Bademuscheln für Kinder in den Sinn gekommen. Die kosten im Baumarkt auch nicht absurd viel und oft bekommt man die über Kleinanzeigen auch gebraucht. Einen Ein- und Ausstieg für die Schildkröte müsstest du dann halt basteln.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Teichbau & Wassergarten

Worum geht es hier?
Wir bauen einen Teich, Springbrunnen, oder ein Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.

Aus unserem Shop

Ähnliche Themen

Thema Forum Autor Antworten
Regentonne - Loch für Wasserhahn ist undicht - Hilfe! Tipps & Tricks Guestuser 3

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.